29 Nov # 127 Podcast: Die wichtigste Beziehung, die du jemals führen wirst

Hier kannst du dich für den kostenlosen Adventskalender anmelden: Weihnachtskalender

Der größte Reichtum im Leben ist innerer Frieden. Diesen Reichtum können wir nur in uns finden. Stell dir vor, du würdest die Beziehung zu dir selbst zu dem wertvollsten machen, was es gibt und es zu deinem Ziel machen, genau diesen Frieden zu finden. Was würde sich dadurch in deinem Leben verändern? Was würdest du anders machen?

In der neuen Podcastfolge spreche ich darüber, wie ich in den letzten Jahren die Beziehung zu mir selbst gestärkt habe, welche Übungen mir geholfen haben und wie ich mich von falschen Erwartungen getrennt habe. Ich leite in der Folge eine sehr kraftvolle Übung an, die dir dabei helfen wird, dich von einschränkenden Erwartungen zu trennen und deine Energie wieder zum fließen zu bringen.

In dieser Folge erfährst du:
… warum es so wichtig ist, dass du die Beziehung zu dir selbst stärkst
… was genau du brauchst, um die Beziehung zu dir zu stärken
… wie du eine Welt in dir erschaffen kannst, die liebevoll ist
… warum persönliche Weiterentwicklung am Anfang ziemlich anstrengend
… wie du dein Higher Self nutzen kannst, um die Beziehung zu dir selbst zu heilen
… wie du erkennst, welche Erwartungen dich einschränken
… wie du dich von diesen Erwartungen loslösen kannst

Podcast Laura Seiler: Die wichtigste Beziehung, die du jemals führen wirst Klick um zu Tweeten

Link zum kostenlosen Live Webinar am 30.11. um 19:00 Uhr:
Higher Self Mindset – Wie du dein Mangeldenken in Füllbewusstsein transformierst

Wenn dir die Folge gefallen und geholfen hat, teile sie jetzt mit deinen Liebsten und mit allen Menschen, denen das Wissen auch weiterhelfen kann. Ich danke dir!

Rock on & Namasté 

Laura Seiler Unterschrift

 

 

P.S. Trag dich jetzt in die Warteliste zur Rise Up & Shine University 2018 ein – das beste Coaching Programm, um dir ein Leben voller Leichtigkeit und Glück in Fülle zu erschaffen.

Zur Rise Up & Shine University 2018

P.P.S. Bestell dir jetzt mein neues Buch und beginne die Reise zu dir selbst: Mögest du glücklich sein  (die ersten 45 Minuten gibt es auch kostenlos als Hörbuch für dich zum Download)


Meine Vision ist es, Menschen darin zu unterstützen eine gesunde und wertschätzende Beziehung zu sich selbst zu entwickeln und damit die Grundlage für ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu legen. Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds biete ich darüber hinaus auch High Performance Coachings speziell für Musiker, Spitzensportler und Manager an und begleite Menschen in Veränderungsprozessen sowie in der Umsetzung ihrer Lebensvisionen.
5 Kommentare
  • Alexandra
    Posted at 07:29h, 30 November Antworten

    …ich heiße übrigens Alexandra (nicht Alexanra) 😛

  • Alexanra
    Posted at 07:27h, 30 November Antworten

    Liebe Laura!

    Ich schätze deine Arbeit sehr und du bist mit all dem, was du gibst, eine Bereicherung für diese Welt, eine Botin der Liebe. Danke dafür!

    Dennoch möchte ich hier zum Ausdruck bringen, welche Gedanken MIR zu diesem Podcast in den Sinn kommen und was mir schon seit einigen Wochen am Herzen liegt. Ich muss sagen, mich stresst das alles, mich stressen die Dinge, die ich tun MUSS, diese Welle an erforderlicher Persönlichkeitsentwicklung, an Ratschlägen, Sichtweisen, die ich einnehmen muss, ein Podcast hier, ein Podcast da, man soll meditieren, sich gesund ernähren, gute Gedanken haben, mit Yoga beginnen, tief atmen, bewusst sein, das Buch lesen, einen Coach aufsuchen, bei dem 53sten Seminar, Webinar, an einer Online-Konferenz teilnehmen, irgendwo beitreten,… das geht unendlich weiter. Versteh‘ mich nicht falsch, ich bin kein fauler Mensch, der nicht losgehen , der in seiner Komfortzone bleiben möchte, ich bin das genaue Gegenteil und dennoch macht mich das alles psychisch fertig, sodass ich das Gefühl habe, ich muss explodieren, was ich vor kurzem auch tat. Das half mir, dennoch bleiben die Gedanken, dass ich mich offensichtlich verändern muss und nicht gut bin, so wie ich bin. Dann hört man wieder, dass man einfach Vertrauen ins Leben haben sollte und nicht soviel wollen soll, sich nicht verändern muss, dass man gut ist, so wie man ist. Wie jetzt, was jetzt? Ich bin einfach überfordert. Kann hier jemand nachvollziehen, was ich meine und wie es mir geht?

    Danke für alle, die sich das durchgelesen haben und ein Kommentar hinterlassen und all eure positiven Gedanken, die ihr ins große Energiefeld einspeist. Ich hoffe, dass ich auch einen Teil dazu beitrage oder noch werde…

    Alles LIEBE!

    • Frederike
      Posted at 15:28h, 30 November Antworten

      Hallo Alexandra, ich hab hier noch nie was geschrieben, aber irgendwie hat mich dein Kommentar eben nicht wieder los gelassen!
      Ich finde du hast auf der einen Seite völlig recht, dass es so viele Angebote gibt und man manchmal gar nicht mehr weiß was man alles noch machen soll! Es erinnert mich an die ganzen Abnehmprodukte…Ich denke man muss für sich eine Weg finden! Du musst herausfinden, was dir gut tut und dann ist dein Leben fest einbauen und den Rest einfach ignorieren….Ich werde mir für die nächsten Wochen zwei Sachen vornehmen konsequent in meinen Alltag einzubauen und nicht hundert halbherzig zu probieren…

      Ja, jeder ist gut so wie er ist, aber die hundert Stimmen in meinem Kopf sagen mir immer wieder etwas anderes und ich mache Dinge aus einer falschen Motivation heraus….und ich habe aus dieser Podcastfolge mitgenommen, dass ich genau daran arbeiten mag!

      Puh ich weiß nicht, ob du irgendwas damit anfangen kannst, aber ich schicke die liebe Grüße und hoffe du findest deinen Weg!

      • Alexandra
        Posted at 08:25h, 07 Dezember Antworten

        Liebe Frederike, ich danke dir für deine Antwort! Mich berührt das immer, wenn Menschen – obwohl sie sich nicht kennen – einander helfen wollen. Danke für deine Nachricht, sie ist im Herzen angekommen 🙂
        Ich werde mir einfach Zeit lassen und dann bestimmt merken, was mir gut tut und was mich nur stresst. Ich versuche in erster Linie Vertrauen in mich selbst zu entwickeln. Ich mache ja schon viel Gutes für mich: gesunde Ernährung sowieso schon lange, Sport liebe ich ohnehin, ich lese gute Bücher (zwar nicht so viele, ich bin da einfach langsamer) und höre Podcasts, wenn das Thema tatsächlich mein Interesse weckt. Mal schauen, was ich noch so für mich entdecken werde 🙂
        Liebe Grüße aus Österreich und dir auch alles Gute!

  • Cornelia Braun
    Posted at 19:23h, 29 November Antworten

    Ja, der Weg zur Persönlichkeitsentwicklung ist mühevoll, aber er lohnt sich und es ist NIE zu spät den eigenen Weg einzuschlagen.. Man darf nur nicht aufgeben.
    Es ist soooo schön, wenn man die eigenen kleinen Fortschritte erkennt!
    Das Buch von Dir , liebe Laura , ist super. Ich habe mir sofort alle Übungen angeeignet und ein Post it hängt am Badezimmerspiegel 🙂
    Ich freu mich auf den Adventskalender . Lieben , lieben Dank!

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Facebook

Twitter

YouTube

Instagram

Follow Me on Instagram