01 Sep Wie du voll in deine Power kommst und für dein Leben losgehst

Hast du manchmal das Gefühl, dass du in deinem Leben nicht so richtig vorankommst? Bist du oft müde und erschöpft und nicht so richtig in deiner Mitte, ohne genau zu wissen warum? Vielleicht hast du eine vage Vorstellung davon, wie dein Leben sein soll, aber irgendwie hast du ständig das Gefühl, mit angezogener Handbremse durch dein Leben zu gehen?

Ich kannte das auch nur zu gut… Es gab eine lange Zeit in meinem Leben, in der ich innerlich unglücklich und total ausgelaugt war und keine Ahnung hatte, was ich mit mir und meinem Leben eigentlich anfangen sollte.

In diesem Blogartikel möchte ich dir gerne erzählen, was der Grund dafür ist, warum so viele Menschen das Gefühl haben, nicht 100% geben zu können und was du tun kannst, um wieder wahrhaft zu lieben und zu leben – denn dafür bist du hier!

Der größte Grund, warum du in deinem Leben nicht vorankommst

Die meisten Menschen leben emotional, mental und energetisch in ihrer Vergangenheit. So nehmen sie das, was war, immer und immer wieder mit in ihre Gegenwart.

Der Grund dafür ist, dass wir im Laufe unseres Lebens Erfahrungen gemacht haben, durch die wir etwas über uns, andere Menschen und das Leben geschlussfolgert haben. So haben wir innere Überzeugungen und Verhaltensmuster entwickelt, die die Basis dafür sind, wie wir nun denken, fühlen, entscheiden und handeln – also wie wir unser Leben leben.

Diese Erfahrungen können etwas ganz Kleines oder etwas ganz Großes sein. Es kann passiert sein, als wir noch jung waren oder auch erst gestern.

Je nachdem, welche Bedeutung beziehungsweise Bewertung wir den Erfahrungen gegeben haben, sind diese Überzeugungen und Muster positiv oder negativ und helfen oder hindern uns, unser Leben nach unseren Vorstellungen zu erschaffen. Die Erinnerungen an diese alten Erfahrungen sind so mächtig, weil sie emotional aufgeladen sind. Ist die Erfahrung zum Beispiel mit Angst, Trauer, Wut oder Hilflosigkeit verbunden, wiederholen wir diese Emotionen auch in unserer Gegenwart.

Bedeutet: Wenn wir energetisch in der Vergangenheit sind, dann…

  • machen wir uns selbst und anderen Menschen Vorwürfe,
  • tragen wir die ganze Zeit eine schwere emotionale Last mit uns herum,
  • wiederholen wir ständig “Hätte ich…” und “Wäre doch…”-Gedanken,
  • stoßen wir in unseren Partnerschaften, Freundschaften und anderen zwischenmenschlichen Beziehungen immer wieder auf die gleichen Probleme,
  • haben wir oft die innere Haltung, das Leben wäre ungerecht und
  • sind nicht frei für eine neue Realität in unserer Gegenwart und Zukunft.
 

Ich möchte dir aber von Herzen sagen: Das, was du in deinem Leben bisher erfahren hast, muss nicht dazu führen, dass alles Weitere genauso wird.

Du kannst hier und jetzt anfangen, eine neue strahlende Zukunft für dich zu erschaffen. Was du dafür brauchst, ist bereits in dir und wartet nur darauf, dass du es entfaltest. Es ist die geheime Kraft der Vergebung…

Was ist Vergebung und warum ist sie der magische Schlüssel zu mehr Kraft und Lebensfreude?

Vergebung ist der heilende Prozess, bei dem wir eine Erfahrung, die wir als negativ bewerten, emotional neutralisieren. So bringen wir uns selbst wieder in ein energetisches Gleichgewicht und haben sogar die die Möglichkeit, der Erfahrung eine neue, positive Bedeutung zu geben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Vergebungsarbeit. Eines der bekanntesten und bewährtesten Methoden ist das uralte hawaiianische Ritual Ho’oponopono. Mehr dazu erzähle ich dir in diesem Blogartikel: Ho’oponopono – Wie du durch Vergebung wieder vollkommen lieben und leben kannst

Durch Vergebung konnte ich selbst in meinem Leben so viel heilen, in meine ganze Kraft kommen und wieder wahrhaft lieben und leben. Für mich und auch für so viele Menschen, die ich begleiten durfte, ist Vergebung der Schlüssel zu innerer Freiheit und Power.

#1: Du lässt vergangene Momente in der Vergangenheit!

 

Solange wir nicht vergeben und so weitermachen wie bisher, durchlaufen wir unbewusst immer und immer und immer wieder einen Kreislauf aus blockierenden inneren Überzeugungen und dysfunktionalen Verhaltensmustern. Wir sind die ganze Zeit damit beschäftigt, etwas verändern zu wollen, was wir nicht mehr ändern können, und verlieren dadurch unsere Energie. Es ist tatsächlich wie gegen Windmühlen zu kämpfen.

Die Wahrheit ist aber: So sehr wir es uns vielleicht wünschen, wir können unsere Vergangenheit nicht verändern. Was wir allerdings immer verändern können, ist unsere innere Einstellung zu dem, was passiert ist, und in dem Moment verändert sich auch alles um uns herum.

Um etwas verändern zu können, müssen wir im ersten Schritt immer erst einmal akzeptieren, wie es ist und von dort können wir dann neu wählen, was wir wirklich wollen und es in unserer Zukunft erschaffen.

Wenn wir vergeben, lassen wir die Momente von damals in der Vergangenheit. Wir stoppen all die “Hätte ich…”- und “Wäre doch…”-Gedanken in unserem Kopf und schenken uns so selbst die wundervolle Möglichkeit, wieder unser Herz zu hören. So kommen wir mit unserer Energie voll und ganz in der Gegenwart an und können diese Kraft nutzen, um uns das Leben zu erschaffen, das wir uns wirklich wünschen.

Frag dich: Welche Erfahrung möchtest du heilen und loslassen, um endlich frei sein zu können?

#2: Du holst dir deine Power zurück!

 

Solange wir einem anderen Menschen einen Vorwurf machen, geben wir unsere Verantwortung an diese Person ab und damit auch unsere wertvolle Energie und unsere eigene Schöpferkraft.

Wenn wir einem anderen Menschen vergeben, überlassen wir es nicht mehr dem anderen, wie es uns geht, ob wir glücklich und liebenswert sind oder wie wir unser Leben erschaffen.

Wir holen uns unsere eigene Power zurück und geben ebenso der anderen Person ihre Power wieder. Wir verbinden uns mit ihnen in Mitgefühl und Liebe.

Wichtig dabei: Die Person muss nicht anwesend sein und du brauchst auch nicht die Erlaubnis von jemand anderen, um vergeben zu können. Vergeben bedeutet außerdem nicht, dass das, was passiert ist, richtig war oder dass du den anderen freisprichst. Vergebung ist ein Prozess, den du allein für dich und dein Leben machst!

Frag dich: Wem ist es an der Zeit zu vergeben?

#3: Du übernimmst Verantwortung und wirst zum Schöpfer/ zur Schöpferin deines Lebens!

 

Wenn wir Vergebungsarbeit machen, erkennen wir, dass wir nicht länger das Opfer sind, sondern der*die kraftvolle Schöpfer*in unseres Lebens.

Bei der Vergebung geht es vor allen Dingen um Verantwortung. Wenn wir Verantwortung (VerANTWORTung) übernehmen, wählen wir, welche Antworten wir auf die Erfahrungen geben, die wir in unserem Leben machen.

Du kannst dich zu jeder Zeit entscheiden: Ist die Antwort auf eine Erfahrung, dass du ein Opfer bist und anderen Menschen Vorwürfe machst? Oder ist die Antwort, dass du der*die Schöpfer*in bist und dass du wählst, dass du den Erfahrungen in deinem Leben eine Bedeutung gibst, die dich umso stärker macht?

Frag dich: In welchem Bereich deines Lebens möchtest du mehr Verantwortung übernehmen und Schöpfer*in sein?

Wenn du mehr über Vergebung erfahren möchtest...

Es ist mein absoluter Herzenswunsch das Wissen, was ich mir über die Jahre zu Vergebung aufgebaut habe, weiterzugeben, denn ich glaube fest daran, dass der erste Schritt zu dem Frieden, den wir uns alle für die gesamte Welt wünschen, immer bei uns selbst anfängt.

Deswegen findest du auf meinem Blog und im Podcast hilfreichen Input zum Thema Vergebung, zum Beispiel:

 

Außerdem habe ich ein kostenloses Online Training für dich: Wie du die geheime Kraft der Vergebung für mehr Fülle in deinem Leben nutzen kannst. Hier erfährst du in 60 Minuten, wie du durch die geheime Kraft der Vergebung mehr Fülle und Frieden in deinem Leben erschaffst, wie du mehr Energie und Freude in deinem Leben haben kannst, was die vier Sätze sind, die alles verändern und dich mit deiner Schöpferkraft verbinden und wie du deine Vergangenheit für dich nutzen kannst. Ich teile Coaching Input und eine kraftvolle Meditation mit dir. Hier kannst du dich anmelden.

Wenn du jetzt gleich wild entschlossen all in gehen und dein Leben transformieren möchtest, ist mein neuer Onlinekurs LÖWENHERZ genau das Richtige für dich! LÖWENHERZ ist direkt aus meinem Herzen heraus entstanden, es geht dabei um Vergebung und die Philosophie vom hawaiianischen Vergebungsritual Ho’oponopono. In LÖWENHERZ bekommst du von mir die besten Tools für deine tiefe Vergebungsarbeit und wir widmen uns in 7 Modulen gemeinsam der Vergebung für

  • dich selbst,
  • deine Mutter,
  • deinen Vater,
  • (Ex-)Partner*innen,
  • Freund*innen/Familienmitglieder,
  • Fremde und
  • für das Leben
 

Alle Infos und die Anmeldung findest du hier.

 

Hier ein paar Stimmen zum Kurs LÖWENHERZ

Schreib mir gerne in die Kommentare: In welchem Bereich willst du mehr in deine Power kommen und wieder wahrhaft lieben und leben?

Rock on & Namasté

Deine Laura

Hast du schon herausgefunden, welcher Vergebungstyp du bist? Mach jetzt den Test und ich schicke dir Tipps, wie es dir noch leichter fällt, zu vergeben. Hier kommst du direkt zum Test.

301 Shares

4 Kommentare
  • Felix
    Posted at 13:20h, 24 September Antworten

    Sehr inspirierender Beitrag!

    • Miriam - Team Liebe
      Posted at 14:21h, 25 September Antworten

      <3

Hinterlasse hier deinen Kommentar