Podcast Laura Seiler Coaching

23 Nov Podcast #066 – Wie du schlechte Gewohnheiten mit der richtigen Einstellung verändern kannst

Wir alle haben sie: Die schlechten Gewohnheiten, die einfach nicht so richtig weggehen wollen. Im heutigen Interview Special spreche ich mit Isabell Drescher über ihre Tricks und Tipps, um mit ungewollten Gewohnheiten endlich Schluss zu machen.

Isabell ist Nicht-Raucher Coach und Psychologin und bietet vor allen Dingen auch in Schulen Präventionskurse für Schüler an.

Auch wenn du Nicht-Raucher sein solltest, kannst du mit Sicherheit eine Menge für dich aus diesem Gespräch mitnehmen.

Ungeliebte Gewohnheiten endlich auflösen Klick um zu Tweeten

Links zu Isabell: 

Homepage: www.isabell-drescher.com

Prävention für Schulen: www.praeventoren.com 

Download Dokument  <<Illusionen auflösen>>

Buchtipps:

Gespräche mit Gott Band 1 von Neale Donald Walsch

Das innere Team in Aktion. Praktische Arbeit mit dem Modell von Friedemann Schulz von Thun

So sag ich’s meinem Kind: Wie Kinder Regeln fürs Leben lernen – Adele Faber

Rock on & Namasté 

Laura Seiler Unterschrift

 

 

P.S. Melde dich jetzt für die Rise Up & Shine University ein.


Meine Vision ist es, Menschen darin zu unterstützen eine gesunde und wertschätzende Beziehung zu sich selbst zu entwickeln und damit die Grundlage für ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu legen.

Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds biete ich darüber hinaus auch High Performance Coachings speziell für Musiker, Spitzensportler und Manager an und begleite Menschen in Veränderungsprozessen sowie in der Umsetzung ihrer Lebensvisionen.

5 Kommentare
  • Deana
    Posted at 09:29h, 30 November Antworten

    Liebe Laura,
    wie oft deine Podcasts meine Needs treffen ist sensationell <3
    Podcast 57 ff hat mir schon das Wissen über die inneren Abläufe der bad habits vermittelt. Wissen = Machen. 😉 ha ha.
    Podcast 66 schafft´s!!! Perfect Timing.

    und liebe Isabell,
    bei mir ist´s wirklich das Rauchen, das ich so liebe, aufgeben möchte, aber den nötigen Punkt -ICH WILL- nicht tief genug spüre. Hatte mich schon auf die Suche nach professioneller Hypnose begeben. Was mir aber eigentlich zu passiv ist. Ich will das aus mir heraus schaffen.
    Deine Ausführungen im Interview über Rauch-Stop und vor allem zum Umgang mit Kindern, haben bei mir großes Vertrauen geschaffen. Licht am Horizont. Danke dafür. Wir sehen uns im Januar.

    Ihr beide seid ein Segen für mich <3. Wunderschön, dass es euch gibt! <3

  • Christina
    Posted at 08:14h, 27 November Antworten

    Hallo liebe Laura,

    ich liebe Deine Podcasts! Vor allem auch die Interviews, Du stellst immer genau die richtigen Fragen. Du hast eine ganz außergewöhnlich weiche Stimme, der man einfach gerne zuhört. Habe mich eben auch für den Adventskalender angemeldet, tolle Idee. Freue mich auf alles, was noch von Dir kommt!! Liebe Grüße Christina von http://www.positivepsychologieblog.com

  • Annette Hartmann
    Posted at 21:59h, 23 November Antworten

    Liebe Laura,
    das Gespräch mit Isabell war einfach großartig. Ich bin zwar Nichtraucher und ich war auch immer Nichtraucher und trotzdem hat mich dieses Gespräch inspiriert und fasziniert.
    Schon seit längerem trage ich mich mit dem Gedanken, das Potential von Kindern und Jugendlichen zu nutzen, zu fördern, herauszukitzeln. Meiner Meinung nach wird in Kitas und Schulen viel zu viel kaputt gemacht. Diese wunderbaren Geschöpfe werden nicht als Persönlichkeit gesehen. Sie müssen funktionieren, der Lehrplan muss geschafft werden, da bleibt keine Zeit für Individualität. Mein 13-jähriger Sohn ist hochsensibel und je weiter die Pubertät voranschreitet, desto schwieriger wird es. Er ist sehr stark und lässt sich nicht verbiegen, aber ein mitfühlender Junge ist natürlich überhaupt nicht cool. Als er klein war, wollte er immer alle und jeden miteinander versöhnen, Situationen harmonisieren. Das will er heute immer noch. Nur, dass er viel zu oft gebraucht wird und dann von Zeit zu Zeit weinend zu Hause zusammen bricht. Er kann das alles gar nicht tragen. Ich habe das Gefühl, die Kinder brauchen mehr denn je Zuhörer und Mitfühlende und nicht nur Autoritätspersonen. Ich denke sehr oft darüber nach, mit Kindern und Jugendlichen zu malen, um dann beim Malen mit ihnen ins Gespräch zu kommen oder ihnen einfach nur zu zuhören. Leider ist es bisher bei den Gedanken geblieben, aber sie werden immer stärker. Du merkst, ich schweife hier ganz schön ab. Aber ich habe große Lust (und die hat dein Gespräch mit Isabell in mir geweckt), Isabell für eine Seminar an unserer Schule zu gewinnen. Und da schließt sich der Kreis wieder.
    In Berlin, Hamburg, München usw. gibt es bestimmt immer einmal solche tollen Angebote. Aber wir wohnen hier in dem wunderschönen, aber doch recht verschlafenen Mecklenburg-Vorpommern. Unsere nächste größere Stadt ist unsere Landeshauptstadt Schwerin und selbst da steppt nicht wirklich der Bär. Ich glaube, das wir hier solche großartigen Impulse sooooooo sehr brauchen.
    Danke für deine tollen Podcasts. Vielen vielen Dank!

  • Jojo
    Posted at 20:43h, 23 November Antworten

    Ein sehr ehrliches und fruchtbares Gespräch! Ihr habt die Sachen einfach auf den Punkt gebracht! Eure Leichtigkeit und Motivation mit dem Thema Selbstreflektion und -Verwirklichung umzugehen sind wunderbar ansteckend. Keep it up!!!

  • Jos
    Posted at 17:14h, 23 November Antworten

    Wow! Liebe Laura und liebe Isabell!
    Das war ein wunderbares Gespräch. Toll, dass ihr das hier teilt. Lieben Dank dafür!! Es waren viele inspirierende Aspekte dabei, die ich mir gleich notieren und verinnerlichen möchte. Ich habe gestern mit einem für mich mental und dadurch auch körperlich extrem anstrengenden Examen ein langes Studium beendet. Liege nun erschöpft im Bett und habe mal wieder Zeit gefunden einfach ohne schlechtes Gewissen andere Dinge zu hören. Da erinnerte ich mich an dich Laura, als ich dich bei einer Prokrastinationssession während des Lernens auf Instantgram gesehen habe. Gut, dass ich mich damals abgelenkt habe. Es war schon allein sehr angenehm euch zuzuhören, weil ihr so begeistert, wertschätzend und positiv geredet habt. (Ihr klangt auch sehr ähnlich).
    Ich bin jetzt motiviert dem noch weiter nachzugehen!
    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg immer mehr Menschen zu erreichen.

Hinterlasse hier deinen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?