Webinar Selbstvertrauen Laura Seiler 1 e1465666913180
25 Jul

#029 Podcast: Routinen, die mein Leben verändert haben

Die Energie, mit der du in deinen Tag startest, setzt den Maßstab für den Rest des Tages. Das erste Ritual des Tages ist das wichtigste Ritual, denn es bildet die Basis für dein Mindset und deine Energie. In der heutigen Podcastfolge stelle ich dir meine wichtigsten Routinen vor, um voller Energie zu sein und um ein starkes Mindset zu entwickeln.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Laura Seiler BuchtippBUCHTIPP: 

Die Macht der Gewohnheiten – Warum wir tun, was wir tun von Charles Duhigg

Let’s keep in touch, ok?

Instagram: @lauraseilercoaching

Facebook: Laura Seiler Mindful Empowerment

Rock on & Namasté 

Laura Seiler Unterschrift

P.S. Bitte beachte, dass es die in der Podcastfolge genannte Aktion, 21 Tage lang jeden Tag eine Mail zu bekommen nicht mehr gibt. Für tägliches Meditieren hol dir mein Online Coaching Programm, die Rise Up & Shine Uni.


9 Kommentare
  • Liane Posted at 12:32h, 24 Dezember Antworten

    Vielen Dank Laura, für Deine Energie und Liebe, die Du für uns alle aufbringst

    • Svenja TeamLiebe Posted at 11:21h, 29 Dezember Antworten

      Liebe Liane,
      vielen Dank für deine lieben Worte an Laura ♡♡♡
      Sie sendet ganz viel Liebe zurück zu dir ♡
      Svenja und das TeamLiebe

  • Silke Posted at 04:38h, 13 Oktober Antworten

    Vielen Dank für Deine Impulse, Ideen, Die Möglichkeit an diesen Deinen teilzuhaben!

    Es hat mich wieder an vieles erinnert, was ich in Deinem Alter auch praktiziert habe.

    Mittlerweile bin ich Mutter ( Du auch oder) und es ist kaum mehr Raum für mich alleine. Dennoch nutze ich zB den Mittagschlaf für das Hören eines pOdcastes von Dir. Ich liebe es, Zeit mit meinem Kind zu verbringen (noch mehr als alles gerade gerade) und dennoch wünsche ich mir mehr Zeit für mich alleine und fast kaum mehr Zeit mit meinem Mann oder Freunden ( kommt vielleicht irgendwann wieder). Wie machst Du das?

    Hast Du dazu schon Postcast gemacht?

    Und zum Thema Einschlaf „Probleme“.
    Ich bin vermutlich auch hochsensible und mein Mann zB schläft in Nullkommanix ein und sollte er schnarchen, macht mich das bisweilen fast aggressiv, da ich eh schon eher mühsam und mit Hörbuch im Ohr einschlafe und mich dann gewisse Geräuschkulissen ( vor allem Schnarchen) wütend machen.

    Hast Du dazu Ideen/schon einen Potcast. Gerade weil Du ja auch hochsensibel bist. Denn so geht es mir bisweilen auch, wenn ich sehe, dass jemand seine Kippe auf die Straße wirft oder den Hundehaufen liegen lässt. Ich sehe es. Ich sehe soviel, was ich nicht sehen will, bzw, was ich gerne anders filtern würde.. Gerüche, Geräusche, „Taten“…

    Jetzt ist die Nachricht sehr lang geworden. Danke für Deine Zeit und herzliche Grüße und weiterhin soviel Liebe und Freude in Deinem Herzen und vieles mehr:))

    Silke

    • Svenja TeamLiebe Posted at 12:41h, 19 Oktober Antworten

      Liebe Silke,
      vielen lieben Dank für deine offenen Worte und deine Nachricht an Laura 🙂
      Es ist sicherlich nicht immer einfach hier die Balance zu finden, zwischen Mama sein und Zeit für sich selbst zu finden ♡
      Du scheinst das schon ganz wunderbar, immer mal wieder in kleine Abschnitte deines Alltags mit einzubauen, das ist richtig toll.
      Bezüglich der Zeit mit deinem Partner: Dies mag vielleicht manchmal ein wenig unromantisch klingen, aber manchmal kann es hilfreich sein, sich feste Termine vorzunehmen und gemeinsam zu planen (also für die Zweisamkeit). 🙂 Beispielsweise ein gemeines Abendessen in einem Restaurant (eventuell könnte man schauen, ob Familie/ Freunde etc. für diesen Zeitraum einmal babysitten könnten etc.), oder ein ruhiger Spaziergang, wo ihr euch bewusst Raum nehmt, für euch und eure Beziehung ♡
      Dies erfordert mit Kindern sicherlich mehr Planung, aber ich bin mir sicher, dass ihr gemeinsam als Familie einen schönen Weg finden werdet, der für euch gut funktioniert 🙂
      Auch hier darf man sicherlich zwischendurch immer wieder den Druck loslassen, das alles perfekt laufen müsste. Mama zu sein ist eine große und sehr wichtige Aufgabe, und manchmal findet man vielleicht mehr Zeit als an anderen Tagen und das ist auch vollkommen in Ordnung so.
      Das geht Laura auch manchmal so ♡
      Bezüglich des Schlafens: Vielleicht kannst du versuchen einmal mit deinem Partner darüber zu sprechen, oder zu schauen, ob es eventuell eine Möglichkeit ist, zumindest für einen gewissen Zeitraum Ohrenstöpsel o.ä. zu nutzen, so dass du dir so viel Ruhe und Stille wie möglich für deinen Schlaf erschaffen kannst?
      Bezüglich der Hochsensibilität:
      Eventuell ist es eine Idee, hier zu schauen, wie du dich und dein Nervensystem hier bestmöglich unterstützen kannst. Beispielsweise durch Phasen der Ruhe, Zeit in der Natur, Meditation, Yoga etc. Schau hier einfach, was DIR und DEINEM Körper hier gut tun könnte 🙂 Ebenso kannst du auch schauen, ob du die Sensibilität gerne umsetzen möchtest, z.B. dich für deine Organisation engagieren magst, die vielleicht die Umwelt unterstützt etc., also dass du deine Emotionen von Frust o.ä. in positive Aktion umwandeln kannst.
      Hier hat Laura beispielsweise einen Beitrag zum Thema Umgang mit Weltschmerz, falls du hier einmal reinschauen magst ♡
      https://lauraseiler.com/241-podcast-wie-du-mit-dem-schmerz-der-welt-umgehen-kannst/
      Ich hoffe diese Impulse helfen dir ein bisschen weiter, liebe Silke.
      Ich sende dir ganz viel Liebe,
      Svenja und das TeamLiebe

  • Annette König-Neuhoff Posted at 09:59h, 26 Januar Antworten

    Danke für Deinen schönen Podcast „Routinen…“. Wo finde ich Dein 21-Tage-Programm?
    Liebe Grüße, Annette

  • Nicki Posted at 10:29h, 31 Dezember Antworten

    Morgen ist der 01.01.2019 und ich werde meine Routinen nach deinem Beispiel zum Positiven verändern. Danke.
    Alles Liebe und Gute für das neue Jahr 2019.

    • Janine TeamLiebe Posted at 18:57h, 12 Februar Antworten

      Liebe Nicki, wir hoffe sehr, dass du deine Routine inzwischen gut in deinen Alltag einbauen konntest und mittlerweile schon zur Gewohnheit für dich wurde 🙂 Alles Liebe für dich <3

  • Monika Frimmer Posted at 14:49h, 05 März Antworten

    Hallo liebe Laura,
    danke für Deinen tollen Podcast!
    Wo finde ich Dein 21-Tage -Programm?
    Vielen Dank und liebe Grüsse,
    Monika

    • Annette König-Neuhoff Posted at 10:06h, 23 Januar Antworten

      Danke für Deinen schönen Podcast „Routinen…“. Wo finde ich Dein 21-Tage-Programm?
      Liebe Grüße, Annette

Hinterlasse hier deinen Kommentar