20 Dez # 130 Podcast: Wie du ein friedliches Weihnachten mit deiner Familie erschaffst

Du suchst noch ein Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es mit meinem Buch?
Mögest du glücklich sein

In ein paar Tagen ist Weihnachten! Für viele ist es leider weniger ein Fest der Liebe und eher ein Fest mit Konflikten, Streit und Stress in der Familie. Wie kannst du es schaffen, entspannt und stressfrei durch die Weihnachtszeit zu kommen und sogar ein richtige harmonisches Fest mit der Familie zu erschaffen? Genau darüber spreche ich heute in der Podcastfolge und ich teile mit dir drei Tipps, wie du dieses Weihnachten komplett für dich transformieren kannst.

In dieser Podcastfolge erfährst du…

– Wie du dich auf Weihnachten emotional am besten vorbereiten kannst
– Wie du es schaffst, dass in dir Frieden ist, auch wenn sich alle anderen streiten sollten
– Was häufig der Grund für Konflikte und Streit an Weihnachten ist
– Warum wir bestimmte Rollen in der Familie haben, die schon lange nicht mehr passen
– Wie du dein Licht nutzen kannst, um andere zu inspirieren
– Welches Friedensritual du mit deiner Familie machen kannst, um eine liebevolle Energie zu erschaffen

Ich wünsche dir viel Freude beim Zuhören! Schreib mir gerne im Anschluss auf Instagram oder auf Facebook, was deine Intention für dein Weihnachtsfest ist.

Podcast Laura Seiler: Wie du ein friedliches Weihnachten mit deiner Familie erschaffst Klick um zu Tweeten

Links:
Rise Up & Shine University

Kostenlose Anmeldung zum Spiritual Sunday
Das wöchentliche Live Webinar mit Laura Seiler jeden Sonntag um 9:00 Uhr

Wenn dir die Folge gefallen und geholfen hat, teile sie jetzt mit deinen Liebsten und mit allen Menschen, denen das Wissen auch weiterhelfen kann. Ich danke dir!

Rock on & Namasté 

Laura Seiler Unterschrift

 

 

P.S. Bestell dir jetzt mein neues Buch und beginne die Reise zu dir selbst: Mögest du glücklich sein  (die ersten 45 Minuten gibt es auch kostenlos als Hörbuch für dich zum Download)


Meine Vision ist es, Menschen darin zu unterstützen eine gesunde und wertschätzende Beziehung zu sich selbst zu entwickeln und damit die Grundlage für ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu legen.

Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds biete ich darüber hinaus auch High Performance Coachings speziell für Musiker, Spitzensportler und Manager an und begleite Menschen in Veränderungsprozessen sowie in der Umsetzung ihrer Lebensvisionen.

8 Kommentare
  • Frohe Weihnachten 🎅🎄🎁 – Einfach Jana
    Posted at 17:31h, 24 Dezember Antworten

    […] alles so wie es ist und ja keine Streitigkeiten. Wenn ihr mögt, hört einfach mal bei dem neuen Podcast von Laura Malina Seiler rein. Sie gibt Tipps für ein friedliches Weihnachtsfest. Ich fand es sehr hilfreich, auch wenn […]

  • Janet
    Posted at 21:48h, 23 Dezember Antworten

    Liebe Laura,
    herzlichen Dank für deinen Podcast. Weihnachten ist für mich immer sehr friedlich, so dass ich vom Thema her eigentlich nicht so viel Bedarf habe. Aber ich war neugierig, was du für Tipps gibst. Auch wenn deine Tipps für mich zu Weihnachten nicht so notwendig sind, so kann ich sie doch für alle möglichen anderen Gelegenheiten gut gebrauchen. Dankeschön dafür!
    Weihnachten verbringe ich seit Jahren nur mit meiner Tochter, die mittlerweile 14 Jahre alt ist. Weihnachten ist für mich solange ich denken kann, ein Fest der Liebe, der Ruhe und des Friedens. Das habe ich so von meinen Eltern gelernt, die schon seit Jahren nicht mehr leben. Und ich danke meinen Eltern von ganzem Herzen dafür. Das wurde mir gerade beim Anhören des Podcasts und auch beim Lesen der Kommentare ganz groß. Und ich werde alles daran setzen, dass Weihnachten für mich auch weiterhin ein Friedensfest bleibt.
    Und ich wünsche allen, Weihnachten in Ruhe, Frieden und Liebe genießen zu können.
    Alles Liebe
    Janet

  • Judith
    Posted at 15:02h, 22 Dezember Antworten

    Liebe Laura, herzlichen Dank für deine Inspiration! Ich selbst werde in diesem Jahr nicht mehr die „Weihnachtsmaschine“ sein für meine große Familie (mehrere erwachsene Kinder und auch Enkel). Sondern ich werde dieses Weihnachten entspannt sein und Zeit für meine eigenen Interessen haben. Ich gehe in den Zirkus, statt in die Kirche. Ich koche nicht gigantisch, sondern wir gehen essen und viel spazieren im Wald. An den Abenden machen wir großes Feuer in meinem Waldgarten, es gibt Baguette, Käse, Oliven… Und viel Zeit zum Reden, Fröhlichsein und spielen. So schaffe ich den Raum in mir und meinem Zuhause für ein wirklich frohes, friedliches und liebevolles Fest, bei dem präsent und bei mir bleiben kann. Bin gespannt, wie es aufgenommen wird!

  • Raphaela
    Posted at 22:47h, 21 Dezember Antworten

    # Ich Friede!
    Heuer zu Weihnachten!
    Viel innere Diskrepanz und Wut gab es zu dem Thema in mir. Jahr für Jahr …
    Du hast das in deinem Podcast so schön formuliert! Deshalb versuche ich heuer den Frieden in mir zu finden und mich ganz darauf zu konzentrieren. Und hoffentlich die anderen reden lassen ;).
    In diesem Sinne : Ich Friede diese Weihnachten, denn ich bin es mir Wert!
    Frohe Weihnachten wünsche ich euch allen!
    Laura, DU bist ein Geschenk für diese Welt!

  • Lia
    Posted at 12:57h, 21 Dezember Antworten

    Liebe Laura,
    zu Beginn der Podcast-Folge war ich sehr skeptisch, ob deine Tipps bei mir so umsetzbar sein würden. Das Privileg über meine Emotionen zu verfügen, dass empfinde ich immer ganz anders. Wenn meine Tante über Ausländer schimpft, mein Opa im Rollstuhl nach seinen toten Verwandten schreit und alle halbe Stunde lauthals „ich muss kacken!!!!“. Auch für meine Mama und mich gibt es kein vegetarisches Essen, wir müssen uns unsere Sachen immer selbst mitbringen, denn schließlich gab es ja schon immer Hirsch, wer das nicht mag, habe Pech gehabt, auf allen Ebenen, so meine Oma. In solchen Momenten fällt es schwer, der eigene Herr über die Emotionen zu sein. Ehrlich gesagt, möchte ich mich auch nicht abkapseln oder mir selbst genug sein. Dass ich enttäuscht bin und traurig gehört für mich irgendwo dazu. Denn nur so schaffe ich es, meine Sorgen und Enttäuschungen auch zu äußern. Natürlich nicht am Weihnachtsabend, aber später doch, um klar zu machen, dass ich nicht zufrieden bin mit der Art und Weise wie Weihnachten gefeiert wird. Ich habe einfach Angst, ansonsten abzustumpfen oder wie soll ich es besser ausdrücken, dass mir Dinge egal werden, aber das möchte ich nicht. Ich werde deinen Rat aber, mir selbst Frieden zu schenken und genug zu sein, überdenken und versuchen umzusetzen, auch wenn ich noch so meine Zweifel habe.
    Umso mehr habe ich mich aber gleich von Anfang an mit deinen beiden anderen Tipps identifizieren können und ich möchte dir aufrichtig danken, dass du mir das Friedens-Ritual näher gebracht hast. Viel zu selten reden wir in unserer Familie tatsächlich über das, was uns im Innersten bewegt. Ich werde versuchen, es dieses Jahr mal vorzuschlagen. Wünsche mir Glück dabei. Dir, deiner Familie und der ganzen Community ein frohes und gesegnetes Fest!

    • Raphaela
      Posted at 22:56h, 21 Dezember Antworten

      Liebe Lisa,
      das hört sich nicht einfach an!
      Ich wünsche dir wunderschöne besinnliche Weihnachten !
      Versuche dir bewusst zu machen, dass es nicht deinen Wert bestimmt wie deine Großeltern dich behandeln! Und wenn du es dort nicht aushaltest, vielleicht nicht mehr hin zu gehen oder nur kurz.
      Es ist wichtig deine Energie zu schützen, denn du bist es Wert und du hast dass Privileg schon so viel über persönliche Weiterentwicklung glerernt zu haben.
      Ich denke an dich!
      Ich weiß es ist hart und nicht leicht, aber es ist es Wert es zumindest zu probieren!
      Hast du schon einmal die vergeben und los lassen Meditation von Laura probiert? Die hat mir schon sehr geholfen, ich mache sie auch öfter für sie gleichen Menschen, wenn einmal nicht ausreicht. Anfangs hat sich alles in mir gesträubt zu vergeben, aber ich denke es ist tatsächlich der einzige Weg Verletzungen zu heilen und los zu lassen.
      Frohe Weihnachten und alles Liebe!
      Raphaela

  • Christa
    Posted at 09:52h, 21 Dezember Antworten

    Liebe Laura,
    Meine Intention ist: Frieden beginnt in mir!
    Auch werde ich das Bild von dem kleinen Buddah mit in die festliche Zeit nehmen.
    Das wird wunderschön!
    Danke für die vielen guten Gedanken,die du teilst.
    Du bist ein Geschenk für die Welt 🌍 ❤️
    Ich wünsche euch allen wunderbare Weihnachten 🎄 mit viel Liebe 💖!
    Kommt gut ins neue Jahr,mögen eure Wünsche in Erfüllung gehen!

    Herzliche Grüße
    Christa 💝

  • Judith
    Posted at 08:49h, 20 Dezember Antworten

    Guten Morgen ☀️, ich bin gestern zu meiner Mama gereist. Ich habe mich eigentlich sehr erfreut und war so positiv. Dann gab es gleich sooo viele Belehrungen ihrerseits und Einmischungen über meinen weiteren Lebensweg. Ich war nachher total angebetet und drauf und dran ihre Wohnung sofort zu Verlass. Nur war es bereits 23 Uhr und im Auto wollte ich nicht schlafen. So bin ich geblieben und hatte mir die Nacht über vorgenommen den nächsten Mirgen positiv zu beginnen und nicht zu flüchten. Und dann kam dein neuer Podcast. Das zeigt mir immer wieder, dass alle Dinge zum richtigen Zeitpunkt in mein Leben kommen. Ich habe mich entschlossen bei meiner Mama zu bleiben und mir wunderschöne Tage zu machen.
    Dies hier hat mich noch weiter darin bestärkt. Vielen Dank und für euch wunderschöne Weihnachten 🎄🎄
    Judith

Hinterlasse hier deinen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?