09 Dez

#281 Podcast: 5 Fehler, die wir in Beziehungen machen und wie du sie auflösen kannst

Bist du erfüllt in deinen Beziehungen?

Heute gibt es im Podcast eine neue Folge zum Thema Beziehungen, ein Thema bei dem ich besonders in diesem Jahr nochmal sehr viel lernen durfte. Wir leben alle in Beziehung, ob in einer Partnerschaft oder zu Freunden und Familie und natürlich auch zu uns selbst. Und vielleicht kennst du das auch, dass wir gerade in Beziehungen häufig an unsere Grenzen stoßen und immer wieder dieselben Muster auftauchen. Wir kommen da manchmal nicht so richtig aus unserer eigenen Haut und kreieren immer wieder dieselben Probleme. Weil das meistens komplett unbewusst abläuft, ist dann häufig der Andere schuld 😉

Ich finde, dass das Thema Beziehungen ein so riesiges und hilfreiches Lernfeld ist, um sich selbst besser zu verstehen und gleichzeitig auch den Weg zurück ins Herz zu finden, wenn wir zulassen, ehrlich hinzuschauen und zu heilen. In der neuen Podcastfolge spreche ich darüber, was die 5 häufigsten Fehler sind, die wir in Beziehungen machen und wie du sie auflösen kannst. Und ich teile Inspiration aus meinem eigenen Leben und auch aus den Erfahrungen heraus, die ich als Coach in den letzten Jahren sammeln durfte.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Anhören!

In dieser Podcastfolge erfährst du…

  • warum Beziehungen so viele Möglichkeiten zum eigenen Wachstum im Leben bieten,
  • welche 5 häufigsten Fehler wir in Beziehungen machen,
  • was deine Beziehungen mit Heilung zu tun haben und
  • wie du dich durch die Herausforderungen in deinen Beziehungen am meisten weiterentwickeln kannst.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Schlüssel zu einer erfüllten Beziehung liegt in dir

Beziehungen sind eines der wunderschönsten Themen, die es gibt und bei denen wir so viel lernen können. Denn der Mensch, den wir lieben, hält uns immer wieder den Spiegel vor und bringt uns dadurch immer wieder zu unserer Essenz zurück. Durch ihn erkennen wir unsere schönsten Anteile und auch die Punkte, die noch am meisten Heilung brauchen.

Eine Beziehung ist ein riesiges Geschenk für mein Herz, um heilen zu können.

Eine erfüllte Beziehung hängt von uns selbst ab, denn wenn wir uns verändern, dann verändert sich alles. Du darfst also beginnen, dich selbst zu verändern und immer wieder zu hinterfragen, warum du so bist wie du bist, du so fühlst und du so handelst in Beziehungen.

Versuche nicht den Anderen zu verändern, sondern schau liebevoll nach innen. Nimm deine Gefühle und Gedanken wahr und schau, welche Blockaden da vielleicht noch dahinter stecken.

In einer erfüllten Beziehung braucht es alles, auch Momente, in denen man verletzlich sein und auch einfach mal weinen darf.

Erlaube dir, dich echt zu zeigen, mit allem, was du bist. Hör auf zu versuchen, dem Anderen immer nur gefallen zu wollen, um geliebt zu werden. Sei du, so wie du bist und dazu gehört auch sich mal verletzlich zu zeigen. Denn nur so kannst du wahrhaftig geliebt werden und das ist doch das, was wir uns alle am meisten wünschen.

Liebe ist, den Anderen wirklich zu sehen.

Ich hoffe sehr, dass du viel aus dieser Folge für dich mitnehmen kannst und beginnst, dich selbst mehr zu reflektieren und nach innen zu schauen.

Was war deine wertvollste Erkenntnis?
Welcher dieser 5 Punkte könnte für dich in deinen Beziehungen den größten Shift bedeuten?

Schreib mir gerne hier unter dem Beitrag oder in die Kommentare bei Instagram @lauramalinaseiler, wie dir diese Podcastfolge gefallen hat und was du für dich mitnehmen konntest.

 

Wenn du deine Verbindung zu dir selbst vertiefen, alle deine Blockaden loslassen und in deine ganze Power kommen möchtest, lade ich dich von Herzen zur Rise Up & Shine Uni® ein! Die Rise Up & Shine Uni ist mein intensivstes Online Coaching Programm, in dem du in 10 Wochen deine innere Welt völlig neu entdeckst, dich mit deiner inneren Kraft verbindest und lernst deine Energie zu lenken. Über 25000 Menschen haben bereits an der RUSU teilgenommen. Du erhältst in der RUSU unter anderem über 50 Coaching-Videos, 11 Live Q&A Sessions mit mir und 4 Live Special Guest Sessions. Außerdem bekommst du ein wunderschönes Workbook mit über 300 Seiten, tiefgehende Meditationen, eine wundervolle Community an deiner Seite und noch so, so, so viel mehr, das dir hilft, einen neuen Zugang zu deinem Herzen und zu deiner Schöpferkraft zu bekommen und dir hilft dein inneres Kind zu heilen, zu vergeben, deine Manifestationskraft zu aktivieren und deine Energie neu einzusetzen.
Wenn du dir genau das wünschst und du gerne dabei sein möchtest, dann freue ich mich, wenn wir uns in der Rise Up & Shine Uni® sehen! Du kannst dich jetzt noch bis zum 28. Dezember anmelden: https://lauraseiler.com/rise-up-and-shine-uni-2021/

 

 

Fühl dich von Herzen umarmt!

Deine Laura

Merke dir die Folge auf Pinterest, um sie später leicht wiederzufinden 🙂

7 Kommentare
  • claudia mapolie Posted at 14:00h, 11 Januar Antworten

    Ich kann den Podcast nicht hören

  • Sven Nielsen Posted at 13:36h, 10 Dezember Antworten

    Liebe Laura,
    ich würde deinen Podcast gern unabhängig von itunes oder spotify in meiner ganz normalen Podcast-App hören. Weshalb gibt es auf deiner Website keinen Direktlink zum Podcast (RSS-) Feed, wie sonst üblich bei Podcast?
    Beste Grüße
    Sven

  • Silke Eltges Posted at 22:11h, 09 Dezember Antworten

    Liebe Laura, ich höre seit einigen Jahren Deine Podcast und habe auch Dein 1. Buch gelesen.
    Auch die heutige Podcastfolge „5 Fehler in Beziehungen“ habe ich gehört. Ich beschäftige mich schon einige Jahre mit mir und diesen Themen, was mich in meinem Leben in Beziehungen triggert. Ich bin schon einen guten Weg für mich gegangen.
    Zur Zeit habe ich eine Beziehung mit einem verheirateten Mann, der sich räumlich zumindest von seiner Frau getrennt hat.
    Für ihn ist sie und auch die gemeinsamen Kinder das Wichtigste. Ich weiß, dass er mich auch liebt, Aber er steht nicht zu mir und wenige für mich wichtige Dinge, hat er mehrfach nicht gewusst. Nun ist dieser Mann für mehrere Jahre ins Ausland gegangen. Auch bei dieser Entscheidung habe ich keine Rolle gespielt.
    Nun versuche ich mich von ihm abzugrenzen. Ich weiß nicht, wie ich es hinbekommen, einen Menschen so innig zu lieben, aber trotzdem ein gewisses „Desinteresse“ an dem Leben anderer Personen zu zeigen, die mir wichtig sind. Ich bin eine sehr empathische Person, und habe das Gefühl diese Beziehung wird dann oberflächlich. Ich suche nach einem Weg wie ich das hinbekomme. Sehe ich das falsch, dass ein Mensch mit dem man eine solche innige Beziehung führt, zu mir stehe muss, und mich nicht bei anderen bewusst verleugnet.
    Es wäre toll, wenn Du mir hierzu zumindest eine Hilfestellung geben würdest. Das auf mich fokussieren, und schauen, dass es mir gut geht, geht mittlerweile ganz gut. Für mich habe ich folgenden Weg gedacht, wenn mich dieses in der ansonsten tollen Beziehung zu sehr stört und mir zu viele negative Gefühle hervorruft, muss ich diese Beziehung beenden.
    Ich danke Dir liebe Laura.
    Liebe unbekannte Grüße von Silke

    • Janine TeamLiebe Posted at 17:59h, 14 Dezember Antworten

      Hallo liebe Silke, erst einmal danke für deinen Beitrag zu der Folge und dein Vertrauen an uns, deine Gedanken ganz offen mit uns hier zu teilen. Das wissen wir wirklich sehr zu schätzen. 🙂 Da uns sehr viele persönliche Anfragen an Laura über verschiedene Wege erreichen, ist es Laura aktuell leider nicht mehr möglich hier auf jede einzelne Frage einzugehen. Ich hoffe sehr, dass kannst du verstehen liebe Silke. Gerne würde ich dir aber ein paar Impulse mit auf den Weg geben. Ich finde es bereits super, dass du so gut für dich selbst sorgst und schaust, dass es dir gut geht, hier sehr reflektiert und ehrlich zu dir selbst bist. Wirklich toll! Ich bin mir sicher, dass du deine Gedanken dazu auch schon mit deinem Partner geteilt hast? Kommunikation in einer Partnerschaft ist nämlich so unglaublich wichtig und kann auch sehr befreiend sein, für beide. 🙂 Hatte dir dein Partner denn bereits schon gesagt, warum er sich so verhält? Gibt es dafür Gründe? Ansonsten würde ich die von dir genannten Punkte einfach nochmal ihm gegenüber ansprechen (mach dir davor gerne Stichpunkte und nochmal Gedanken warum dies für dich so wichtig ist) so kannst du dem Thema nochmal Bedeutung schenken und ihm klar machen, warum das für dich so wichtig in einer Partnerschaft ist. Vielleicht könnt ihr so gemeinsam nach Lösungen bzw. Kompromisse suchen? Ich hoffe, dass ihr für euch einen schönen und gemeinsamen Weg finden könnt. Fühl dich von Herzen umarmt und alles Liebe zu dir, Janine aus dem TeamLiebe <3

  • Chantal Posted at 19:51h, 09 Dezember Antworten

    Das Laura-Wort des Monats: Rumzuhandwerkern. Deine Authentizität ist einfach so hammermässig inspirierend, liebe Laura. Rock on & Namasté!

    • Laura Seiler Posted at 15:49h, 14 Dezember Antworten

      Danke liebe Chantal:) richtig schön zu lesen, das dich die Folge so inspirieren durfte! Alles Liebe für dich, deine Laura!

Hinterlasse hier deinen Kommentar