Laura Seiler Podcast Buddha

22 Feb #084 Podcast: Wie du Buddha in dir findest – Meine Erfahrungen nach 10 Tagen Schweigen und Meditieren

Ich bin wieder zurück! Nach 10 Tagen Schweigen und Meditieren in den Bergen von Südafrika, erzähle ich dir in der heutigen Podcastfolge von meinen Erkenntnissen während Vipassana. Auch wenn es wahrscheinlich die längsten 10 Tage meines Lebens waren, waren es auch mit die erkenntnisreichsten.

In der Folge erfährst du, wie du besser mit negativen Gefühlen umgehen kannst, wie es Buddha gelungen ist Erleuchtung zu finden und was meine wichtigsten Erkenntnisse in den 10 Tagen Vipassana gewesen sind.

Wie du Buddha in dir findest - Neue Podcastfolge Klick um zu Tweeten

Links: 

Homepage: Vipassana

Hol dir das Online Programm: Rise Up & Shine University

Rock on & Namasté 

Laura Seiler Unterschrift

 

 

P.S. Be happy 🙂


Meine Vision ist es, Menschen darin zu unterstützen eine gesunde und wertschätzende Beziehung zu sich selbst zu entwickeln und damit die Grundlage für ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben zu legen.

Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds biete ich darüber hinaus auch High Performance Coachings speziell für Musiker, Spitzensportler und Manager an und begleite Menschen in Veränderungsprozessen sowie in der Umsetzung ihrer Lebensvisionen.

5 Kommentare
  • Katharina
    Posted at 18:51h, 19 April Antworten

    Liebe Laura, ich liebe diesen Podcast <3 Es hat mich so sehr angesprochen, dass ich einen Vipassana "Kurs" in Deutschland gebucht habe. Ich freu mich wahnsinnig darauf. Vielen Dank für die Inspiration und, dass es Dich gibt.

  • Sabine
    Posted at 14:46h, 06 März Antworten

    Liebe Laura,
    Du bist einzigartig…. .
    Es ist solch ein Glück für mich, Dich gefunden zu haben.
    Danke!!!

  • BiVo
    Posted at 11:28h, 23 Februar Antworten

    Danke, liebe Laura!

  • John the ropemaker
    Posted at 17:26h, 22 Februar Antworten

    ein Kommen und Gehen – immer schon – so schwimmen wir in einem unendlichen Meer von Bildern und Gefühlen, aus denen wir wählen können – Du hast vipassana gewählt und nun in heiterster Laune davon erzählt. Und es tut gut zu hören, wie gut Dir das getan hat und wie gerne Du Deine Erfahrung nun auch an andere weiter geben möchtest – wenn man wie du so leichthin sagen kann: Das Leben ist schön, dann ist es wirklich eine schöne Verlockung, dieses Gefühl auch für sich selber erleben zu wollen. Und es gibt eben so viele Weisen es zu erleben – wir müssen nur inne halten, durchatmen und staunen. Staunen über uns selbst, über den Strom der Gefühle in uns und die Bilderangebote dazu…eine grenzenlose Welt tut sich in uns auf, in der wir uns zuhause fühlen können, weil es sich gut anfühlt. Und in nichts löst sich auf jedwede Angst…So wie du von Deiner Vipassana-Erfahrung erzählst, kann es dem Zuhörer wirklich leicht fallen, endlich selbst den Reichtum innerer Welten zu erforschen und dabei dem Glück zu begegnen, einfach so. Hoffentlich hören sich viele diese Deine unterhaltsame Erzählung an, es steigt ein so wunderbarer Friede aus dem Gehörten auf! Was für ein Geschenk machst Du da Dir und der Welt! DANKE

  • Dieter
    Posted at 14:23h, 22 Februar Antworten

    So ein super toller Podcast, sehr spannend und wie immer lehrreich. Dir weiter eine schöne Zeit in Kapstadt und gutes Gelingen bei Deinem Buch, bin sehr gespannt. Du bist ein Geschenk für die Welt, danke für Alles <3

Hinterlasse hier deinen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?