19 Feb Die 7 geistigen Gesetze: Wie du mit dem Universum im Einklang lebst

So wie es die physikalischen Gesetze gibt (zum Beispiel das Gesetz der Schwerkraft), genauso gibt es auch Gesetze, die uns mental und emotional beeinflussen und einen Effekt auf unser Leben haben: die 7 geistigen Gesetze des Universums.

Diese Gesetze werden auch die hermetischen oder feinstofflichen Gesetze genannt. Es sind die Gesetzmäßigkeiten, nach denen das Universum funktioniert und da wir ein Teil des Universums sind, funktionieren diese Gesetze auch für uns. Ob wir wollen oder nicht! Sie sind wie ein innerer geistiger Führer, der dir dabei helfen wird, wieder in dein Mitte zu finden und dir darüber bewusst zu sein, dass es immer und zu jeder Zeit eine göttliche Kraft gibt, die dich leitet und die du selber in dir trägst.

Mir hat es so sehr geholfen, diese Gesetze zu kennen und zu wissen, wie ich sie anwenden kann, um im Einklang mit dem Universum handeln zu können und so mein Leben nach meiner Vision und meinen Wünschen zu erschaffen.

Warum sich dein Leben verändern wird, wenn du die 7 universellen Gesetze anwendest

Die 7 hermetischen Gesetze basieren auf einfachen Grundlagen:

  • Alles, was ist, ist Energie, deine Gedanken ebenso wie dein Körper. Aufgrund der unterschiedlichen Dichte nehmen wir diese Energie nur anders wahr.
  • Die Gesetze des Universums existieren und funktionieren immer, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Dabei ist es egal, ob wir mit ihnen im Einklang handeln oder nicht. Wir spüren allerdings schnell, wenn etwas in Dysbalance ist.
  • Die Gesetze laufen parallel ab. Wenn wir ein Gesetz ignorieren, ignorieren wir auch alle anderen.
 

Es ist die universelle Kraft, die hinter allem wirkt und die universelle Ordnung bewahrt. Wir können nichts an diesen Gesetzen verändern oder sie außer Kraft setzen. Die Frage ist daher nur, inwieweit wir uns darüber bewusst sind, dass sie existieren und inwieweit wir im Einklang mit diesen Gesetzen unser Leben gestalten.

Solange wir uns die 7 Gesetze nicht annehmen, passiert immer irgendetwas, das wir nicht verstehen und für das wir die Ursache im Außen suchen oder denken, dass wir machtlos sind.

Wenn wir aber bewusst mit dieser universellen Kraft im Einklang erschaffen, entfaltet sich eine unglaubliche Magie in unserem Leben. Umso mehr du anfängst, nach diesen Gesetzen zu handeln, desto einfacher wird dein Leben, weil du Zusammenhänge erkennst, die Dinge manifestierst, die du wirklich in deinem Leben haben willst, und weil du deine Schöpferkraft nutzt.

Ich habe bei mir, in meinem Freundeskreis und bei meinen Coaching-Klienten beobachten können, dass wir ein ganz anderes Lebensgefühl haben, wenn wir nach den 7 universellen Gesetzen handeln. Denn dann kämpfen wir nicht mehr gegen irgendetwas an, sondern sind plötzlich im Vertrauen und im Flow.

„Meine Forschungen haben ergeben, dass hinter all der Welt, mit der wir uns befassen, ein großer Orchesterdirigent sein muss, der alles lenkt und der unser Gutes will." - Albert Einstein

Die 7 geistigen Gesetze des Universums

Alle 7 Gesetze auf einen Blick:

  1. Gesetz der Geistigkeit

  2. Gesetz der Entsprechung

  3. Gesetz der Schwingung

  4. Gesetz der Polarität

  5. Gesetz des Rhythmus

  6. Gesetz von Ursache & Wirkung

  7. Gesetz des Geschlechts

1. Gesetz: Das Gesetz der Geistigkeit

 

Das erste universelle Gesetz besagt, dass alles Geistigkeit bzw. Bewusstsein ist. Alles, was du um dich herum siehst, war zunächst als feinstoffliche Energie ein Gedanke (also Bewusstsein), bis es als grobstoffliche Energie zu einem sichtbaren Ergebnis wurde.

Du bestimmst dein Leben durch deine innere Geisteshaltung. Jeder Gedanke, ob positiv oder negativ, erschafft demnach deine Realität. Viele Menschen verändern ihre äußeren Umstände, wenn sie mit ihrem Leben nicht zufrieden sind (zum Beispiel: neuer Job, neuer Partner, neue Wohnung). So werden sie aber immer wieder zu dem gleichen Ausgangspunkt kommen. Wenn du etwas in deinem Leben verändern willst, musst du genau das zunächst in deiner inneren Welt werden, also auf Bewusstseinsebene.

Konkrete Anwendung, um im Einklang mit diesem Gesetz zu handeln:
Du musst in deiner inneren Welt werden, was du in deiner äußeren Welt erschaffen möchtest.

2. Gesetz: Das Gesetz der Entsprechung

 

Das Gesetz der Entsprechung wird auch oft als Gesetz der Anziehung bezeichnet. Bei diesem Gesetz geht es darum, dass Gleiches immer Gleiches anzieht. So wie innen, so außen; So wie außen, so innen. Das, was du gibst, empfängst du auch wieder.

Dein Innenleben spiegelt sich in der äußeren Erfahrung wider, und diese äußeren Erfahrungen werden wiederum deine Überzeugungen im Innen verstärken. Wenn du innerlich wütend oder voller Angst bist, wirst du auch im Außen mehr Wut und Angst wahrnehmen und dadurch diese Gefühle in dir wieder verstärken. Genauso ist es natürlich auch andersherum: Wenn es deine tiefe innere Überzeugung ist, dass du glücklich und erfüllt bist, veränderst du deinen Fokus, ziehst wie magnetisch Glück und Fülle an und wirst noch glücklicher und erfüllter.

Konkrete Anwendung, um im Einklang mit diesem Gesetz zu handeln:
Sei in dir das, was du dir im Außen wünschst. Wenn du beispielsweise mehr Freude und Fülle in deinem Leben haben möchtest, sei mehr Freude und Fülle.

3. Gesetz: Das Gesetz der Schwingung

 

Alles in diesem Universum ist Energie und in ständiger Bewegung. Energie bewegt sich immer auf einer bestimmten Frequenz bzw. Schwingung. Fühlst du Angst, Wut oder Scham, befindest du dich in einer niedrigeren Schwingung. Sobald du Liebe, Freude und Dankbarkeit empfindest, wirst du eine höhere Schwingung wahrnehmen können. Du kannst den Unterschied durch die Leichtigkeit oder die Schwere wahrnehmen, die du je nach Gefühlszustand spürst.

Je nachdem, ob du auf der Schwingung von Fülle oder Mangel bist und diese Energie nach außen sendest, wirst du diese Schwingung anziehen und empfangen. Wenn du dir denkst “Ich möchte mehr Geld/ einen anderen Job/ … haben”, schwingst du in der Frequenz von Mangel. Wenn du jedoch in dir in tiefer Dankbarkeit und Freude bist, dass das, was du dir wünschst, bereits da ist, schwingst du auf der Frequenz von Fülle.

Dieses Gesetz hilft dir außerdem, zu erkennen, dass du nicht an deiner Vergangenheit oder Erwartungen festhalten kannst. Alles ist in ständiger Bewegung und somit auch in konstanter Veränderung. Verschwende nicht deine Kraft damit, an etwas festzuhalten, sondern lass es los. Gib dich dem Fluss des Lebens hin.

Konkrete Anwendung, um im Einklang mit diesem Gesetz zu handeln:
Nimm die innere Haltung ein, dass das, was du möchtest, schon längst da ist. So schwingst du auf dieser Frequenz von Fülle, statt Mangel.

4. Gesetz: Das Gesetz der Polarität

 

Das Gesetz der Polarität besagt, dass alles zwei Pole hat. Universell gesehen sind diese Pole keine Unterschiede, sondern lediglich Zustände von ein und derselben Sache. Ein und dieselbe Sache hat zwei Schwingungsebenen. Es existiert kein “oder”, sondern immer ein “und”. Bedeutet: Alles ist bereits da!

Beispiele:

  • Geld – arm und reich
  • Körperliches Wohlbefinden – krank und gesund
  • Gefühle – Hass und Liebe

Wenn du arm, krank oder in Hass bist, existiert für dich gleichzeitig schon Reichtum, Gesundheit und Liebe. Du kannst über dein Bewusstsein, deine Gedanken und Gefühle bewusst wählen, zu welchem Pol du dich bewegen möchtest.

Konkrete Anwendung, um im Einklang mit diesem Gesetz zu handeln:
Werde dir bewusst, dass du immer zwischen den Polen wandern kannst. Wenn du zum anderen Pol möchtest, passe deine Schwingung an.

5. Gesetz: Das Gesetz des Rhythmus

 

Alles in diesem Universum hat einen gewissen Rhythmus: Ebbe und Flut, Tag und Nacht, Einatmen und Ausatmen, Geboren werden, leben, sterben und wiedergeboren werden. Das Gesetz des Rhythmus schenkt uns das Verständnis dafür, dass sich alles in unserem Leben und im Universum immer in einem natürlichen Zyklus bewegt. Das 5. Gesetz verbindet somit das 3. Gesetz der Schwingung mit dem 4. Gesetz der Polarität. Energien bewegen sich immer rhythmisch zwischen verbundenen Gegensätzen.

Sei im Vertrauen, dass nach einem Tief bzw. nach einer Krise auch immer wieder ein Hoch kommt. Erlaube dir Pausen, wenn du hart gearbeitet hast. Gönne deinem Körper und deinem Geist ausreichend Schlaf, nachdem du lange wach warst und dich ausgepowert hast.

Auch dieses Gesetz zeigt uns so schön, dass alles in ständiger Bewegung und Veränderung ist und dass es gar nichts bringt, an etwas festzuhalten.

Konkrete Anwendung, um im Einklang mit diesem Gesetz zu handeln:
Für dein Leben ist es elementar, dass du dich im Rhythmus des Lebens bewegst.
Dabei ist es mir ganz wichtig, dass du dich nicht mit dem Rhythmus von anderen vergleichst oder anpasst, sondern dass du verstehst, dass dein Leben einen ganz eigenen Rhythmus hat, weil du dein eigenes Universum in dir hast.

6. Gesetz: Das Gesetz von Ursache & Wirkung

 

Das 6. universelle Gesetz besagt, dass…

  • jede Ursache eine Wirkung nach sich zieht,
  • es keine Wirkung gibt, ohne dass es eine Ursache gegeben hat und
  • keine Wirkung bleibt, ohne dass es eine Ursache dafür gibt.
 
Wenn es eine Wirkung in deinem Leben gibt, mit der du unzufrieden bist, kannst du zurückverfolgen, aufgrund welcher Ursache sie entstanden ist. So weißt du, was du auf ursächlicher Ebene verändern musst, um zu deiner gewünschten Wirkung zu kommen.

Du kannst dir dieses Gesetz auch wie Samen und Ernte vorstellen. Durch dieses Gesetz kannst du ganz klar sehen, dass du der Schöpfer deines Lebens bist. Also übernimm die Verantwortung und sähe genau das, was du ernten möchtest.

Konkrete Anwendung, um im Einklang mit diesem Gesetz zu handeln:
Erkenne dich als Schöpfer deines Lebens an und überlege dir, welche Ursache es braucht, um eine bestimmte Wirkung zu erfahren.

7. Gesetz: Das Gesetz des Geschlechts

 

Das Gesetz des Geschlechts macht deutlich, dass alles in diesem Universum sowohl männliche Energie als auch weibliche Energie hat. Dieses Prinzip bezieht sich nicht auf die Sexualität oder das physische Geschlecht, sondern auf die archetypischen Eigenschaften der Geschlechter.

Die männliche Energie steht dabei vor allem für Verstand, machen, zielorientiert, Fokus, Kontrolle. Die weibliche Energie steht u.a. für Intuition, empfangen, prozessorientiert, Kreativität, Vertrauen.

Beide Geschlechter sind gleichrangig und müssen in Harmonie bzw. Balance sein, damit sich etwas vollkommen entfalten kann.

Konkrete Anwendung, um im Einklang mit diesem Gesetz zu handeln:
Integriere sowohl die männliche als auch weibliche Energie in dir, denn nur so kannst du in deine volle Schöpferkraft kommen und dir das Leben erschaffen, das du leben möchtest.

Dein äußeres Universum ist immer eine Reflektion deines inneren Universums.

Übung: Verbinde dich mit der Kraft des Universums

Wenn du dich mehr mit den Gesetzen verbinden und mit ihnen im Einklang dein Leben erschaffen möchtest, habe ich hier eine Übung für dich. Sie hilft dir, dass du dir bewusst darüber wirst, inwieweit du die Kraft des Universums aktuell anwendest und wie du sie noch mehr in dein Leben bringen kannst.

Beantworte dir zu jedem einzelnen Gesetz die folgenden 3 Fragen:

  • Inwiefern lebst du schon im Einklang mit diesem Gesetz?
  • In welchen Lebensbereichen und Situationen kannst du dich noch mehr mit diesem Gesetz verbinden?
  • Was sind 3 Schritte, die du machen kannst, um noch mehr im Einklang mit diesem Gesetz zu handeln? 

Schreibe dir deine Antworten am besten in deinem Journal auf und dann erschaffe zusammen mit dem Universum das Leben, das du gerne leben möchtest! Teile gerne deine Erkenntnisse in den Kommentaren.

Möchtest du mehr über die 7 universellen Gesetze erfahren? Dann lade ich dich ins Higher Self Home ein – dein spirituelles Zuhause für persönliche Weiterentwicklung! Das Higher Self Home ist mein online Mitgliederbereich, der dir hilft, deine persönliche und spirituelle Praxis in den Alltag zu integrieren. Jeden Monat widmen wir uns einem Fokus-Thema, zum Beispiel die 7 universellen Gesetze, Urvertrauen, Business & Spiritualität oder Liebe & Beziehung.

Im Higher Self Home bekommst du:

  • Zugang zum exklusiven Higher Self Home Mitgliederbereich
  • In Die Higher Self Session (Live Webinar) mit Input zum jeweiligen Fokus des Monats
  • Ein Live Q&A pro Monat, wo du deine Fragen stellen kannst
  • Ein Workbook zum Download mit einer Coaching-Übung zur Vertiefung
  • Die Affirmation des Monats als Handyhintergrund
  • Eine geleitete Meditation zum Fokus des Monats als Mp3 Download
  • Zugang zur Higher Self Home Community
  • Einen Bereich nur für dich, um deine Ziele und Visionen festzuhalten
  • Regelmäßige Inspiration für dein Higher Self als Whatsapp-Nachricht
 

Natürlich hast du auch Zugriff auf alle bisherigen Themen. Hier findest du alle Infos, inspirierende Erfolgsgeschichten der Higher Self Homies und die Anmeldung zum Higher Self Home.

Rock on & Namasté

Deine Laura
924 Shares

9 Kommentare
  • petra
    Posted at 19:15h, 12 August Antworten

    leider konnte ich mich zu dem newsletter nicht anmelden, weil das icon nicht funktioniert.

    • Miriam - Team Liebe
      Posted at 14:52h, 18 August Antworten

      Hallo liebe Petra,
      gerne kannst du dich unter folgendem Link für unseren Newsletter anmelden: https://lauraseiler.com/newsletter/
      Wir freuen uns, wenn du mit dabei bist!
      Ganz viel Liebe in Gedanken sendet
      Miriam vom TeamLiebe ♡

  • Sandra
    Posted at 19:25h, 27 Mai Antworten

    Liebe Laura, ich schätze deine Bücher, Magazine, Podcasts und das I am Seminar sehr ! Danke dir herzlichst ! Es ist schön, das es dich gibt !
    Viele Grüße, Sandra

    • Laura Seiler
      Posted at 10:49h, 03 Juli Antworten

      Danke, es ist schön, dass es dich gibt liebe Sandra <3

  • marlies
    Posted at 13:25h, 24 März Antworten

    liebe Laura, ich bin unendlich dankbar, dich im vergangenen Jahr erstmals beim FlowSummit gehört zu haben und war voll und ganz fasziniert von dir und deiner Ausstrahlung und deinen Worten. natürlich habe ich dich auch dieses Jahr beim FlowSummit wieder hören müssen und deine Meditationen sind ein Geschenk. hab es gut, in dieser turbulenten Zeit und Namaste

  • Doreen
    Posted at 12:56h, 12 März Antworten

    Hallo Laura,
    was konkret ist der Unterschied zwischen den beiden Punkten 1 und 2?
    Viele Grüße

    • Miriam - TeamLiebe
      Posted at 12:28h, 17 Juni Antworten

      Hallo liebe Doreen,
      vielen lieben Dank für deine Frage.
      Bei dem Gesetz der Geistigkeit geht es darum, dass alles, was um uns herum geschieht, nur deshalb geschieht, weil wir es zuvor gedacht haben (von feinstofflich zu feststofflich).
      Bei dem Gesetz der Entsprechung geht es darum, dass alles in unser Leben kommt, was wir auch von Innen herausstrahlen.
      Ich hoffe, so ist es ein wenig verständlicher?
      Ganz viel Liebe in Gedanken sendet
      Miriam ♡

  • Conny Hamberger
    Posted at 09:57h, 28 Februar Antworten

    Ich bin begeistert von Deiner Zeitschrift und den Podcastbeiträgen, die immer wieder auf YouTube anschaue und nachschauen, ob schon wieder was Neues drin ist. Ich bewundere dich als Powerfrau, die Du bist. Diese unbeschwerte Art, Menschen zu erreichen. Mach weiter so!! Das ist so toll.
    MfG Conny Hamberger.

    • Laura Seiler
      Posted at 10:49h, 03 Juli Antworten

      Danke dir 🙏

Hinterlasse hier deinen Kommentar