05 Dez # 181 Podcast: Das Geheimnis des Manifestierens

Die wichtigste Zutat um erfolgreich zu manifestieren

In der neuen Podcastfolge erfährst du, was die geheime Zutat für erfolgreiches Manifestieren ist und ich erzähle dir, welche 3 Dinge ich in meinem Leben verändert habe, um genau das Leben zu erschaffen, was ich gerne leben möchte.

Du findest zu der Folge auch das Live-Video aus dem Webinar mit einer tief gehenden Meditation, die dich dabei unterstützt dich mit deiner Schöpferkraft zu verbinden: https://lauraseiler.com/higher-self-workshop/

Podcast: Das Geheimnis des Manifestierens Klick um zu Tweeten

Schreib mir sehr gerne in die Kommentare, was du in dem kommenden Jahr manifestieren möchtest.

Links aus der Folge
Melde dich jetzt zur RISE UP & SHINE UNI 2019 an

Mein neues Buch und #1 Spiegelbestseller: SCHÖN, DASS ES DICH GIBT!

HIGHER SELF HOME: Neue und kraftvolle Inspiration für dein persönliches und spirituelles Wachstum

NEWSLETTER: Hol dir jetzt deine 4-teilige und kostenlose Higher Self Inspiration

FACEBOOK: #TeamLiebe Facebook Gruppe

Rise Up & Shine

Laura Seiler Unterschrift

 

103 Shares

8 Kommentare
  • Vicky
    Posted at 14:05h, 08 Februar Antworten

    Auich wenn es keine doofen Fragen gibt, aber was bitte sind Shownotes? Ist das so etwas wie Schlagwörter und wo finde ich die denn bitte? Ich werde alt, habe es schon gesucht und nicht gefunden.

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 20:38h, 12 Februar Antworten

      Shownotes würde ich so formulieren wie “Beschreibungstexte zum Inhalt der Folge” – diese findest du immer unter dem zugehörigen Video 🙂

  • Vicky
    Posted at 09:28h, 08 Februar Antworten

    Danke für diesen wichtigen Podcast´. Ich sehe mich gerade wild fuchtelnd mit einem Laserschwert. Hihi. Da darf ich noch üben. ich habe noch eine Frage. Beim Journalen habe ich so das Gefühl, dass ich etwas größenwahnsinnig bin zu sagen z.B. ich werde keine Süßigkeiten mehr essen in einem Jahr und als erster Schritt – nichts Süßes mehr zu Hause zu haben, bzw nur mal draussen mir etwas Süßes zu gönnen. Laura sagte aber einmal in einem Podcast, dass man nichts sich vornehmen soll, bei dem man eh weiss, dass man es nicht schafft. Weil eben man dann sich selbst nicht mehr glauben kann. Wie kann ich diesen Widerspruch zusammen bringen? Ich hoffe, dass Ihr versteht was ich meine. Ich danke Euch für diesen wichtigen Beitrag.

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 20:34h, 12 Februar Antworten

      Liebe Vicky, ich glaube es ist wirklich nicht tragisch ab und zu mal etwas zu “naschen” 🙂 Ich denke hier geht es vielmehr darum wie gut dir etwas tatsächlich tut oder eben auch nicht – unabhängig von den Süßigkeiten 🙂 Dazu kommt auch noch der Wille, dass man tatsächlich darauf “verzichten” möchte, weil man es wirklich will oder weil man es sich jetzt selbst verbietet… du kannst dir ja selbst nochmal hierzu ein paar Gedanken von deinem inneren Widerspruch machen 😉 Alles Liebe zu dir <3

  • Sarah
    Posted at 11:55h, 06 Dezember Antworten

    Liebe Laura,

    das war wieder eine wundervolle Mediation. Danke für das Geheimnis des Manifestierens.

    Sarah von www,achtsam.blog

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 20:08h, 10 Dezember Antworten

      Danke Sarah für deine lieben Worte <3

  • Vera Kuhlmann
    Posted at 19:49h, 05 Dezember Antworten

    Liebe Laura,
    du kommst sehr authentisch rüber, man spürt deinen Enthusiasmus und dein Bemühen, deine Erkenntnisse zu teilen. Es ist immer schön, dir zuzuhören. Zu allem, was du sagst, sagt mein Verstand ja, doch die Umsetzung auf emotionaler Ebene fälllt mir dennoch schwer.
    LG Vera

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 20:06h, 10 Dezember Antworten

      Liebe Vera, danke dir für deine lieben Worte an Laura 🙂 Auch das braucht Zeit und Raum zum wachsen 🙂 Lass dich einfach von den Worten inspirieren und wenn die Zeit da ist, wird es sich bei dir auch auf emotionaler Ebene zeigen! Alles Liebe zu dir

Hinterlasse hier deinen Kommentar