03 Jul #209 Podcast: 6 Gründe, warum du deine Berufung noch nicht gefunden hast

Deine Berufung wartet darauf, von dir entdeckt und erschaffen zu werden

Ich freue mich so sehr, heute eine Podcastfolge zum Thema Berufung mit dir zu teilen. Eine der Fragen, die mir nämlich am meisten gestellt wird, ist: Laura, wie finde ich meine Berufung? Heute möchte ich diese Frage aus einer anderen Perspektive betrachten und ich denke, dass das für viele ein hilfreicher Ansatz ist: Woran liegt es, dass so viele Menschen ihre Berufung noch nicht gefunden haben? Was hält sie davon ab?

In diesen Gründen liegt letztlich auch der Schlüssel darin, wie du deine Berufung finden kannst. Da das auch lange ein Thema in meinem Leben war, teile ich außerdem meine Ängste, Beispiele und Schritte mit dir. So viel kann ich dir schon sagen: Deine Berufung wird immer etwas sein, bei dem dich das Leben ruft. Und wenn du springst, schenkt dir deine Berufung Flügel.

In dieser Podcastfolge erfährst du…

  • Warum so viele Menschen ihre Berufung noch nicht gefunden haben,
  • Welche Fragen dir helfen, deiner Berufung näher zu kommen,
  • Was das Wichtigste ist, wenn du deine Berufung finden und leben möchtest,
  • Was du gegen deine Ängste, Blockaden und Zweifel machen kannst und
  • Wie du endlich für deine Berufung losgehst.

Mach deine Berufung zu einer Priorität

Viele Menschen, die ihre Berufung noch nicht gefunden haben, denken, dass…

  • die Berufung auf jeden Fall etwas Großes sein müsste,
  • sie nicht wertvoll, wichtig oder gut genug sind,
  • nur wenige es schaffen, ihre Berufung zu leben,
  • andere ihnen vormachen oder sagen werden, wie sie es machen können,
  • ihre Angst erst verschwinden muss und es leicht wird oder
  • sie nichts haben, was sie mit anderen Menschen und der Welt teilen können.
 

Wenn du also deine Berufung noch nicht gefunden hast, liegt das zu einem sehr großen Teil daran, dass du noch innere Blockaden und Verletzungen hast, die dich davon abhalten, für deine Berufung loszugehen, sie zu finden und sie zu leben.

Du weißt ja: Deine äußere Welt reflektiert immer deine innere Welt. Shifte also deine innere Haltung.

Wenn du selbst nicht glaubst, dass du einen Wert hast, siehst du auch nicht die vielen Schätze, Möglichkeiten, Ideen und die Kreativität in dir und im Universum.

Deine Berufung setzt sich ganz oft aus vielen unterschiedlichen Dingen zusammen – aus unterschiedlichen Talenten, die du einzigartig zusammenbringst. Deine eigene Vielseitigkeit deiner Talente, Fähigkeiten und Kreativität findest du vor allem in dir und in deiner Vergangenheit.

Doch viele Menschen, die ihre Berufung noch nicht gefunden haben, schauen zu viel zu anderen, vergleichen sich oder hören darauf, was andere meinen, was das Richtige für sie wäre. Wenn du schaust, was andere machen, fängst du an, deren Berufung zu leben. Du gehst ihren Weg, aber nicht deinen.

Schau nicht so viel nach außen,
denn sonst verpasst du deinen eigenen Seelenweg.

Ein großer Schritt zu deiner Berufung ist daher, dass du dich mit dir und deiner Geschichte verbindest. Wenn du dich auf den Weg machst und deine Berufung erschaffst, wirst du so viel über dich lernen und du wirst so viel entdecken. Das bedeutet im Umkehrschluss auch: Du musst anfangen, dich intensiv damit auseinanderzusetzen und dir erlauben, deinen Weg zu gehen.

Verbring Zeit mit dir, verbinde dich mit dir und lerne dich noch näher kennen. Am besten ist es, du setzt dich dafür hin, stellst dir gute Fragen und schreibst in dein Journal. Weiter unten habe ich dir wertvolle Fragen dafür aufgeschrieben.

Lies in deinem Buch des Lebens.
Was macht dich einzigartig?
Was ist deine eigene Geschichte?

Wenn du dich mit deiner Geschichte und mit deiner Berufung verbindest, werden dir natürlich Blockaden und Verletzungen begegnen und das bedeutet, dass du durch deine Angst musst.

Angst ist einer der größten Stopper dafür, den eigenen Weg nicht zu gehen. Gleichzeitig kann die Angst aber auch unser größter Motor sein! Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir sagen: Deine Berufung ist etwas, das dich immer challengen wird. Sie wird dich im positiven Sinne zu deinem Wachstum zwingen und dich herausfordern, noch besser zu werden, als du gerade bist.

Unsere Berufung finden wir oft in unseren
größten Ängsten, Krisen und Zweifeln.
Und dann: Geh los! Warte nicht darauf, dass etwas im Außen passiert oder dir jemand sagt, was du tun sollst. Geh raus! Sei nicht nur in deiner Wohnung oder online, sondern geh raus ins Leben. Deine Berufung ist ein aktiver Erschaffungsprozess, der dich auffordert zu leben – zu 100%!
Deine Berufung wird immer etwas sein,
bei dem dich das Leben ruft.

25 kraftvolle Fragen, die dir helfen, deine Berufung zu finden

  1. Denke an Momente in deinem Leben, in denen du vollkommen glücklich warst. Was hast du gemacht? Mit wem warst du zusammen? Warum warst du so erfüllt? Was kannst du machen, um diese Freude noch mehr in dein Leben zu holen?
  2. Denke an das, was du gemacht hast, als du vollkommen erfüllt und zufrieden warst. Auf welche deiner Wünsche und Bedürfnisse bist du dabei eingegangen? Was haben diese Momente und Tätigkeit so besonders für dich gemacht? Warum?
  3. Mit welchen Themen beschäftigst du dich leidenschaftlich gerne? Was könntest du stundenlang machen? Worüber redest du gerne? Was macht dir bei diesen Themen so großen Spaß?
  4. Was kannst du gut? Welche Dinge fallen dir leicht, die anderen schwer fallen?
  5. Welche Momente in der Vergangenheit haben dich herausgefordert und etwas in deinem Leben verändert? Was hast du aus diesen Momenten gelernt? Warum und wie bist du daran gewachsen?
  6. Wer möchtest du sein?
  7. Was wolltest du schon immer mal machen?
  8. Was bringt dir am meisten Erfüllung im Leben?
  9. Wovor hast du Angst?
  10. Was würdest du machen, wenn du keine Angst hättest?
  11. Was ist gerade nur in deinem Leben, weil andere es von dir erwarten?
  12. Welche „Ich muss…“ und „Ich soll…“ willst du in „Ich möchte…“ und „Ich wünsche mir…“ umwandeln? Welche Erwartungen möchtest du loslassen?
  13. Wovon möchtest du mehr in dein Leben bringen?
  14. Wie möchtest du gerne Wert in die Leben anderer Menschen bringen?
  15. Wenn du etwas in deiner Familie, in deiner Community, in deinem Arbeitsumfeld, in deiner Nachbarschaft oder sogar in der Welt ändern könntest, was wäre es? Nenne nur eins. Warum würdest du es ändern wollen?
  16. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, was würdest du dann sofort machen?
  17. Worin möchtest du wachsen und besser werden?
  18. Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du unendlich leben könntest? Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass heute dein letzter Tag wäre?
  19. Wofür möchtest du bekannt sein?
  20. Was fasziniert dich (und warum)?
  21. Wer inspiriert dich (und warum)?
  22. Mit wem möchtest du deine Zeit verbringen?
  23. Wie stellst du dir die beste Version deines Lebens vor? (Träume groß!)
  24. Stell dir vor, deine Wohnung bzw. dein Haus würde brennen und alle Menschen und Tiere sind in Sicherheit. Was würdest du noch retten wollen? Welche Bedeutung haben diese Sachen für dich? Was sagt es darüber aus, was dir wichtig ist?
  25. Was sagt dir deine Intuition: Was möchtest du von ganzem Herzen machen?
Mein größter Wunsch ist es, dass du dir diese Podcastfolge nicht einfach nur so anhörst, sondern, dass du dir die Zeit nimmst, dir diese Fragen stellst und für dich reflektierst. Und du wirst sehen: Schon allein dabei wird etwas Neues entstehen, weil du Raum schaffst und erlaubst, dass deine Berufung in dein Leben kommen kann.
Deine Berufung ist dein größtes persönliches Wachstum.

Schreib mir gerne hier unter dem Beitrag oder in die Kommentare bei Instagram @lauramalinaseiler, wie dir diese Podcastfolge gefallen hat und was du für dich mitnehmen konntest.

Welche Schritte wirst du als nächstes für deine Berufung gehen? Teile auch gerne, ob du deine Berufung schon gefunden hast, und wenn ja, was deine Berufung ist und wie du sie für dich gefunden hast.


Rock on & Namasté

Laura Seiler Unterschrift

841 Shares

19 Kommentare
  • Silva Boettcher
    Posted at 11:15h, 11 Juli Antworten

    LIeben Dank für diesen tollen Podcast,

    wenn ich aber durch die Angst gehen muss, wenn ich etwas tun muss vor dem ich Angst habe, dann kann es doch nicht meine Berufung sein.
    Es müsste leicht sein und als Wunsch in mir sein und dann mach ich es einfach., Wenn ich mich zwingen und überwinden muss, dann wird mir das doch nie Spaß machen, oder?

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 11:03h, 15 Juli Antworten

      Liebe Silvia,
      Ich denke, es geht dabei nicht darum, dass es dir keine Freude bereitet.
      Oft sind es die Dinge, die uns Freude bereiten, vor denen wir Angst haben.
      Angst, dass wir kritisiert werden könnten zum Beispiel.
      Vielleicht kennst du das, wenn du in einem Moment total aufgeregt bist, dich gleichzeitig aber unglaublich freust.
      An diesem Gefühl erkennt man, dass es die richtige Berufung ist. =)
      Eventuell bist du aber auch schon über deine Angst hinweg gegangen und du fühlst einfach nur Freude!

      Alles Liebe an dich,
      Tabea vom TeamLiebe

  • Kamilla
    Posted at 21:09h, 04 Juli Antworten

    Liebes Team,

    ich bin gerade dabei meine Berufung zu finden und was klaro ist, dass ich Menschen Wissen zu den Themen Kommunikation und Bewusstein etc. vermitteln möchte. Ich dachte auch zunächst ich müsste diese eine Berufung haben, wie z. B. “Busfahrer” – Danke hier für die erlösende Aufklärung 🙂 Da ich bisher beruflich noch nie vor einer Gruppe Menschen reden musste und der introvertierte und schüchterne Typ bin, kam Laura’s Empfehlung mit den Toastmasters genau zur richtigen Zeit.
    Präsentieren und Reden halten ist sowas von außerhalb meiner Komfortzone und gleichzeitg möchte ich es unfassbar gerne.
    Also mache ich es so, wie Laura es gesagt hat und gehe durch die Angst um zu wachsen und so meine Ziele zu erreichen, um meine Berufung zu leben. Ab September nehme ich an einem Seminar teil und in der Toastmasters Gruppe habe ich jemanden kennengelernt, der den Leiter dieses Seminars kennt, Es gibt keine Zufälle 🙂 Es fügt sich alles, wenn man seinem inneren Kompass folgt und auf die Zeichen achtet.

    Herzlichen Dank Laura und Danke Universum 🙂

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 13:50h, 05 Juli Antworten

      Liebe Kamilla,

      Schön, dass du gerade dabei bist, deine Berufung zu finden.
      Natürlich kann man auch mehrere Berufungen haben. <3
      Wir finden es auch wundervoll, dass du deine Komfortzone erweiterst!
      Viel Erfolg bei deinem inneren Wachstum! 🙂 <3

      Tabea vom Team Liebe

  • Annette
    Posted at 23:46h, 03 Juli Antworten

    Auch ich möchte Laura danken für die wundervolle Arbeit, die sie für alle die bereit sind zuzuhören, macht. Ich kann wirklich spüren, dass all die Arbeit und Inspiration aus vollem Herzen kommen und verfolge ihre Podcast Folgen seit 2 Jahren mit größtem Interesse. Die heutige Podcast Folge kann ich nur unterstützen. Auch ich bin seit ein paar Jahren unterwegs zu meiner Berufung -Menschen dabei zu unterstützen in ihre eigene Kraft zu kommen – und zur Zeit befinde ich mich in dieser unglaublichen Phase des Zulassens und der Verwirklichung. Indem ich mich immer mehr mit meinem eigenen HERZEN und der Universellen Kraft des Universums, die hinter dieser Herzenergie steht verbinde und endlich zulasse, dass die Menschen mich verstehen und meinen Gedanken folgen können, komme ich auch meinem Ziel immer näher. Ich bekomme immer öfter Zuspruch von außen, wie gut ich den Menschen tue und doch sind diese Zweifel in mir, die mich Tag für Tag immer wieder von neuem herausfordern da, die mich quasi zwingen an mich zu glauben und den Weg weiter zu gehen. Unter anderem ist es gerade dein Zuspruch, deine Ermutigung, dein Glaube an das Gute, dass mir immer wieder hilft weiter zu machen. Deine Geschichte, die mir aufzeigt, dass es möglich ist Veränderungen im eigenen Leben zu kreieren, das Positive zu leben und zu erkennen, dass das alles auch für mich möglich ist. Ich wünsche dir, deinem Team und mir weiterhin alles Liebe 🥰

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 13:45h, 05 Juli Antworten

      Hallo liebe Annette,

      Wir danken dir für deine lieben Worte an Laura. Dein Feedback bedeutet ihr und dem Team sehr viel. <3 <3 <3
      Schön, dass du dich in dieser Phase des Zulassens befindest und immer mehr auf dein Herz hören und dich mit ihm verbinden kannst.
      Wir hoffen, du hast in der Zukunft noch viele weitere wunderbare Erkenntnisse durch den Podcast!

      Liebe Grüße
      Tabea vom Team Liebe

  • Daniel
    Posted at 22:45h, 03 Juli Antworten

    Vielen Dank Laura für dieses Video!

    Ich habe meine Berufung schon vorher gefunden, aber Du hast mich wieder so dermaßen inspiriert. Und ich habe auch durch meine Kindheit irgendwie Resilienz entwickelt. Ich bin jetzt aber auf dem Weg meine Berufung auch wirklich zu meinem Beruf zu machen. Die Fragen habe ich mir heute alle aufgeschrieben und durchgearbeitet. Das ist eine super Idee von Dir. Nach ein paar Monaten schaue ich dann nochmal drauf um zu sehen, wo es noch hakt.

    Du bist wohl mit dem Universum verbunden. Anders kann es nicht sein. Jedenfalls kommst Du genau rechtzeitig in mein Leben…

    Alles Liebe und Gute
    Daniel

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 13:43h, 05 Juli Antworten

      Hallo Daniel,

      Toll, dass du deine Berufung schon gefunden hast. Was ist denn deine Berufung?
      Magst du sie mit uns teilen? 🙂

      Alles Liebe,
      Tabea

  • Carolin Föcking
    Posted at 17:54h, 03 Juli Antworten

    Vielen lieben Dank für die sehr, sehr starke Folge! Ich bin überwältigt von den vielen neuen, wertvollen Erkenntnisse, die ich gewonnen habe. Danke, dass du dein Wissen und Erfahrungen mit uns teilst. Ich werde sie mir noch ein paar anhören und mit den Fragen arbeiten und ich freu mich darauf!

    Einfach Danke!

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 13:43h, 05 Juli Antworten

      Danke für die tollen Worte, das freut uns sehr! <3 <3 <3

  • Kim
    Posted at 14:27h, 03 Juli Antworten

    Liebe Laura, Liebe’s Team Liebe, Dankeschön für diese großartige Podcastfolge! Ich bin total geflasht. Habe mich seit Deiner Ankündigung der Folge vor zwei Wochen unglaublich drauf gefreut und heute morgen als ich meine Augen aufschlug sofort gedacht: Yes, heute darf ich mir endlich diese Folge anhören! Es ist für mich kaum in Worte zu fassen wie sehr Du mir abermals die Augen geöffnet hast und möchte noch kurz erwähnen, dass ich vor acht Jahren niemals geglaubt hätte, dass sich mein Leben in eine so fantastische Richtung entwickeln könnte! Ich bin seit Tagen (war auch den Samstag beim Team Liebe Festival dabei) so voller Dankbarkeit und Zufriedenheit! Nun werde ich in Zukunft mit voller Begeisterung meine Berufung aus mir heraus kitzeln und freue mich schon sehr auf den weiteren Input heute Abend im higher self home💗 fühlt Euch alle fest umarmt und herzlichen Dank für alles was Ihr der Menschheit damit schenkt🙏

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 13:42h, 05 Juli Antworten

      Liebe Kim,

      Danke für deinen liebevollen Kommentar und deine unglaublich netten Worte!
      Es ist sehr schön, zu lesen, dass dir die Podcastfolge so viel gebracht hat.
      Hoffentlich inspirieren dich die nächste Podcastfolgen genau so sehr!

      Alles Liebe,
      Tabea

  • Laura
    Posted at 14:12h, 03 Juli Antworten

    Die erste Folge, die ich mir nicht anhöre! Denn ich habe meine Berufung gefunden. Sie hat mich getroffen wie ein Blitz und ich bin so so so dankbar dafür! Ich möchte Eltern zeigen wie man mit Kindern meditiert, Kinder achtsam und dankbar werden lässt und schon die aller aller Kleinsten ganz kn ihre Kraft bringt! Und es erfüllt mich jeden Tag so so sehr!!

    • Dolly
      Posted at 21:48h, 04 Juli Antworten

      Klasse wo kann ich dich finden. Das würd mich sehr interessieren. Lieben Dank Von Dolly

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 13:40h, 05 Juli Antworten

      Liebe Laura, das ist ja wundervoll! Wir freuen uns sehr, dass du deine Berufung bereits für dich gefunden hast! 🙂 <3

  • Dunja
    Posted at 13:32h, 03 Juli Antworten

    Was meint Laura im heutigen Podcast, dass man sich für die RUSU nur noch bis Juli anmelden kann – was ist danach?

    Ich mache aktuell noch ein anderes Coaching und möchte das erst beenden, um mich auf eines fokussieren zu können 😇

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 13:39h, 05 Juli Antworten

      Hallo liebe Dunja,

      Danke für deinen lieben Kommentar.
      Die Rise up & Shine Uni werden wir nur noch im Juli verkaufen.
      Anschließend sind die Tore der Rise up & Shine Uni bis zum nächsten Jahr im Januar erst einmal geschlossen.
      Wenn du dabei sein willst, melde dich also noch im Juli an. 🙂

      Alles Liebe
      Tabea

  • Tanja
    Posted at 08:32h, 03 Juli Antworten

    WOW – was für eine wundervolle, wunderbare, inspirierende und hilfreiche Folge! Ich war selten so gefesselt beim Podcast-Hören und ich fühlte mich danach vollkommen erfüllt, inspiriert, voller Ideen und Tatendrang, obwohl ich die Folge noch nicht einmal komplett zu Ende gehört habe. Vielleicht liegt es auch daran, dass die Berufung finden gerade ein großes Thema für mich ist und die Folge wieder mal “zufällig” genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen ist.:) Ich konnte ab dem ersten Satz so viel für mich mitnehmen, schon so viel erkennen, konnte mit einem Schmunzeln spüren, dass vieles von dem, was gesagt wurde, auf mich zutrifft. Schon beim Hören hatte ich ganz viele Ideen, wie ich die Inspirationen aus dem Podcast umsetzen möchte, woran ich arbeiten möchte und darf. Noch nie zuvor war mir so klar, dass ich den Podcast heute Abend nochmals hören muss, diesmal bewaffnet mit Zettel und Stift:) Ich kann überhaupt nicht beschreiben wie gut ich mich fühle und dass, obwohl ich noch nichts umgesetzt habe, allein durch das Hören hat sich in mir einiges bewegt.

    Danke Laura, für diese und für alle deiner wundervollen Podcast-Folgen, für den wertvollen Input, den du mit der Welt teilst, für deine Arbeit, dafür, dass du so wundervoll inspirierend bist, für alles was sich in meinem Leben durch DICH bereits geändert hat. Du leistest Großartiges und machst die Welt durch deine Person, deine Arbeit, deine Leidenschaft wirklich zu einem besseren Ort!

    • Tabea TeamLiebe
      Posted at 11:37h, 03 Juli Antworten

      Liebe Tanja,

      Danke für deinen liebevollen und ausführlichen Kommentar!
      Es freut uns so sehr, dass dir der Podcast dabei hilft, dich gut zu fühlen und sich schon alleine durchs Hören vieles in dir bewegt.
      So schöne Worte von dir sind eine unglaublich große Motivation für Laura und das ganze Team!
      Wir wünschen dir noch ganz viel Inspiration, Mut und eine riesige Portion Liebe in deinem Leben!
      Lass es dir gut gehen! 🙂

      Alles Liebe zu dir
      Tabea vom Team Liebe

Hinterlasse hier deinen Kommentar