29 Dez 10 spirituelle Gewohnheiten für ein erfülltes 2021

Ein neues, wundervolles Jahr liegt vor dir, das darauf wartet von dir erschaffen und gestaltet zu werden. Vielleicht hast du große Träume oder Ziele in deinem Herzen, von denen du dir wünschst, dass sie sich in den kommenden Monaten erfüllen. Ich möchte mit dir gerne 10 spirituelle Gewohnheiten teilen, die dich darin unterstützen werden, ein erfülltes und erfolgreiches 2021 zu erschaffen.

1. Fokussiere dich auf deine innere Welt

 

Deine innere Welt erschafft immer deine äußere Welt. Entscheide dich bewusst welche Gedanken du in diesem Jahr stärken möchtest. Erschaffe dir ein kraftvolles „Ich bin…“, das dich innerlich stärkt und trägt. Was auch immer du im Außen erschaffen möchtest, beginnt mit dem Wachstum in deiner inneren Welt. Nimm dir regelmäßig Zeit für deine spirituelle Praxis. In meiner neuen Higher Self App bekommst du die perfekte Umgebung und regelmäßige Inspirationen, um deine täglichen Routine zu stärken – sozusagen dein spiritueller kleiner Buddy.

2. Beginne deinen Tag mit Dankbarkeit

 

Bevor du deine Mails oder Social Media checkst, nimm dir am Morgen Zeit, dich mit deinem Herzen und all der Fülle in deinem Leben zu verbinden. Fühle bewusst, was alles bereits in deinem Leben ist, zum Beispiel

  • Gesundheit
  • Familie und deine Freunde
  • Job
  • die Natur mit all ihren Wundern
  • die Tatsache, dass du aufgewacht bist und ein neuer Tag auf dich wartet

Dankbarkeit ist die Energie, die immer noch mehr Gutes in dein Leben tragen wird. Wenn du gleich am Morgen in die Dankbarkeit gehst, denkst du nicht an all die Sorgen und all das, was an diesem Tag schief gehen könnte.

3. Erlebe deine Ziele bereits jetzt

 

Schreibe deine Ziele so auf, als wären sie bereits Realität. Verbinde dich regelmäßig mit dem Gefühl, dass deine Wünsche und Ziele bereits erfüllt sind und handle aus dieser Sicherheit heraus. Erinnere dich täglich an deine unendliche, schöpferische Kraft. Setze dir eine Intention: Alles in diesem Universum basiert auf dem Gesetz von Ursache und Wirkung. Setze dir jeden Morgen eine Intention für die Energie, die du gerne in deinen Tag bringen möchtest. Erneuere deine Intention bei jeder neuen Tätigkeit und erschaffe aus der Energie heraus, die du als Wirkung in deinem Leben erfahren möchtest.

4. Hoffe nicht darauf, dass deine Wünsche sich erfüllen

 

Hoffe nicht darauf, dass deine Wünsche sich erfüllen, sondern werde dir darüber bewusst, dass du selbst deine Wünsche erschaffen kannst. Entfalte deine eigene Manifestationskraft und baue alle inneren Blockaden ab, die dich daran zweifeln lassen, dass du bis in die kleinste Zelle deines Körpers schöpferisch bist. Finde immer wieder den Weg zurück zu deinem Herzen und dem Wissen in dir, dass du nicht machtlos bist. Ganz im Gegenteil: Du hast so viel mehr Power, als du ahnst. Tägliche Inspirationen und Übungen zur Stärkung deiner Manifestationskraft findest du in meinem monatlichen Mitgliederbereich Higher Self Home.

5. Vergib schnell und lass los, was dich beschwert

 

Das größte Geschenk, dass du deinem Herzen machen kannst, ist ihm zu erlauben, zu vergeben. Dein Herz weiß, dass Vergebung deine Heilung und deine ganze Selbstwirksamkeit wieder ermöglicht. Vergebung hilft dir dabei, all den alten Schmerz in der Vergangenheit ruhen zu lassen und im Hier und Jetzt emotional frei zu sein. Zu vergeben bedeutet, sich dafür zu entscheiden nicht länger darunter zu leiden und sich selbst zu erlauben, wieder glücklich zu sein – egal, was war. Mache deine eigene Heilung zu deinem Lebensweg. Brauchst du jemanden, der dich dabei liebevoll an die Hand nimmt und begleitet? In meinem Kurs LÖWENHERZ beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Thema Vergebung, um dich zu deiner vollen Herzenspower zurück zu führen.

6. Liebe deine Schattenseiten, genauso wie deine Lichtanteile

 

Wir verlieren so viel Energie dadurch, dass wir gegen uns selbst kämpfen. Bist du auch davon überzeugt, dass gewisse Anteile von dir nicht liebenswert sind? Die Liebe in dir liebt alles an dir. Es gibt nichts, wogegen du kämpfen müsstest. Wenn wir unseren persönlichen und spirituellen Weg gehen und herausfinden, wer wir wirklich sind und danach leben, gehört die Schattenseite genauso dazu wie die Lichtseite. Es ist das universelle Gesetz der Polarität, das besagt, dass es zu allem zwei Seiten gibt. Deine Aufgabe ist es zu lernen, dich selbst zu ehren und zu lieben, als genau der Mensch der du bist – mit beiden Seiten.

7. Liebe, anstatt zu verurteilen

 

Unser Ego ist sehr schnell darin, uns selbst und auch andere zu verurteilen und abzuwerten. Wir beginnen in richtig und falsch, gut und schlecht zu kategorisieren und verpassen dabei die Möglichkeit, tiefer schauen zu können und uns selbst wahrhaftig zu erfahren. Mache es zu deiner spirituellen Routine, dich zu verbinden, anstatt zu verurteilen. Verbinde dich immer wieder mit dem Mitgefühl und der Liebe in dir und deiner tiefen inneren Weisheit darüber, dass es kein richtig oder falsch gibt, sondern nur Erfahrung und Entfaltung.

8. Konzentriere dich darauf, was du der Welt geben kannst

 

Wir lernen sehr früh, dass es vor allen darum geht, etwas zu bekommen. Was ist aber, wenn es eigentlich darum geht, was wir geben und beitragen können? Frage dich: Wie kann ich heute der Welt am besten dienen? Was kann ich beitragen? Wen kann ich unterstützen? Du wirst sehr schnell einen inneren Shift feststellen, der dich mit deinem Geschenk für die Welt verbindet und dich aus dir heraus erfüllt sein lässt.

9. Bewege deinen Körper

 

Dein Körper ist der Tempel deiner Seele. Er ist ein Wunder von Kopf bis Fuß. Umso mehr Energie dein Körper hat, desto mehr Energie steht dir auch zu Verfügung, dein Leben zu erschaffen und kraftvolle Entscheidungen zu treffen. Mache dir Gesundheit und die Energie deines Körpers zu Priorität. Auch mental und emotional wird es dir viel besser gehen, wenn es deinem Körper richtig gut geht. Nutze dabei gerne die Natur als Hilfsmittel, zum Beispiel in Form von langen Spaziergängen.

10. Hab Freude

 

Der schönste und spirituelle Ausdruck deines Seins ist deine Lebensfreude. Du bist hier, um dich selbst zu erfahren und dieses Leben vollkommen zu spüren. Du selbst bist für die Freude in deinem Leben zuständig. Du wählst in jedem Moment neu, wie viel Freude durch dich zum Ausdruck gebracht werden darf. Hab keine Angst davor, die Welt um dich herum durch deine Positivität zum Strahlen zu bringen. Genau dafür bist du hier!

Welcher der 10 Gewohnheiten darf für dich in 2021 nicht fehlen?

Wenn du gerne in deiner spirituellen Praxis unterstützt werden möchtest und dich nach deinem spirituellen Buddy im Alltag sehnst, dann lade dir jetzt meine neue und kostenlose Higher Self App herunter.

In Liebe und guten Rutsch ins neue Jahr.

Deine Laura
443 Shares

8 Kommentare
  • Marie Elvers
    Posted at 19:11h, 25 Februar Antworten

    Sehr empowernd durchzulesen, danke Laura❤️

  • Lisa Ananas
    Posted at 11:24h, 20 Januar Antworten

    … für mich Newbie auf der Suche sehr inspirierend. Vielen Dank 🙂

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 09:13h, 25 Januar Antworten

      Richtig schön zu lesen und das dich der Beitrag inspirieren durfte 🙂 Herzensgrüße zu dir!

  • Monique Gramsch
    Posted at 17:52h, 30 Dezember Antworten

    Hab Freude! Dieser Satz darf mich immer wieder daran erinnern, dass das Leben wunderschön ist. Ich darf mein Leben in Fülle und Liebe gestalten, so wie es mir gefällt und so wie es mir gut tut. Lebensfreude und eine grundlegende positive Energie schaffen die Basis für alles was ich mir selbst erschaffe und wie ich die Welt betrachte.
    Ich danke dir von Herzen für diene spirituellen Weisheiten! Alles Liebe von Monique 🙂

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 13:59h, 11 Januar Antworten

      Wunderschön zusammengefasst liebe Monique! Du bist die Schöpferin deines Lebens und wir wünschen dir alles alles Liebe und Gute für dieses Jahr 2021! Eine große Herzensumarmung Janine aus dem TeamLiebe <3

  • Jacqueline
    Posted at 16:40h, 29 Dezember Antworten

    Liebe, anstatt zu urteilen… das soll mein Motto 2021 werden- zu voll ist meine Vergangenheit von Be- und Abwertungen. Ich möchte positiv über mich und andere sprechen und die Stimme meines Herzens groß werden lassen.
    Vielen Dank, liebe Laura, dass du mich das Jahr über immer wieder und auf verschiedenen Wegen daran erinnerst POSITIV und VOLLER LIEBE durchs Leben zu gehen.

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 13:56h, 11 Januar Antworten

      Liebe Jacqueline, das hört sich ganz wunderbar an und ist ein toller Vorsatz für dieses Jahr 🙂 Danke für dein ganz liebevolles Feedback an Laura! Fühl dich von Herzen umarmt, deine Janine aus dem TeamLiebe <3

  • AKM
    Posted at 15:54h, 29 Dezember Antworten

    Die Überschrift zu 4. gehört – gemäß der Devise positiver Formulierung – noch umgetextet, z. B. in: „Werde Dir bewusst, dass du deine Wünsche erschaffen kannst“

Hinterlasse hier deinen Kommentar