Lebe deinen Traum - Header Laura Seiler
15 Nov

Lebe deinen Traum – wie du endlich für dein Traumleben losgehst

Inhalt

In was für einer bunteren und erfüllteren Welt wir wohl leben würden, wenn jeder für seine Träume losgehen und sie nicht schon begraben würde, bevor sie überhaupt geboren wurden!

Leider erlebe ich so häufig, dass Menschen sich nicht trauen, ihren Träumen zu folgen. Wenn du diesen Artikel liest, zögerst auch du wahrscheinlich noch. Das Problem daran ist nicht nur, dass du so nie erlebst, was aus deinem Traum entstanden wäre, auch all die anderen Menschen, vielleicht sogar die ganze Welt, wird nie davon profitieren können. Provokant gesagt: Es ist ziemlich egoistisch deine Träume nicht zu leben, denn: Bei jedem nicht gelebten Traum verlieren wir alle.

Ich lade dich ein, für einen Moment groß zu denken und zeige dir, wie du deine Träume endlich leben kannst. Denn Grenzen gibt es nur in deinem Kopf!

Erlaube dir, groß zu träumen

Erscheinen auch dir Träume oft so weit weg, dass du glaubst, sie könnten niemals real werden und du dich deshalb gar nicht erst traust, für sie loszugehen?

Es gab in meinem Leben mehrere Momente, in denen ich Dinge gewagt habe, von denen ich zunächst dachte, dass es einem Traum gleichkommen würde, wenn ich sie schaffe.

Es war zum Beispiel seit langer Zeit mein Traum an einer amerikanischen Uni zu studieren – allerdings war mir noch völlig unklar, wie ich das finanzieren könnte. Im zweiten Semester meines Masters erfuhr ich von Stipendien-Möglichkeiten für fünf Unis in den USA, die von meiner damaligen Uni ausgeschrieben wurden. Einziger Haken: Auf die 1.000 Bewerber gab es pro Uni nur 2 Stipendienplätze.

Ich kann mich noch ganz genau an den Tag erinnern, als ich bei der Info-Veranstaltung zum Stipendienprogramm zwischen unzähligen anderen Studenten in einem riesigen Hörsaal saß, die alle denselben Traum hatten. Aber es gab da diese eine Stimme in meinem Kopf, die sagte, du hast nichts zu verlieren!

Zitat: Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.

Es folgte ein halbes Jahr, indem ich mich durch Motivationsschreiben quälte, Interviews- und Auswahlgespräche durchlaufen musste. Wie im Film lief ich die Wochen danach jeden Morgen direkt zum Briefkasten, um zu schauen, ob endlich der Brief mit der Zusage da war. Und tatsächlich – er kam! Es war ein Brief direkt von der University of Berkeley und der Zusage für ein Research Semester.

Kurze Zeit später spazierte ich über den wunderschönen Campus mit Blick auf die Golden Gate Bridge und habe mir geschworen, nie wieder daran zu zweifeln, was man alles erreichen kann, wenn man sich traut.

Warum erzähle ich das? Jedes Mal, wenn ich vor einer schwierigen Situation stehe oder denke, dass etwas unmöglich scheint, erinnere ich mich an Berkeley und an die anderen Dinge, die ich erreicht habe, obwohl sie im ersten Moment unerreichbar schienen.

Laura Seiler lebt ihren Traum

Was dich daran hindert, deine Träume zu leben

Wir lernen in den meisten Fällen von klein auf, dass es natürlich sei, klein zu spielen und nicht unrealistisch groß zu denken. Wenn etwas schwierig wird oder es anmaßend wirken könnte, für so eine große Vision losgehen zu wollen, stecken wir es oft direkt in die Schublade mit der Aufschrift „Ungeöffnet zurück“. Was befindet sich in deiner „Ungeöffnet zurück.“-Schublade? Welchen Traum hast du dir bisher noch nicht erlaubt zu leben? Vor welcher größeren Vision von dir selbst schreckst du noch zurück?

Wahrscheinlich schaltet sich dein innerer Kritiker direkt ein und tischt dir unzählige Ausreden auf, warum du das nicht schaffen wirst und warum du genau dort bleiben sollst, wo du jetzt bist. Das liegt daran, dass dein Gehirn die Sicherheit und bestehende Strukturen liebt. Denn für bekannte Dinge muss es weniger Energie aufwenden.

Das war vor allem für unsere Vorfahren überlebenswichtig. Aber heute hindert dich dieses Programm häufig daran, dich voll und ganz zu entfalten. In der modernen Welt werden wir nicht mehr von einem Säbelzahntiger angegriffen oder müssen Vorräte und Energie für einen harten Winter sicherstellen. Viele Ängste, die wir haben, bedrohen nicht wirklich unser Überleben, sondern resultieren einzig aus einer Sorge vor der Zukunft.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Stell dir vor, dein Leben wäre ein Film und du bist Superheld*in. Was würdest du tun? Wie würdest du dich entscheiden? Wem würdest du helfen? Und vor allen Dingen, was meinst du, wie ein Superheld mit sich selber redet? Meinst du, er macht sich selbst kleiner als er ist oder meinst du, er glaubt an sich und seine Superkräfte? Was Superheld*innen vor allen Dingen auszeichnet, ist, dass sie nicht vor ihrer Angst weglaufen. Sie gehen in ihre Angst hinein, sie konfrontieren sich mit ihren Ängsten und sind genau deswegen unbesiegbar.

Sei Superheld*in deines Lebens. Entscheide dich jetzt und heute für dich. Für dich und deine Träume.

Wie du deine Träume realisierst

Wenn du gerne etwas erreichen möchtest, von dem du denkst, dass es fast unmöglich sei, dann folge nicht sofort dem Impuls, aufzugeben, bevor du überhaupt begonnen hast. Dein Leben ist nicht dafür gedacht, dich mit einem Mittelmaß zufriedenzugeben. Du bist hier, um etwas zu erschaffen, dich selbst zu verwirklichen und zu erfahren. Dafür möchte ich dir meine besten Tipps mit auf den Weg geben.

Erschaffe eine Vision von deinem Traumleben

Bevor du deinen Traum leben kannst, musst du natürlich wissen, wie dieser überhaupt aussieht. Wo möchtest du hin? Wenn du noch keine Klarheit darüber hast, nimm dir am besten einen Stift und beantworte diese Fragen:

  • Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass du damit Erfolg haben wirst?
  • Was würdest du machen, wenn Geld keine Rolle spielen würden?
  • Was würdest du tun, wenn du keine Zweifel an deinen Fähigkeiten hättest und dein Selbstwertgefühl stärken könntest?
  • Wer in deinem Leben würde alles davon direkt und indirekt profitieren, wenn du deine Träume lebst?

Welche Ideen kommen hoch? An welche Menschen musst du denken? Welche Vision tut sich vor deinem inneren Auge auf?

Sei unfassbar neugierig

Neugierig zu sein bedeutet natürlich nicht, die eigene Nase in Dinge zu stecken, die einen nichts angehen! Ich meine damit die Freude daran, Neues und Unbekanntes kennenzulernen zu kultivieren. Neugier ist die Gier nach etwas Neuem. Je mehr du dich Neuem öffnest und dich darauf einlässt, desto schneller eröffnen sich dir zuvor nicht dagewesene Möglichkeiten. Halte deine Augen und Ohren offen – manchmal ergeben sich die wundervollsten “Zufälle”.


Erinnere dich daran, was du bereits geschafft hast

Erinnere dich an all die Dinge, die du bereits erreicht hast. Geh die einzelnen Situationen noch mal durch. Erinnere dich daran, wie du vorgegangen bist, erinnere dich daran, dass du Angst hattest, es aber trotzdem geschafft hast und verinnerliche das Gefühl des Vertrauens in deine Fähigkeiten und deine Kraft. Nimm dich und deine Träume ernst.

Liebe es, ins kalte Wasser zu springen

Glaub mir – ich hasse kaltes Wasser! Aber ich habe gelernt, wie wichtig es ist, sich nicht zu sehr von den eigenen Ängsten und Gefühlen leiten zu lassen. Du „hast“ Angst und „hast“ Gefühle, aber du „bist“ sie nicht. Je weniger du denkst, du wärst nur das, was du fühlst, desto freier kannst du losgehen.

Warte nicht auf den perfekten Moment

Ich kenne den Gedanken zu glauben, man sei noch nicht gut genug und einem fehle noch Wissen, Geld, Zeit usw. Wir sind alle wahre Meister*innen darin, uns selbst klein zu halten oder Perfektion zu einer endlosen Form der Prokrastination werden zu lassen. Aber genau dort liegt der Hund begraben!

Lebe deinen Traum – und zwar heute. Fang klein an, aber fang an. Eine sehr hilfreiche Methode, um deinem Ziel näherzukommen, ist die 30/20 Challenge: Tue 30 Tage lang jeden Tag 20 Minuten etwas, das dich deinem Ziel näher bringt und präsentiere deine Ergebnisse alle 5 Tage einem Freund oder einer Freundin, die dich unterstützt.

Nutze deine Manifestationskraft

Manifestieren bedeutet im Prinzip nichts anderes, als Gedanken und Gefühle aus deinem Inneren auch im Außen sichtbar werden zu lassen. Du schwingst auf der gleichen energetische Schwingung, wie die Dinge, die du in dein Leben ziehst. Erhöhst du deine Schwingung und glaubst ganz fest an deine Träume, dann werden sie sich früher oder später auch im Außen zeigen. Denn in deinem Inneren sind sie ja schon längst da.

Mehr dazu erzähle ich dir auch in meiner Podcastfolge #181 Die geheime Kraft des Manifestierens.

Wie du deine Träume realisierst

Was meinst du? Auf welche Zahl würde man wohl kommen, wenn man all die ungeschriebenen Romane, nicht gedrehten Filme, nicht gelebten Liebesgeschichten, nicht eröffneten Cafés, nicht gegründeten Unternehmen, nicht verschenkten Blumen, nicht verschickten Briefe und nicht gesagten Worte zusammenzählt?


Lass die Zahl nicht noch größer werden, sondern glaube an dein eigenes Wunder! Brauchst du hier einen kleinen Anstoß? Dann trage dich zu meiner kostenlosen Dream big Challenge ein, mit der du in 14 Tagen die schönste Version deines Lebens erschaffst.

Mache heute den ersten Schritt auf dem Weg zu deinem Traumleben und treffe die richtige Entscheidung. Denn nur mit kraftvollen Entscheidungen und wenn du endlich ins Handeln kommst, kannst du deinem Traum näher kommen. Also melde dich schnell noch an ;-).

Für welchen Traum gehst du los? Was ist deine Vision? Welcher Superheld bist du? Schreibe gern unter diesem Artikel deinen Kommentar.

Rock on & Namasté
Deine Laura

15 Kommentare
  • Jana Posted at 10:59h, 10 Februar Antworten

    Ich werde eine Schule gründen. Eine, in der es darum geht, lieben zu lernen und über sich selbst hinauszuwachsen, sowohl die Lehrer*innen als auch die Kinder! Das ist mein Traum. 🙂

    • Svenja TeamLiebe Posted at 16:54h, 10 Februar Antworten

      Liebe Jana,
      das klingt nach einem ganz wundervollen Plan 🙂
      Wir wünschen dir ganz viel Erfolg dabei und alles Liebe dafür!
      Einen lieben Herzensgruß zu dir,
      Dein TeamLiebe ♡

    • Julia Posted at 22:26h, 22 Februar Antworten

      So schön 😊

    • Franziska Wählisch Posted at 17:28h, 29 März Antworten

      Das wird wunderbar!!!

  • Rebecca Bekica Posted at 12:15h, 23 Januar Antworten

    Mein Traum: auswandern und einen Job finden! Und wenn ich ein Superheld wäre, wäre ich eine Mischung aus Fee und Hexe. Klingt böse aber es gibt auch gute Hexen 😂🥰

  • Hacy Posted at 13:23h, 17 Dezember Antworten

    Hallo, mein größtes Ziel ist es, nach diesjähriger Trennung von meinem Exmann, mir den größten Traum einer Familie zu erfüllen. Mein Sohn und ich haben jetzt allein einen Fantastischen Altag und ich war noch nie im meinem Leben so stark und selbstbewusst wie jetzt. Dies habe ich alles Laura zu verdanken. Ich habe gedacht ich habe den allerbesten Mann der Welt, unsere GEschichte find wie im Märchen an. Leider endete es nicht so schön denn er entschied sich für seine Affäre und nicht für uns. Ich bin für alles dankbar was mir geschehen ist, ich bin so glücklich für jede Erfahrung. Denn ich kann jetzt die Löwenmama sein die ich auch im inneren immer war. Ichliebe jeden Tag und ich liebe jede Erfahrung. Die Macht der Vergebung hat mir gehoflen aus der schlimmsten Zeit meines Lebens, die schönste und wertvollste Erfahrung zu machen. Dennoch gebe ich meinen größten Traum einer Familie nicht auf. Ich manifestiere und visualisiere eine tolle Beziehung die aus so viel Liebe und Ehrlichkeit besteht, ich bin mir sicher dass wir eine tolle Familie werden und seit kurzen wage ich es noch von einem zweiten Kind zu träumen (trotz des Alters-37) Das erste mal in mienem Leben freue ich mich auf das nächste Jahr und ich ich denke mit so viel Liebe und Fröhlichkeit an meine Zukunft…. Der nächste Schritt ist die RUSU 2022 und darauf freue ich mich so sehr.
    laura ich bin dir so unfassbar dankbar für alles….du warst in der schlimmsten Zeit mein ständiger Begleiter im Ohr. Durch dich habe ich angefangen zu meditieren und immer und überall Liebe auszusenden.

    Danke danke danke….

    • Svenja TeamLiebe Posted at 12:15h, 22 Dezember Antworten

      Hallo du lieber Herzensmensch,
      vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen ♡
      Es ist richtig toll und inspirierend und stark, wie du mit dieser Situation umgehst und mit so viel Power und Herzensenergie voran gehst 🙂
      Wir senden dir ganz viel Liebe, wünschen dir alles Gute und ein wundervolles Jahr 2022!
      Svenja und dein TeamLiebe ♡

  • [email protected] Posted at 07:21h, 04 Dezember Antworten

    Ich habe den Gedanken, eine mobile Katzenbetreuung für meinen Landkreis ins Leben zu rufen. Falls Familien in den Urlaub fahren oder jemand auf Geschäftsreise muss, kann ich mich vor Ort um die Katzen kümmern und sie versorgen. Damit hoffe ich, dass weniger Katzen in das Tierheim abgeschoben oder auf der Straße ausgesetzt werden 🙏🐈‍⬛

    • Svenja TeamLiebe Posted at 15:21h, 08 Dezember Antworten

      Hallo du lieber Herzensmensch,
      das klingt nach einer ganz wundervollen Idee und wir wünschen dir ganz viel Erfolg dabei 🙂
      Einen ganz lieben Herzensgruß zu dir ♡
      Svenja und dein TeamLiebe ♡

  • Marie Heilmann Posted at 01:11h, 04 Dezember Antworten

    Ich möchte den Menschen gern zeigen, wie vielfältig und gesund eine vegane Ernährung sein kann und dass es alles andere als Verzicht ist. Was alles hinter einen veganen Ernährung steht und wieviel man jeden Tag bewirken kann allein schon mit seiner Ernährung 🙏🏼🧡🌱

    • Svenja TeamLiebe Posted at 15:20h, 08 Dezember Antworten

      Liebe Marie,
      wir danken dir sehr, für das Teilen von deinem Traum mit uns 🙂
      Wir wünschen dir ganz viel Erfolg dabei!
      Svenja und dein TeamLiebe ♡

  • Franziska Holeczek Posted at 18:30h, 02 Dezember Antworten

    Ich möchte so vielen Leuten wie möglich nahe bringen, was mir Yoga, Meditation und ein achtsames Leben gegeben haben und es ihnen weitergeben

    • Marie Heilmann Posted at 01:12h, 04 Dezember Antworten

      Klingt richtig gut! Let’s rock it!

    • Svenja TeamLiebe Posted at 15:20h, 08 Dezember Antworten

      Liebe Franziska,
      vielen lieben Dank für das Teilen deines Traums mit uns ♡♡♡
      Das klingt richtig schön 🙂
      Wir senden dir ganz viel Liebe,
      Dein TeamLiebe ♡

  • Sibylle Becker Posted at 15:32h, 23 November Antworten

    Ich will Kinder zu glücklichen Kindern verhelfen

Hinterlasse hier deinen Kommentar