20220607 PodcastThumbnail 356solo JSK
08 Jun

#356 Podcast: Wie du gesunde Grenzen setzen kannst

Warum Grenzen setzen wichtig ist

Vielleicht kommt dir dieses Thema bekannt vor und du hast irgendwann in deinem Leben geschlussfolgert, dass du jedem Menschen gefallen oder es jedem recht machen musst? Wenn ja, dann möchte ich dir eine wichtige Message mit auf den Weg geben: Du musst nicht Everybody’s Darling sein! Es ist so wichtig, gesunde Grenzen zu setzen.

Mir war lange gar nicht bewusst, dass ich ein Thema damit hatte, Grenzen zu setzen oder auch mal nein zu sagen und vor allen Dingen mir Raum zu nehmen. Darum spreche ich in der heutigen Podcastfolge darüber, wieso genau das so wichtig ist. Ich teile mit dir meine Tipps, wie du es schaffst, Dinge anzusprechen, deine Bedürfnisse zu kommunizieren und Grenzen zu setzen. Es geht darum zu lernen, auch mal nein zu sagen und damit ja zu dir selbst. Am Ende mache ich mit dir noch eine wunderschöne Übung, die dir dabei helfen kann, deine eigene Energie wieder zu dir zurückzuholen. Ich wünsche dir viel Spaß dabei!

In dieser Folge erfährst du…

  • warum es so wichtig ist, Grenzen zu setzen,
  • wie du es schaffst, Grenzen zu setzen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben,
  • was du als People Pleaser tun kannst, um auch mal nein zu sagen,
  • welche 3 Ebenen du heilen darfst, um Grenzen setzen zu lernen,
  • wie du deine Energie zurückholen kannst und
  • wie du es schaffst, Dinge anzusprechen und deine Bedürfnisse zu kommunizieren.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Grenzen setzen ist ein Akt der Selbstliebe

Gesunde Grenzen zu setzen bedeutet, dass du deine Energie wahrst und dich für dein Wohlbefinden starkmachst. Deine Energie ist deine wertvollste Währung und es ist elementar wichtig, dass du sie schützt und sorgsam mit ihr umgehst. Gesundes Grenzen setzen ist essenziell für gesunde Beziehungen und ein gesundes und erfülltes Leben. Grenzen zu setzen erlaubt dir, dich weiter zu öffnen und im Einklang mit dir selbst und deinen Bedürfnissen zu leben und zu erschaffen. Es ist ein Akt der Selbstliebe.

Mach es dir ab sofort zu deiner absoluten Priorität, deine Grenzen zu ehren, indem du ganz
klar nach Außen kommunizierst, wenn sich etwas für dich nicht stimmig anfühlt. Ein „Nein“ ist auch ein vollständiger Satz. Vertraue auf deine Intuition und dein Bauchgefühl und stehe für dich ein.

So häufig verstricken wir uns in halbherzige Commitments, sagen ja, obwohl alles in uns nein schreit oder haben Angst etwas zu verpassen und trauen uns daher nicht eine Einladung oder ein Angebot abzusagen. Kennst du das auch von dir? Überlege zunächst einmal für dich, wann es dir besonders schwerfällt nein zu sagen, auf deine Grenzen zu hören und eine Bitte, Anfrage oder eine Einladung liebevoll abzulehnen. Auch wenn es zunächst etwas einschüchternd sein kann so klar deine Position zu vertreten, du wirst sehen, dass du dich mit der Zeit immer mutiger und vor allem selbstbewusster fühlen wirst.

Zu den Dingen nein zu sagen, die dir mehr Energie rauben als dir Energie zu schenken, bedeutet ja zu sagen, zu den Dingen, die dich wahrhaftig nähren und durch die sich deine Lebensenergie und Freude potenziert. Erlaube dir, in deine ganze Kraft zu kommen!

 

Welche Grenze darfst du setzen? Wie kann es dir in Zukunft noch besser gelingen, gesunde Grenzen zu setzen?

Ich hoffe sehr, dass dir diese Folge guttut und sie dich empowert, noch mehr für dich, deine Bedürfnisse und deine Energie einzustehen.

Schreib mir gerne hier unter dem Beitrag oder in die Kommentare bei Instagram @lauramalinaseiler, wie dir diese Podcastfolge gefallen hat und was du für dich mitnehmen konntest. Wenn du kommentierst, nimmst du automatisch an unserem Gewinnspiel teil und hast somit die Möglichkeit ein happy, holy & confident® Notizbuch und ein T-Shirt oder Top von Rock on & Namasté aus der happy, holy & confident Kollektion zu gewinnen. Ist das nicht cool?

 

Links zur Folge:

Rock on & Namasté Shop

happy, holy & confident® Notizbuch

Rock on & Namasté

Deine Laura

 

Rock on & Namasté

Deine Laura

Merke dir die Folge auf Pinterest, um sie später leicht wiederzufinden 🙂
356 3
356 5
356 11
356 8
356 9

44 Kommentare
  • Abgrenzung verdammt nochmal - open your soul Posted at 15:43h, 13 Juli Antworten

    […] ich vor Kurzem den Podcast von Laura Malina Seiler mit der Folge Wie Du gesunde Grenzen setzen kannst* zum 2. Mal höre, fallen mir plötzlich ganz andere Worte auf und ich verstehe das ganze Konstrukt […]

  • Karin Edelmann Posted at 09:26h, 21 Juni Antworten

    Liebe Laura
    Eine tolle Podcastfolge mit einer wunderschönen Meditation, welche genau zum perfekten Zeitpunkt kam. Nun weiss ich, was ich zu tun habe. 😉

    • Svenja TeamLiebe Posted at 12:36h, 22 Juni Antworten

      Liebe Karin,
      wir freuen uns sehr, dass dir diese Podcastfolge so gut gefallen hat 🙂
      Alles Liebe zu dir,
      Svenja und das TeamLiebe ♡

  • Jannika Lescrinier Posted at 10:03h, 20 Juni Antworten

    und ich wünsche mir dazu einen Powertalk!!! Die liebe ich und dafür ist einfach immer Zeit!

  • Jannika Lescrinier Posted at 10:02h, 20 Juni Antworten

    Liebe Laura, vielen Dank für die tolle Folge. Die Sonne ist so kräftigend.

    • Svenja TeamLiebe Posted at 12:27h, 22 Juni Antworten

      Liebe Jannika,
      wir freuen uns sehr, dass dir diese Podcastfolge zum Thema Grenzen setzen so gut gefallen hat 🙂
      Ganz viel Liebe zu dir,
      Svenja vom TeamLiebe ♡

  • Lilly Posted at 11:43h, 13 Juni Antworten

    es ist immer an der Zeit sich die Zeit für sich selbst zu nehmen !! für innere Werte, um auf allen Ebenen nach Innen zu schauen 🧡
    Liebe Laura, dank dir habe ich vor 3 Jahren mein Weg zu mir gefunden!
    Dan dir haben Gefühle , Gedanken eine Begrifflichkeit, einen Namen bekommen.
    Danke dir liebe Laura das ich mit meinen 60 Jahren noch in den Genuss komme das Glück und die Freude am entdecken erfahren darf ! Das ich wieder den den Mut für neue Wege zurückbekommen habe 🙏
    Ich voller Dankbarkeit und Zuversicht
    Danke Danke Danke
    Lilly🧡🥰🧡

    • Alexandra Weber Posted at 13:03h, 14 Juni Antworten

      Liebe Lilly,
      woooow, wie schön, dass du das mit uns teilst. Vielen Dank und danke dir auch für deine wertschätzenden Worte an Laura.
      Es freut uns riesig, dass sie dich so gut begleiten konnte. Wir finden es großartig, dass du mit deinen 60 Jahren mutig für Glück und Freude losgehst und neue Wege entdeckst und einschlägst. Danke für dein Sein!
      Viel Liebe, Sonne und Wärme sendet dir in Gedanken
      Alexandra vom TeamLiebe ♡

  • Martina Daransky Posted at 22:31h, 12 Juni Antworten

    ❤️Danke Dir für Deine Worte. ❤️❤️❤️Gestern, bevor ich schlafen ging, hab ich ans Universum gesagt „Bitte, helfe mi, zeig mir die Wörter// wir haben seit 14 Monaten eine Ehekrise“ Dank Dir hat die Botschaft begriffen. Ich hab immer dieGrenze gesetzt und aufgestellt habe, er hats nix erkannt.
    Nach dem ich heute zum xxx mal gesagt habe, ich kann nimmer… hat mir ein Satz gesagt, ein heilenden Satz „ ich lebe dich“

    • Alexandra Weber Posted at 13:00h, 14 Juni Antworten

      Liebe Martina,
      wir freuen uns sehr, dass dir die Podcastfolge so gut gefallen hat und sie scheinbar genau zum richtigen Zeitpunkt kam ♡
      Für diese herausfordernde Zeit wünschen wir dir alles Liebe und Gute sowie viel Kraft und Selbstliebe 🙂
      Einen ganz lieben Herzensgruß zu dir,
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Bettina Posted at 18:56h, 12 Juni Antworten

    Danke ! Und das mit der Energie wird eigentlich eh immer benötigt ! Weil wir oft geben wir sie her.
    Immer wieder zum Nachhören. 💟

    • Alexandra Weber Posted at 12:58h, 14 Juni Antworten

      Liebe Bettina,
      das stimmt, da dürfen wir uns immer wieder dran erinnern 🙂
      Danke für deine Anregung.
      Alles Liebe
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • tanja roosen Posted at 09:20h, 12 Juni Antworten

    Liebe Laura,
    das Thema „Grenzen setzen“ beschäftigt mich schon mein ganzes Leben! Die Verbildlichung in Kombination mit der Meditationsform ist super für mich und eine neue Möglichkeit , es sofort anzugehen, weil Du es nicht so theoretisch machst : )
    Ich freue mich auf‘s Grenzen setzen, da Du das negative daraus nimmst und den Blickwinkel veränderst.
    Danke : )

    • Alexandra Weber Posted at 12:56h, 14 Juni Antworten

      Liebe Tanja,
      wir danken dir für deine wertschätzenden Worte an Laura und freuen uns riesig, dass die Podcastfolge dir praktische Möglichkeiten zur Umsetzung gibt.
      Viel Freude bei der Umsetzung 🙂
      Alles Liebe
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Ulrike Rickert Posted at 10:18h, 10 Juni Antworten

    Liebe Laura, herzlichen Dank für diesen wundervollen Podcast. Ich fühle mich gerade sehr erfüllt von deinen Worten und der positiven Energie, die dadurch entstanden ist Ich freue mich auf einen grenzensetzenden Tag! Herzliche Grüße Ulli

    • Alexandra Weber Posted at 12:54h, 14 Juni Antworten

      Liebe Ulrike,
      vielen lieben Dank für deine schönen Worte an Laura, das freut sie wirklich sehr 🙂
      Sehr schön, dass dich diese Folge so erfüllt.
      Wir wünschen dir viel Freude und Erfolg beim grenzensetzenden Tag.
      Einen ganz lieben Herzensgruß zu dir,
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Petra Schwingel Posted at 09:00h, 10 Juni Antworten

    Liebe Laura,
    genau auf diesen Podcast von Dir habe ich gewartet 🙂 und werde ihn unter meinen Favoriten speichern.
    Er hat mir so gut getan!!!! Grenzen, vor allem auch gegenüber dem Partner zu setzen,
    der es ja überhaupt nicht böse meint.
    Oft ist es für mein Ego ja eine Streichelheit „ohne mich schafft er es nicht“.
    Aber für mich und meine Bedürfnisse bleibt dann am Ende zu wenig Zeit. Ich werde sauer und ungerecht.
    Der Akku von meinem Partner ist wieder aufgefüllt, da er etwas gutes für sich getan hat, während ich ihm
    Freiraum geschaffen habe. Und zu allem Übel bin ich dann auch noch zu müde für gemeinsame Aktivitäten 🙂

    Ich habe noch viel an mir zur arbeiten !!!!

    Drück Dich von ganzen Herzen und viel lieben Dank,
    Petra

    • Alexandra Weber Posted at 12:53h, 14 Juni Antworten

      Liebe Petra,
      wow, wow, wow – mega schön, welche Erkenntnisse du aus dem Podcast herausgezogen hast und dass du diese auch so selbstehrlich hier teilst. Vielen lieben Dank dafür 🙂
      Hast du es schon mitbekommen? Laura arbeitet zurzeit auch an einem ganz neuen, wundervollen Beziehungskurs, der voraussichtlich noch in diesem Jahr erscheinen wird. Im Newsletter erhältst du dann alle wichtigen Infos, wenn es soweit ist. Hier kannst du dich gleich – ganz unverbindlich – zum Newsletter anmelden: https://lauraseiler.com/Newsletter/
      Weiterhin viel Freude beim Üben der Grenzen setzen 🙂
      Alles Liebe
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Sabine Posted at 16:53h, 09 Juni Antworten

    Liebe Laura
    HerzensDank für den berührenden Podcast. Er hat mir sehr gut getan, vor allem auch deine persönlichen Worte über das Thema von deiner Seite und deine Stimme die sich für mich so voller Lebensfreude angehört hat. Das gibt mir das Gefühl, es geht eben auch anderen so :-))))) und dass es Möglichkeiten der Veränderung gibt, wenn ich ehrlich hinschaue.
    Umärmel
    Sabine

    • Alexandra Weber Posted at 12:49h, 14 Juni Antworten

      Liebe Sabine,
      Dankeschön für deine so wertschätzenden Worte an Laura, das freut sie wirklich sehr 🙂
      Super schön, dass du durch die Folge Möglichkeiten zur Veränderung erkannt hast.
      Viel Freude beim Ausprobieren 🙂
      Alles Liebe
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Eugenia Koppel Posted at 14:56h, 09 Juni Antworten

    Ein unglaublich wichtiges Thema. Bei der Aussage „Grenzen setzen ist Selbstliebe“ hatte ich einen Aha-Moment…. Vielen Dank liebe Laura

    • Alexandra Weber Posted at 12:47h, 14 Juni Antworten

      Liebe Eugenia,
      WOW, super schön! Solche Aha-Momente sind total wertvoll.
      Auf geht’s zu mehr Selbstliebe 🙂
      Alles Liebe
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Sandra❤️ R. Posted at 14:43h, 09 Juni Antworten

    sooooo schön! Danke 💞

    • Alexandra Weber Posted at 12:47h, 14 Juni Antworten

      Dankeschön, liebe Sandra ♡

  • Annika Söhl Posted at 14:33h, 09 Juni Antworten

    Liebe Laura,
    herzlichen Dank für deinen tollen Podcast zu so einem wichtigen Thema ….für uns selbst 💕 Ich habe ihn gleich mehrmals bei Freunden und in der Familie geteilt 😊 LG, Annika

    • Alexandra Weber Posted at 12:46h, 14 Juni Antworten

      Liebe Annika,
      vielen lieben Dank für deine lieben Worte an Laura. Es freut uns riesig, dass du die Folge auch gleich mit mehreren Personen geteilt hast.
      Danke, dass du dein Licht mit der Welt teilst 🙂
      Ganz viel Liebe in Gedanken sendet
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Jennifer Posted at 05:55h, 09 Juni Antworten

    Hallo Laura,
    danke für deine Ehrlichkeit und das du uns deine Erfahrungen mit Grenzen setzten geteilt hast. Ich habe auch einige Grenzen die ich setzten möchte, es mir aber sehr schwer fällt in den Momenten bei mir zu bleiben und mich nicht von der negativen Energie des Anderen beeinflussen zu lassen. Deine Folge hat mir sehr geholfen, einen anderen Blickwinkel zu bekommen und ein Toul an die Hand gegeben, wie ich es schaffe bei mir zu bleiben und Grenzen zu setzen. Danke für diese wertvolle Folge!
    Liebe Grüße Jennifer

    • Alexandra Weber Posted at 12:45h, 14 Juni Antworten

      Liebe Jennifer,
      wie schön, dass dir diese Podcastfolge einen anderen Blickwinkel geben konnte und du jetzt damit etwas an der Hand hast, womit du arbeiten kannst 🙂
      Denk dran: es darf auch ein Prozess sein. Geh hier ganz liebevoll mit dir um und übe einfach immer weiter.
      Danke für deine wundervollen Worte an Laura!
      Ich schicke dir eine Herzensumarmung.
      Alles Liebe
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Cathi Posted at 00:27h, 09 Juni Antworten

    Liebe Laura!
    Danke für deinen Podcast, der es wieder so schön konkret auf den Punkt gebracht hat. Ich glaube, dass es gerade für Menschen, die stark vom Herzen leben und geben machmal so schwer ist, jemanden „scheinbar“zu enttäuschen. Das Schöne ist aber, dass wir mit jeder Grenze, die wir für uns setzen (auch wenn es etwas schmerzt) wie eine Lage Geschenkpapier entfernen und am Ende unser eigenen Kern, unser Sein mit allen Werten, Positionen und Bedürfnissen, ja, auch selbst unseren Geschmack, unsere Individualität und der Humor hervortritt. Wir setzen für uns Prioritäten, gehen in die Selbstermächtigung. Die langfristig viel schönere Lösung. Ein Geschenk an uns selbst und andere.
    Danke für deine spirituelle Begleitung!

    • Alexandra Weber Posted at 12:43h, 14 Juni Antworten

      Liebe Cathi,
      wow, vielen lieben Dank, dass du deine so lieben Worte an Laura und deine inspirierenden Gedanken mit uns teilst. Das hast du wirklich sehr schön und wundervoll auf den Punkt gebracht und wir können dir da zustimmen 🙂
      Mögest du dir und auch anderen dieses Geschenk der Selbstermächtigung machen ♡
      Viel Liebe, Sonne und Wärme sendet dir in Gedanken
      Alexandra vom TeamLiebe ♡

  • Susanne Posted at 23:16h, 08 Juni Antworten

    Superspannendes Thema, interessiert mich sehr. Lg nach Hawaii Susanne

    • Alexandra Weber Posted at 12:40h, 14 Juni Antworten

      Liebe Susanne,
      wie wunderbar, dass dich das Thema so fasziniert und du es so spannend findest 🙂
      Ganz viel Liebe zu dir,
      Alexandra vom TeamLiebe ♡

  • Anita Hickethier Posted at 22:56h, 08 Juni Antworten

    Liebe Laura,
    es hat mich sehr überrascht, dass Du ein Thema mit Grenzen hattest. Es war mir so klar und offensichtlich, dass Grenzen das Fundament unserer Selbstliebe sind – als Du es sagtest. Ich habe bei dir die Rusu gemacht, Löwenherz und bin nun Teil der HSH Community aber dieses Thema kam mir nie in den Sinn. Danke dafür!
    Mir ist gleich aufgefallen, dass auch ich ein Thema habe mit Grenzen und ich zwar konsequent daran arbeite, zu vergeben, die Perspektive anderer Personen einzunehmen aber nie habe ich daran gedacht, gesunde Grenzen zu setzen.
    Danke danke dafür!
    Kiss´n Hug Anita

  • Yvonne Posted at 22:40h, 08 Juni Antworten

    Liebe Laura,

    Ich habe mich so gefreut über diesen Podcast. Grenzen setzen ist für mich ein sehr großes Thema, ich kann es oft nicht. Leider habe ich zur Zeit auch wieder 2 Menschen im meinem Umfeld, die ich Grenzen setzen muss. Anfang des Jahres habe ich die RUSU gemacht, ich habe durch Zufall heute Morgen schon in meinem Workbook gesucht, ob ich etwas finde zu Grenzen setzen.
    Ich habe auch da einige gute Gedanken , die ich aufgeschrieben habe, gefunden. Aber am Abend kam auf einmal dein Podcast, wie gewünscht und bestellt. Danke dafür.! Es waren genau die Worte , die ich brauchte, Ich werde mich zu diesem Thema ein Vision Board erstellen und aufhängen. Vielen Dank nochmal für den Podcast! Deine Arbeit unterstützt mich sehr in meinem persönlichen Wachstum ,auf eine leichte, positiven Art. Ich bin sehr froh, Dich gefunden zu haben. Ich empfehle Dich auch gerne weiter an meine Freunden und Familie.

  • Hape Posted at 21:39h, 08 Juni Antworten

    Liebe Laura,

    vor jetzt ziemlich genau drei Jahren war ich so leer, daß ich nicht mehr wusste, wo mein Leben bzw. ob mein Leben überhaupt noch stattfindet.

    Die Herausforderung damals war, dass mir das überhaupt nicht bewusst war. Die Leere die ich gefühlt gespürt habe war so seltsam, einfach surreal. Ich wusste bald, dass mich mein Verstand (inkl der vor langer Zeit programmmierten Glaubenssätze) in die Situation gebracht hat.

    Durch kontinuierliche Arbeit an mir, die ich im nachhinein einfach gemacht bzw. an mir zugelassen habe, kam ich langsam zu mir.
    Es war eine sehr anstrengende Zeit,
    Anfangs wusste ich zudem nicht, was ich überhaupt mache und wo der Weg hingeht….einfach gemacht….

    Das Langsam mit den evtl. notwendigen Rückschritten will ich heute Abend mit Deinem Podcast als Abschluss betrachten, um jetzt aktiv Grenzen zu setzen.

    Der vernachlässigte Löwe in mir hat auf jedenfall emotional gebrüllt und sich gefreut mir endlich zur Seite zu stehen und die Sonne zu genießen, die meine Leere endlich neu aufgefüllt hat.

    Danke für diesen Podcast.
    Es kam, wie so vieles, für mich zur richtigen Zeit. Zudem.warst Du und Dein Team ein starker Begleiter in dieser Zeit. Ich hab Dich damals, also vor 3 Jahren, zudem erst kennengelernt.

    Danke, dass es Dich gibt.
    Herzliche Grüsse Hape

  • Susanne Schossig Posted at 20:31h, 08 Juni Antworten

    Danke, liebe Laura! Ich übe mich schon lange daran und es ist schön, dass ich deine Herangehensweise an das Thema kennenlernen durfte! lg

    • Alexandra Weber Posted at 12:38h, 14 Juni Antworten

      Liebe Susanne,
      wie wunderbar, dass dir Lauras Herangehensweise so gut gefallen hat 🙂
      Wir senden dir ganz viel Liebe,
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Lore Bauer Posted at 20:16h, 08 Juni Antworten

    Danke, das war genau mein Thema……Liebe Grüße aus Bremen von Lore

    • Alexandra Weber Posted at 12:37h, 14 Juni Antworten

      Das freut und sehr, liebe Lore 🙂
      Liebe Grüße zurück nach Bremen ♡
      Dein TeamLiebe ♡

  • Samantha-Joy Posted at 19:17h, 08 Juni Antworten

    Liebe Laura,

    so krass. Heute früh kam mir ein sehr ähnliches Thema – nämlich das Ja zu mir und es meinem Umfeld zuzutrauen. Und dann stoße ich auf diese neue Folge von dir und ich bin so berührt und du sprichst mir aus der Seele. Es ist eine solche Bereicherung wie ehrlich du mit den Themen umgehst und du öffnest damit soviel Türen. Für mich ist dein Wirken, dein ehrliches Zeigen eine wahrhaftige Bereicherung für mich und meinen Weg! Ich danke dir aus tiefstem Herzen!!!!

    Alles liebe,
    Samantha-Joy

    • Alexandra Weber Posted at 12:36h, 14 Juni Antworten

      Liebe Samantha-Joy,
      wir danken dir von Herzen für das Teilen deiner Gedanken sowie für deine herzlichen Worte an Laura ♡
      Es ist schon spannend, was einem so zu-fällt 🙂
      Du hast ein JA zu dir verdient. Schön, dass es dich gibt.
      Ganz viel Liebe in Gedanken sendet
      Alexandra und das TeamLiebe ♡

  • Janine Dreßler Posted at 16:00h, 08 Juni Antworten

    Danke 🤩 mein Thema der Woche!

  • Julia Ower Posted at 13:05h, 08 Juni Antworten

    Ich setzte viel zu selten Grenzen. Danke für die hilfreichen Tipps. 🙂

    • Svenja TeamLiebe Posted at 18:32h, 08 Juni Antworten

      Liebe Julia,
      wie wunderbar, dass dich diese Podcastfolge inspirieren durfte 🙂
      Ganz viel Liebe zu dir,
      Svenja vom TeamLiebe ♡

Hinterlasse hier deinen Kommentar