25 Dez #234 Podcast: Warum wir den Mut haben sollten, mehr auf unser Herz zu hören – Interview Special mit Eva Maria Zurhorst

In unserem Leben passiert so viel Magie, wenn wir uns trauen, auf unser Herz zu hören

Ich freue mich so sehr, heute schon zum dritten Mal ein Interview mit einer ganz besonders inspirierenden Frau im Podcast mit dir zu teilen, nämlich mit Eva Maria Zurhorst! Eva ist Beziehungscoach und Bestseller-Autorin und bringt jahrelange, wertvolle Erfahrung über Liebe, Beziehungen und das Frausein in ihre Arbeit ein. Wir sprechen darüber, was es eigentlich genau bedeutet, auf das eigene Herz zu hören und zu seinen Entscheidungen zu stehen, auch wenn sie vielleicht gegensätzlich sind zu dem, was andere machen, und wie uns die weibliche Energie in diesem Prozess unterstützen kann.

Ich kenne dieses Gefühl auch so gut, wenn mein Herz mir ganz klar sagt: “Nein, mach das nicht…” und es mir dann manchmal schwer fällt, auf dieses intuitive Nein zu hören. Ein Satz von Eva, der mich dazu besonders berührt hat, ist dieser hier: “Je mehr du in dein Leben hineinwächst und dich traust, vielleicht etwas ganz anderes zu machen als andere, desto mehr blüht deine Pflanze und desto mehr kannst du geben.” Es ist ein sehr tiefes und emotionales Gespräch und ich hoffe, dass es dich inspiriert und empowert, zusammen mit deinem Herzen deinen Weg zu gehen.

Im Gespräch mit Eva Maria Zurhorst erfährst du:

  • was du konkret tun kannst, um dein Herz zu öffnen und dich selbst mehr wertzuschätzen,
  • welche kollektive Geschichte Frauen vereint und wie du damit umgehen kannst,
  • wie du dich wieder mehr mit deinem Herzen/ deiner Intuition/ deiner inneren Stimme verbinden kannst,
  • welche Magie im Loslassen, Empfangen und in der inneren Führung liegt und
  • wie wir Frauen uns gegenseitig besser unterstützen können und
  • wie du die weibliche Energie nutzen kannst, um deinen eigenen authentischen Weg zu gehen.

Wie wir die weibliche Kraft der Intuition einsetzen können

In uns Frauen steckt so eine unendliche Kraft und eine unfassbare Macht! Wir erschaffen von innen heraus auf so vielen Ebenen neues Leben und sind absolute Schöpferinnen. Die weibliche Energie steht vor allem für Intuition, das Loslassen und Hingeben, innere Führung und dem Angebundensein an das Zyklische.

Im Alltag haben wir allerdings so häufig das Gefühl, dass wir unsere Welt kontrollieren müssten, um alles unter einen Hut bekommen zu können – Kinder, Partner, Job, Haushalt, Freunde, …. (Und natürlich sollten wir dabei auch noch möglichst gut aussehen, uns gesund ernähren, ausreichend Sport machen und mehrere Stunden am Tag meditieren, stimmt’s?)

Ich weiß, dass die Welt andersherum funktioniert. Sie funktioniert von innen nach außen.
Eva Maria Zurhorst

Was viele Frauen davon abhält, auf ihre Intuition zu hören und ihren eigenen authentischen Weg zu gehen, ist vor allem die kollektive Geschichte der vorhergehenden Generationen, die wir noch in uns tragen: Frauen funktionieren nur als ein Zusatz von Männern, Männer können alles mit Frauen machen, Männer treffen die Entscheidungen und kümmern sich um wichtige Themen wie zum Beispiel die Finanzen.

Ein Grund dafür, warum viele Frauen in ungesunden Beziehungen bleiben, ist die Angst vor dem Alleinsein. Frauen haben Angst davor, alleine zu sein, alleine Entscheidungen zu treffen, alleine dazustehen.

Ich möchte, dass Frauen emotionale Gestalterinnen werden.
Eva Maria Zurhorst

Dabei steckt gerade in dieser Angst der meiste Wachstum für uns. Wenn wir durch unsere Angst hindurchgehen, entdecken wir mehr und mehr uns selbst und unsere ganze Größe, kommen in unsere Power und erschaffen so das Leben, das wir eigentlich leben möchten.

Was uns dabei hilft, ist unsere Intuition. Es ist diese Stimme in uns, die uns führt und die uns sagt, was das Richtige ist. Wir müssen unseren eigenen Standard wieder anheben, uns ausprobieren und uns erlauben, unser eigenes Leben zu leben. Denn wenn wir auf unser Herz hören und den Mut haben, Entscheidungen zu treffen und unsere Träume umzusetzen, dann werden wir immer mehr der Mensch, der wir wirklich sein wollen.

… und dann aufzustehen und zu sagen: Mein Herz sagt mir, das ist nicht richtig.
Eva Maria Zurhorst

Ich hoffe sehr, dass dir das Gespräch mit Eva Maria Zurhorst gefallen hat und dass du jetzt den Mut hast, dich noch mehr mit deiner inneren Stimme zu verbinden und dein Herz zu öffnen.

Was war für dich die wichtigste Erkenntnis? In welchen Lebensbereichen und Situationen möchtest du noch mehr auf dein Herz hören und vielleicht auch mal Nein sagen? Was hast du dir selbst schon möglich gemacht, indem du aus deinem Herzen heraus gehandelt hast? Lass uns gerne in den Kommentaren gemeinsam mit der Community austauschen.

Das Leben sagt: “Du, probier das mal.” So wie bei Eiscreme.
Eva Maria Zurhorst

Ich bin sehr gespannt, wie dir das Interview gefällt und freue mich auf deine Gedanken zur Folge. Kommentiere super gerne hier unter dem Beitrag oder auf Instagram @lauramalinaseiler.

Rock on & Namasté

Deine Laura
785 Shares

4 Kommentare
  • Gudrun
    Posted at 01:03h, 28 Dezember Antworten

    LIebe Laura und liebe Eva Maria Zurhorst ,
    Ich möchte Euch für dieses euer Gespräch so herzlich danken! Es hat so viel in mich bewegt und berührt, da auch ich mich in einem Umschwung befinde, mir aber immer wieder der Mut fehlt, geprägt von alten Mustern und Denkweisen, dies zuzulassen und den neuen Weg zu gehen.
    Auch ich sehe dies als Zeichen, da ich unter meinen Hunderten von mails, die ich dabei war zu sortieren, nun genau an dieser einen hängengeblieben bin , sie geöffnet habe und einfach sitzen geblieben bin, um mir dann dieses Interview anzuhören, obwohl ich eigentlich etwas ganz anderes tun wollte.
    Mir liefen dabei immer wieder ganz leise Tränen über meine Wangen, da ich so ergriffen war und ich mich in vielen beschriebenen Situationen wieder erkannt habe.
    Danke liebe Eva für Deine Kraft und Energie, die du ausstrahlst und deine Aufrichtigkeit, mit der Du Deinen Werdegang beschreibst. Du zeigst, dass man auch im Alter über fünfzig sein Leben in die Hand nehmen kann, sich trauen darf bzw sich trauen soll, seinen eigenen Weg zu gehen, auch wenn er nicht den Vorstellungen seiner Umgebung entspricht bzw gerade deswegen, weil daraus dann so viel Wunderbares entstehen kann.
    Und Dir liebe Laura danke, dass Du immer wieder so viele tolle inspirierende Menschen zu Dir einlädst, von denen man so viel lernen und erkennen kann und Du so einen tollen Ort hier geschaffen hast, der es den Menschen ermöglicht, zu sich selbst und zu seinem Weg zu finden, mit Liebe und Dankbarkeit.
    Ich wünsche euch Beiden alles Liebe und Gute und weiterhin ein so wertvolles ErSchaffen, für Euch selber und allen Menschen.
    Seid ganz herzlich umarmt,
    Gudrun

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 12:27h, 10 Januar Antworten

      Liebe Gudrun, herzlichen Dank für deine ganz wundervollen Worte an Laura und Eva! Immer wieder spannend, wie uns manche Themen zum richtigen Zeitpunkt im Leben erreichen dürfen und du dir dann auch bewusst die Zeit genommen hast, dem Interview zu lauschen =) Du beschreibst so schön, dass du dich in einem Umschwung befindest, sei hier liebevoll in deinem Prozess! Manche Dinge und Veränderungen brauchen einfach Zeit und denke dran “Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut” 😉 Eine große Herzensumarmung an dich, Janine aus dem TeamLiebe

  • Sieglinde Steinacher
    Posted at 14:52h, 27 Dezember Antworten

    Liebe Laura!

    Vielen herzlichen Dank für dieses tolle Interview!! Wie wunderbar Eva Maria Zurhorst allen Frauen ihrer Generation damit Mut machen kann aufzustehen, sich selbst nicht “zum alten Eisen” zu zählen sondern voller Energie, Kraft und Weisheit sich endlich zu entfalten und zu ihrem Selbst und ihrer eigenen Spiritualität zu stehen!! Ich hoffe, dass dieses Interview ganz ganz viele Frauen inspirieren wird!

    Ich bin ein paar Jahre jünger als sie und etwas älter als du – also so in “eurer” Mitte 😉 – und ich kannte auch viel zu lange dieses “mich verstecken” mit meinem Zugang zu all der göttlichen Energie, zu meinem Higher-Self, nur weil es andere in meiner Umgebung nicht spüren wollten oder konnten und ich mich dadurch “anders”, “falsch”, “alleine” gefühlt habe.
    Aber nun – und noch mehr seit meinem heurigen “runden 50er-Geburtstag” – spüre ich, dass da etwas “Neues” geboren werden darf oder vielmehr, ich noch mehr zu mir und meinen Erfahrungen, geistigen Anbindungen, der Anbindung zu meinem Higher-Self in der Öffentlichkeit stehe und auch damit auftrete. Ich stehe voller Selbstbewusstsein hinter und zu meinen Visionen, zur geistigen Welt und ich erlaube es niemandem mehr, mich durch sein “Anderssein”, seinem “nicht für möglich halten” mich entmutigen oder “runter ziehen” zu lassen, auch wenn es mir mal Kraft kostet.

    Und es ist so großartig, dass du durch dein Sein und Tun zu dem Erwachen unserer Menschheit so viel beiträgst!
    DANKE DANKE DANKE

    Fühl auch du dich ganz herzlich von mir umarmt!
    Rock on, namaste und alles Liebe,
    Sigi

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 12:15h, 10 Januar Antworten

      Hallo liebe Sigi, wie wundervoll, dass du uns an deinen Gedanken und Erkenntnissen teilhaben lässt und das dich die Folge mit Eva so ansprechen und natürlich auch inspirieren durfte, auch weiterhin kraftvoll deinen ganz eigenen authentischen Weg zu gehen! Wir wünschen dir von Herzen alles alles Liebe & Gute! Janine aus dem TeamLiebe

Hinterlasse hier deinen Kommentar