Schwere Kindheit hinter sich lassen - Laura Seiler Podcast Header
27 Jul

#363 Podcast: Wie du trotz schwerer Kindheit glücklich und erfolgreich werden kannst mit Daniel Aminati

Du möchtest nicht, dass deine Kindheit deine Zukunft bestimmt?

Manche von uns hatten keine glückliche Kindheit und einen eher schweren Start ins Leben. Das brauchen wir uns auch nicht schönreden. Doch heute als erwachsener Mensch kannst du auf deine Kindheit zurückschauen und erkennen, dass sie vergangen ist und alte Emotionen loslassen. Du kannst wählen, wie du mit deiner Vergangenheit umgehst, ohne dass sie deine Zukunft bestimmt.

Genau darüber spreche ich heute mit Daniel Aminati im Podcast. Daniel steht seit über 30 Jahren auf der Bühne und ist im deutschen Fernsehen vor allem als Moderator bei ProSieben und durch sein Fitnessprogramm „Mach dich krass“ bekannt. Doch sein Weg war nicht leicht, denn seine Kindheit war geprägt durch Gewalt, Armut und wenig Liebe. Daniel hat sich, wie er selbst sagt, hochgekämpft und beschreibt das in seinem Buch „Am Abgrund wachsen dir Flügel“. 

Im Interview erzählt Daniel, was ihm auf seinem Weg geholfen hat und wieso Vergebung ein entscheidender Schlüssel ist, um dir ein glückliches und erfolgreiches Leben zu erschaffen. Wir sprechen darüber, wie du mit deiner Vergangenheit abschließen kannst und Gefühle von Schuld, Vorwurf und Wut loslässt. Viel Spaß beim Anhören!

Im Gespräch mit Daniel Aminati erfährst du…

  • was dir hilft, mutig deinen Weg zu gehen, auch wenn du eine schmerzvolle Vergangenheit hast,
  • wieso Anerkennung im außen dich nicht langfristig glücklich macht,
  • wie du deine Vergangenheit und Gefühle von Wut, Vorwurf und Schuld loslassen kannst und
  • warum du trotz Stolpersteinen im Leben deine Träume und Ziel erreichen kannst.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lass nicht deine Vergangenheit deine Zukunft bestimmen, sondern deine Zukunft deine Gegenwart!

Du kannst dich zu jedem Moment in deinem Leben neu entscheiden, wer du sein möchtest. Denn du musst nicht krampfhaft an deiner Vergangenheit festhalten. Du kannst sie loslassen. Erlaube dir, zu heilen. Erlaube dir, zu vergeben. Denn an altem Schmerz festzuhalten, tut dir selbst am meisten weh.

Vergebung ist der Schlüssel, um Schmerz zu heilen, um Vergangenes vergangen sein zu lassen und um in der Gegenwart eine neue, liebevolle Zukunft zu erschaffen. Lass los und vergib. Du brauchst nicht an altem Ballast festhalten, du brauchst nicht an alten Vorwürfen festhalten, du brauchst nicht an alten Meinungen über dich selbst festhalten. 

Manchmal haben wir das Gefühl, das Leben ist „halt so“ oder wir sind „halt so“. Dabei ist nichts „halt so“. Alles verändert sich zu jeder Zeit und wir können genau diese Veränderung bewusst mitgestalten, indem wir loslassen, was war und aufhören, Widerstand gegen ein glücklicheres und erfüllteres Leben zu leisten.

Vielleicht helfen dir diese 3 ganz konkreten Schritte, um jetzt in diesem Moment neu zu wählen, wer du sein möchtest:

  1. Werde dir darüber bewusst, welchen Preis du zahlst, solange du dir selbst oder anderen Vorwürfe machst oder du an deiner Vergangenheit und an dysfunktionalen Verhaltensmustern festhältst. Stell dir vor, wie sich dein Leben entwickeln würde, wenn du genauso weitermachst. Frage dich: Will ich diese Zukunft? 

 

  1. Triff die Entscheidung, in diesem Moment neu zu wählen und eine neue Zukunft und Gegenwart für dich zu erschaffen. Vergib dir und allen anderen. Lass los, was dein Herz schwer werden lässt. Atme tief in dein Herz ein und aus und sage zu dir: Ich wähle jetzt, in diesem Moment, Liebe und inneren Frieden. Ich lasse alles los, was mein Herz schwer werden lässt und entscheide mich für eine neue erfüllte Zukunft.

 

  1. Schließe deine Augen und sieh vor deinem inneren Auge, wie sich durch diese Entscheidung deine Zukunft verändern wird. Was wird jetzt möglich sein? Lade diese neue Zukunft mit so viel positiver Energie und Liebe auf, wie nur möglich. Spüre, dass es in deiner Hand liegt, genau diese Zukunft erschaffen zu können, weil du neu gewählt hast. Bedanke dich bei dir selbst und bedanke dich für all die Wunder, die in der Zukunft bereits jetzt auf dich warten.

Was möchtest du noch vergeben? Wie kannst du noch mehr voller Vertrauen in deine Zukunft blicken?

Ich hoffe sehr, dass dich dieses Interview inspiriert, deine Vergangenheit loszulassen und voller Hoffnung nach vorn zu schauen.

Schreib mir gerne hier unter dem Beitrag oder in die Kommentare bei Instagram @lauramalinaseiler, wie dir diese Podcastfolge gefallen hat und was du für dich mitnehmen konntest. Wenn du kommentierst, nimmst du automatisch an unserem Gewinnspiel teil und hast somit die Möglichkeit ein happy, holy & confident® Notizbuch und ein T-Shirt oder Top von Rock on & Namasté aus der happy, holy & confident Kollektion zu gewinnen. Ist das nicht cool?

In diesem Jahr widme ich mich besonders dem Thema Beziehungen, da es für mich ein so wichtiges Thema in der persönlichen Weiterentwicklung ist. Jeder von uns geht in seinem Leben Beziehungen ein, doch die wichtigste Beziehung und Grundlage für alle anderen Beziehungen bleibt immer die Beziehung zu sich selbst. Darum bin ich schon so aufgeregt, dass bald endlich mein Beziehungskurs Heart Wide Open startet.

Um die Vorfreude darauf noch mehr zu steigern, starte ich am 01.08.22 eine kostenlose, vierteilige Masterclass-Serie, in der ich dir wertvolle Tipps und Learnings für eine glückliche und erfüllte Beziehung gebe. Melde dich jetzt hier kostenlos an.

Links zu Daniel Aminati: 

Buch „Am Abgrund wachsen dir Flügel“ 

Website von Daniel Aminati

Instagram von Daniel Aminati 

Links zur Folge:

Onlinekurs Heart Wide Open

Love Masterclasses

 

Rock on & Namasté

Deine Laura

Merke dir die Folge auf Pinterest, um sie später leicht wiederzufinden 🙂
363 6
363 5
363 4
363 3
363 2

10 Kommentare
  • Renate Martens Posted at 08:38h, 07 August Antworten

    Liebe Laura,
    Eine sehr schönes und sinhaftiges Gespräch! Es hat mir gezeigt, daß ich in meinen Gedanken/ Lebenseinstellungen richtig bin. Manchmal komme ich da nämlich selbst in Zweifel, weil ein Großteil der Menschen leider auf einem ganz anderen Weg ist und nicht im Ansatz daran denkt, daß es nur mit einem guten, rücksichtsvollen von gegenseitigem Respekt geprägten Umgang gut für uns alle ist, ein gutes Leben zu führen.
    Einfachheit ist dabei das Stichwort in dieser, von „Globalisierung “ geprägten aktuellen Welt/Zeit.
    Dankeschön
    Renate

    • Svenja TeamLiebe Posted at 20:57h, 09 August Antworten

      Liebe Renate,
      vielen Dank für dein liebes Feedback zu Lauras Podcastfolge mit Daniel Aminati 🙂
      Wir senden dir ganz viel Liebe,
      Dein TeamLiebe ♡

  • julia gatternig Posted at 11:08h, 30 Juli Antworten

    Was für eine wunderbare Folge. Daniel ist ein großartiger, lustiger, inspirierenden und starker Mann. Das Buch lese ich auf jeden Fall. Vielen Dank Laura für deinen schönen Podcast. Ganz liebe Grüße aus Österreich, vom Wörthersee, Julia💮

    • Svenja TeamLiebe Posted at 18:06h, 02 August Antworten

      Liebe Julia,
      wir freuen uns sehr, dass dir das Interview mit Daniel Aminati so gut gefallen hat 🙂
      Wir senden dir ganz viel Liebe,
      Svenja und das Teamliebe ♡

  • Bettina Posted at 15:48h, 29 Juli Antworten

    Soweit schöne Folge nur die politischen Dinge sollten ausgelassen werden . Man sollte sich da schon informieren . Weil hätte der Amerikaner sich nach seinem reden gehalten wäre es nicht soweit gekommen.
    Und Krieg gab es schon immer . Es ist halt beides auf der Erde .

  • Diana Posted at 00:17h, 29 Juli Antworten

    Hallo liebe Laura,
    fand das Interview mit Daniel sehr inspirierend und gehaltvoll.
    Finde es toll das Daniel als Beispiel voran geht, das die Kindheit, bzw. die Vergangenheit nicht die Zukunft bestimmt, sondern wir es selbst in der Hand haben. Wie oft höre ich den Spruch von Menschen: „Ach der hatte eine schwere Kindheit, ist doch klar, dass er/sie nicht anders kann!“
    Und es geht eben doch.
    Denn damit geben Menschen ihre Eigenverantwortung ab und erkennen nicht, dass sie selbst ihres Glückes Schmied sind.
    Genauso wenn die Schuld an die Eltern abgegeben wird, was leider immer noch sehr oft geschieht. Doch meist wussten die Eltern es nicht besser, oder meinten es wäre gut so.
    Vielen Dank für das Interview!!
    Alles liebe Diana

    • Svenja TeamLiebe Posted at 18:05h, 02 August Antworten

      Liebe Diana,
      vielen Dank für dein liebes Feedback zu Lauras Podcastfolge mit Daniel Aminati 🙂
      Wie wunderbar, dass du sie so inspirierend findest.
      Das freut uns wirklich sehr 🙂
      Ganz viel Liebe zu dir,
      Svenja vom TeamLiebe

  • Sabine Glaser Posted at 21:35h, 28 Juli Antworten

    Danke für alles liebe Laura ♥️

  • Steffi Winter Posted at 12:08h, 28 Juli Antworten

    Liebe Laura, vielen lieben Dank für diese wundervolle Podcastfolge 💕 man lernt Daniel dadurch gleich ganz anders kennen. Voll schön 💕💕
    Alles alles Liebe, Steffi

    • Svenja TeamLiebe Posted at 12:41h, 28 Juli Antworten

      Liebe Stefanie,
      vielen Dank für dein liebes Feedback zu Lauras Podcastfolge mit Daniel Aminati.
      Ganz viel Liebe zu dir,
      Svenja vom TeamLiebe ♡

Hinterlasse hier deinen Kommentar