13 Feb # 191 Podcast: Wie du Trennungsschmerz verarbeiten kannst

Warum Trennungen in Wahrheit unsere größten Geschenke sind

Wir alle kennen den schmerzlichen Moment, wenn wir jemanden verlieren, den wir lieben, eine Trennung erleben oder verlassen werden. In der heutigen Podcastfolge spreche ich darüber, wie du mit Trennungsschmerz umgehen kannst und warum wir überhaupt diese Erfahrung machen müssen.

Zusätzlich mache ich mit dir in der Folge eine kraftvolle Übung, die dich sofort stärkt und dir Zuversicht für deinen Lebensweg schenkt.

In der Folge erfährst du:

  • Was die 7 Phasen der Trauer sind
  • Wieso es wichtig ist, Trennungen zu erleben
  • Was die zwei Möglichkeiten sind, wie wir unsere Beziehungen führen können
  • Wie du den Trennungsschmerz verarbeiten kannst
  • Welche innere Haltung dich während Krisen stärken kann
  • Wie du mit der Angst vor Verlust umgehen kannst

 

Podcast: Wie du Trennungsschmerz verarbeiten kannst Klick um zu Tweeten

Schreib mir sehr gerne über Instagram, was deine wichtigste Erkenntnis aus der Folge oder deinen bisherigen Trennungen gewesen ist: @lauramalinaseiler

Zur Rise Up & Shine Uni kannst du dich hier anmelden: www.higherselfon.de

Zum Higher Self Home kannst du dich hier anmelden: lauraseiler.com/higher-self-home/:

Mein neues Buch und #1 Spiegelbestseller: SCHÖN, DASS ES DICH GIBT!

Das wunderschöne Rise Up & Shine Journal zum Reflektieren und Aufschreiben deiner Gedanken kannst du dir jetzt hier bestellen: https://amzn.to/2LagHG5

NEWSLETTER: Hol dir jetzt deine 4-teilige und kostenlose Higher Self Inspiration

FACEBOOK: #TeamLiebe Facebook Gruppe

Rock on & Namaste

Laura Seiler Unterschrift

  


Meine Vision ist es, Menschen darin zu unterstützen eine gesunde und wertschätzende Beziehung zu sich selbst zu entwickeln und damit die Grundlage für ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu legen.

Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds biete ich darüber hinaus auch High Performance Coachings speziell für Musiker, Spitzensportler und Manager an und begleite Menschen in Veränderungsprozessen sowie in der Umsetzung ihrer Lebensvisionen.

2 Kommentare
  • Nicki
    Posted at 10:19h, 15 Februar Antworten

    Noch was im Anschluss an meinen vorigen Kommentar: Wenn man sich diese Fülle erschafft, wie du in deinen Podcast beschreibst, bekomme ich dann die Kraft, mit meiner Familie weiterzuleben? Bin ich dann so stark, mit dieser Negativität in der Familie anders umzugehen? Wenn man dieses Higher Self hat, kann könnte man ja mit jedem Menschen klar kommen, egal wie er ist, oder? Ich will nicht weg wegen der Kinder.

  • Nicki
    Posted at 10:09h, 15 Februar Antworten

    Du sagst in deinem Podcast, dass wir auch bei uns reflektieren sollen, warum eine Beziehung scheitert. Ich zum Beispiel bin ein Mensch, der sehr viel reflektiert und oft alle Schuld bei sich sucht.. Und mein Partner tut das sowieso. Er sagt, ich sei das Problem. Schon von Anfang an. Seit 16 Jahren sind wir jetzt verheiratet. Ich fühle mich zu tiefst verunsichert. Manchmal bin ich sooo deprimiert, dass ich am liebsten sterben würde. Meine Familie (auch all meine Kinder) will mich nicht so haben wie ich bin. Sie will mich anders. So rutsche ich immer tiefer. Nach dieser Beziehung kann ich mir nicht mehr vorstellen, eine Partnerschaft zu führen. Fühle mich absolut nicht mehr fähig dazu. In mir schreit es einfach nur: NIE WIEDER. DU KANNST DAS JA SOWIESO NICHT; weil dich alle nur kritisieren. Tagtäglich, schon seit vielen vielen Jahren. Ich fühle mich total gebrochen an manchen Tagen. An anderen Tagen fühle ich Kraft, diese Negativität auszuhalten. Heute wieder nicht. Da möchte ich wieder nur noch sterben.

Hinterlasse hier deinen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?