06 Dez # 128 Podcast: Was soll ich mit meinem Leben anfangen?

Stell dir vor, du würdest ein Leben geschenkt bekommen, was würdest du damit anfangen?
Über diese Frage habe ich mir in der heutigen Podcastfolge Gedanken gemacht und spreche darüber, was es bedeutet eine Vision zu entwickeln und warum wir Menschen von Natur aus das tiefe Bedürfnis haben, nach einer größeren Vision zu leben. Falls du auf der Suche nach deiner Vision bist und dir im Moment der Sinn in deinem Leben fehlt, findest du in dieser Folge eine große Portion Inspiration.

In dieser Podcastfolge erfährst du…

… wie du eine Vision für dein Leben finden kannst
… was es beutetet eine Vision zu entwicklen
… warum es Sinn macht für jeden Lebensbereich eine Vision zu haben
… wieso es den meisten Menschen so schwerfällt eine Vision zu haben
… wie du mit einer kreativen Schreibübung das Tor zu deiner Phantasie öffnest
… warum es viel wichtiger ist auf „Visionsfühlung“ zu gehen als auf „Visionsfindung“

Podcast Laura Seiler: Wie du eine kraftvolle Vision für dein Leben entwickelst und danach lebst Klick um zu Tweeten

 

Der Whatsapp Weihnachtskalender

Rise Up & Shine University

Mögest du glücklich sein – Jetzt bestellen

Manifestationsformel

Kostenlose Anmeldung zum Spiritual Sunday
Das wöchentliche Live Webinar mit Laura Seiler jeden Sonntag um 9:00 Uhr

Wenn dir die Folge gefallen und geholfen hat, teile sie jetzt mit deinen Liebsten und mit allen Menschen, denen das Wissen auch weiterhelfen kann. Ich danke dir!

Rock on & Namasté 

Laura Seiler Unterschrift

 

 

P.S. Bestell dir jetzt mein neues Buch und beginne die Reise zu dir selbst: Mögest du glücklich sein  (die ersten 45 Minuten gibt es auch kostenlos als Hörbuch für dich zum Download)


Meine Vision ist es, Menschen darin zu unterstützen eine gesunde und wertschätzende Beziehung zu sich selbst zu entwickeln und damit die Grundlage für ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu legen. Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds biete ich darüber hinaus auch High Performance Coachings speziell für Musiker, Spitzensportler und Manager an und begleite Menschen in Veränderungsprozessen sowie in der Umsetzung ihrer Lebensvisionen.
6 Kommentare
  • Annette
    Posted at 14:46h, 13 Dezember Antworten

    ………… sollte zum Podcast „Spiritualität“. 🙂 LG

  • Annette
    Posted at 14:32h, 13 Dezember Antworten

    Liebe Laura, sehr tiefgehende Gedanken, vielen Dank dafür! Du wünschst den Austausch, wie wir Spiritualität leben. Sehr schwierig in Kürze. Warum lassen wir nicht eines der ältesten Bücher der Welt (Bibel) die Antwort geben? Es sagt, Gott ist ein Geist, Gott ist Energie, Gott ist Liebe u.v.m. und wir sind im Bilde Gottes erschaffen worden, deshalb tragen wir alle diese wunderbaren Eigenschaften in uns, so wie du es auch immer sagst. Gott hat mit dieser Energie für alle Gesetze im Universum gesorgt, so dass niemals ein Mangel entsteht. Wir sind alle miteinander verbunden und je mehr wir Gottes Eigenschaften nachahmen, wie Liebe, Güte, Barmherzigkeit, Milde, Frieden, Geduld, Glauben, Freude, Freundlichkeit, Selbstbeherrschung, Demut, Bescheidenheit, Sanftmut u.v.m. und uns an seine Gesetze halten: Gott lieben, uns selbst und unseren Nächsten lieben, werden wir immer zufrieden sein und Erfolg haben. Alles Liebe für dich, liebe Laura und immer wieder „ danke“ für deine tolle Inspiration und Hilfe, all das Positive im Leben anzuwenden!

  • Alina
    Posted at 07:18h, 09 Dezember Antworten

    Sehr sehr schöner Podcast! Ich beschäftige mich in letzter Zeit viel mit dem Thema Lebensaufgabe und bin einigen Rednern und Übungen begegnet. Vielleicht ist der Inhalt immer ein Ähnlicher, allerdings ist die Weise wie du ihn aussprichst und zur Geltung bringst, für mich viel klarer und somit wahrscheinlich hilfreicher in der Umsetzung.
    Vielen Dank für deine Worte!
    Ganz liebe Grüße

  • Dietmar
    Posted at 13:34h, 07 Dezember Antworten

    Sehr, sehr inspirierend – Vielen, vielen Dank!!
    Ganz <3 lich
    Dietmar

  • Achim Fuchs
    Posted at 20:22h, 06 Dezember Antworten

    Liebe Laura und Team,
    dieser Podcast hat mich voll berührt. Ich hatte 2013 meinen Lebenssinn durch eine Lebenskrise gefunden. Mein Lebenssinn ist seit dem anderen Kindern die Chance zugeben, die ich hatte. In Liebe und Geborgenheit, mit Kleidung Nahrung, Schulbildung und ärztlicher Versorgung aufwachsen zu können. Ich habe 2014 im Juli den Verein Home of SMile e.V. gegründet mit dem Ziel ein Waisenhaus in Kenya zu bauen und 24 Waisen und Strßenkindern diese Chance zu geben. Im Februar 2017 konnte ich die ersten beiden Mädchen selbst vor Ort begrüßen. Wie Du sagst, ist der wichtigste Schritt der erste. Danach bekommt man vom Leben immer und immer Hilfe an Seite gestellt. Manchmal verzweifele ich noch, da ich sehr Kopf lastig bin und ungeduldig. Dann kommt diese Stimme wieder die sagt Du kannst…..und so weiter. Ich bin vor ca. 2 Monaten auf Dich aufmerksam geworden und seitdem treuer Fan von Dir und Deinem Coaching. Ich habe mich auch zur RU&SU angemeldet. Bisher konnte ich mit Meditation und Bildern vorstellen noch nicht so viel anfangen. Ich möchte durch die Uni zu mir selbst finden und meinen inneren Frieden mit mir schließen können. Mich selbst annehmen und lieben. Mit Deiner Hilfe schaffe ich das.
    Danke, schön das es Dich gibt Achim

  • Meike Grönert
    Posted at 17:37h, 06 Dezember Antworten

    Liebe Laura-Team,
    einen ganz herzlichen Dank für diese tolle Folge. Ein Thema was sehr günstig ist, wenn man ab den 1 Januar mit dir in die eigene Persönlichkeitsentwickling geht. Ich habe mich voller freude angemeldet und spüre ein weiteres Mal, wie dankbar ich bin dich getroffen zu haben und dank dir dass du vor uns gen Weg gegangen bist.
    Für mich war in diesem Thema der Blickwinkel auf das eigene Leben mit der Bewusstheit „mir gehört das Leben nicht, ich lebe nicht für mich“ so wie du es im Zusammenhang sprechen konntest, ein ganz wichtiger Moment! Du hast ganz einfühlsam und motivierend deine Wahrheit mir näher gebracht. Die Vision mit dem wichtigen Merkmal es voralkem zu fühlen hatte für mich eine wichtige Ausage und wieder klick bei mir gemacht.
    Ich weiß von meiner Aufgabe seit meiner Kindheit. Eben das Visionsbild. Ein Heiler hat mich entdeckt, aber seit dem ist da Bild so in den Hintergrund getreten, dass ich mich nur daran erinnere, aber es nicht mehr wirklich sehen kann und schon garnicht mehr das Gefühl spüre. Es ist so unlebendig. Nun bin ich gespannt wie ich in unserer Arbeit mir die Türen wieder öffnen kann und ich- die Vision lebendig wird! Danke dir für dich.
    LG Meike

Hinterlasse hier deinen Kommentar

Facebook

Twitter

YouTube

Instagram

Follow Me on Instagram