24 Feb #293 Podcast: Wie du Traumata und ererbte Wunden heilen kannst – Interview Special mit Dr. Katharina Drexler

Eine der liebevollsten Gesten uns selbst gegenüber, ist uns zu erlauben, endlich heilen zu dürfen.

Vielleicht hast du selbst oder auch bei Menschen in deinem Umfeld schon mal erlebt, wie plötzliche Gefühle hochkommen, die sich aber irgendwie fremd anfühlen. Gefühle, die nicht die eigenen zu sein scheinen, aber die auf eine gewisse Art übernommen oder sogar ererbt wurden.

Genau darüber spreche ich mit meinem heutigen Interviewgast Dr. Katharina Drexler. Bereits im Medizinstudium entdeckte Katharina ihr Interesse für Psychosomatik. Sie sagt selbst, dass sie es schon immer absurd fand, Körper und Seele voneinander getrennt zu betrachten.

Deshalb liegt ihr Fokus heute auf Traumatherapie und ererbten Wunden, um traumatische Belastungsstörungen aufzulösen und zu heilen, worüber sie auch bereits zwei Bücher geschrieben hat. Im Interview sprechen wir darüber, was ein Trauma ist und wie wir damit umgehen können. Katharina spricht auch darüber, warum mit Traumata anders umgegangen werden muss und wie wir auch belastende Erlebnisse von unseren Vorfahren ererben können.

Dieses Interview hat mich total fasziniert und auch bewegt, daher wünsche ich dir viel Freude beim Anhören.

Im Gespräch mit Dr. Katharina Drexler erfährst du:

  • was ein Trauma ist und wie man es auflösen kann,
  • woran wir erkennen, dass da noch ein belastendes Erlebnis geheilt werden möchte,
  • warum wir auch belastende Erlebnisse von unseren Vorfahren übernehmen und ererben können,
  • wie wir eigene von ererbten Traumata voneinander unterscheiden können und
  • was EMDR ist und wie es funktioniert.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heilung geschieht immer in dir

Vielleicht kennst du auch diese Momente, in denen plötzlich etwas Altes in dir hochkommt, ein alter Schmerz, eine Wut oder eine Trauer. Etwas vermeintlich harmloses im Außen setzt eine Erinnerung an eine alte Verletzung frei. Diese Momente haben oft gar nichts mit der Gegenwart zu tun, sondern spiegeln alte Verletzungen wider. Sie sind also wertvolle Zeichen, die wir nutzen können, um Dinge aus der Vergangenheit loszulassen. Es ist also ein Geschenk und nichts, was wir einfach wegschieben sollten.

Nur, was wir kennen, können wir erkennen, und nur was wir erkennen, können wir heilen.
Dr. Katharina Drexler

Denn oft haben wir solche Angst davor, unseren eigenen Schmerz und diese alten Verletzungen zu integrieren. Dabei geht es im Leben genau darum, eben auch die Dinge zu integrieren, die uns von uns selbst trennen, wie die eigenen Verletzungen, den Schmerz, die Schatten und unsere eigene Dunkelheit.

Es lohnt sich immer, sich den Schrecken aus der eigenen Vergangenheit oder auch der ererbten Schrecken zu stellen, weil Heilung immer möglich ist.
Dr. Katharina Drexler

Dein Schmerz und deine Verletzungen gehören genauso zu dir, wie die Liebe, die Freude und das Licht. Sie machen dich stärker und weiser. Deine Verletzungen in dir dürfen heilen. Du darfst vollständig werden.

Und umso mehr wir uns selbst erlauben zu heilen, desto mitfühlender werden wir auch für andere Menschen. Gerade jetzt ist es so wichtig, dass wir bei uns selbst anfangen, uns zu heilen und damit in unsere Kraft kommen, unsere Gedanken und Gefühle positiv ausrichten und so eine gesunde, friedliche und erfüllte Zukunft erschaffen können.

Heilen können wir uns nur selbst.
Dr. Katharina Drexler

Denn ich glaube fest daran, dass all das, was gerade auf der Welt passiert, letztlich eine Möglichkeit für uns ist, um aufzuwachen und gemeinsam etwas zu verändern. Ich glaube, gerade ist es die beste Möglichkeit, dass wir gemeinsam etwas shiften und die Welt erschaffen, in der wir wirklich leben möchten.

Ich glaube, ganz viel da draußen braucht wahnsinnig viel Arbeit und unser aller Tun.
Dr. Katharina Drexler

Ich hoffe sehr, dass dich diese Folge inspiriert und du dir dadurch vielleicht erlaubst zu schauen, was noch geheilt werden möchte.

Was war deine größte Erkenntnis? Hast du noch Fragen zu diesem Thema?

Schreib mir gerne hier unter dem Beitrag oder in die Kommentare bei Instagram @lauramalinaseiler, wie dir diese Podcastfolge gefallen hat und was du für dich mitnehmen konntest.

 

 

Links zur Folge:

Buch “Ererbte Wunden heilen: Therapie der transgenerationalen Traumatisierung (Leben lernen)”: https://amzn.to/3qNnLwD
Buch “Ererbte Wunden erkennen: Wie Traumata der Eltern und Großeltern unser Leben prägen”: https://amzn.to/3aNU3BX
Website Dr. med. Katharina Drexler: https://www.katharina-drexler.de/
Psychotherapie im Mausmodell: https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/pdf/10.1055/a-0847-8494.pdf

Wenn du gerne noch etwas tiefer in das Thema eintauchen möchtest, dann empfehle ich dir von Herzen auch noch folgendes:

Du findest hier und in meiner Higher Self App Meditationen wie z.B.

 

oder auch weitere inspirierende Folgen rund um das Thema Heilung:

 

Und ich möchte noch etwas ganz tolles mit dir teilen: In meiner Higher Self App gibt es jetzt eine neue Masterclass – die Shift your Energy Masterclass! Diese Masterclass hilft dir dabei, deine ganze Energie zu entfalten und Blockaden in deinen 7 Chakren aufzulösen. Denn ich möchte dich dabei unterstützen, dass du deine Lebensenergie wieder frei fließen lassen und somit in deine ganze Schöpferkraft kommen kannst.

Das sagen unsere App Nutzer:

“Oh Halleluja! Vielen herzlichen Dank für diese schöne Reise zu den Chakren!”

“Wow danke, das kommt gerade zum richtigen Zeitpunkt!”

In insgesamt 8 Audios und 7 Meditationen zeige ich dir…

  • wie du alte Energieblockaden in deinen Hauptenergie-Zentren (Chakren) auflösen,
  • wie du deine Energie zurückholen und ins Positive shiften und
  • du zurück in deine Kraft finden kannst,
 

um dir das Leben zu erschaffen, was du dir wünschst.

Mit dem Premium Abo der Higher Self App bekommst du diese und 8 weitere exklusive Masterclasses. Hol dir jetzt die App kostenlos in allen App Stores: https://higherselfapp.com/

 

Rock on & Namasté

Deine Laura

Merke dir die Folge auf Pinterest, um sie später leicht wiederzufinden 🙂
360 Shares

12 Kommentare
  • Sabine
    Posted at 23:34h, 25 Februar Antworten

    Liebe Laura
    Herzensdank <3<3<3 für die tolle Folge. Wie spannend, weil ich genau dieses Thema letztens mit meiner Kusine besprochen habe und auf der Suche nach jemandem bin, der mir dabei helfen kann, meine alten Wunden endlich zu heilen. Ich habe Frau Dr. Drexler geschrieben und sie scheint wohl mit einer Flut von Mails überrascht worden zu sein :-))) So oder so ist es wieder ein sehr sehr kostbarer Beitrag, für den ich dir soso dankbar bin und auch für deinen unermüdlichen Einsatz, dein Wirken, dein Tun und dein mein Leben und die Welt verändern <3<3<3
    big hug

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 16:55h, 12 März Antworten

      Danke von Herzen Sabine für deine so lieben Worte zu der Folge und zu Laura! Das wissen wir sehr zu schätzen und es bedeutet uns einfach unglaublich viel! Auf deiner persönlichen Reise wünschen wir dir alles alles Liebe ♡ Eine große Herzensumarmung zurück zu dir, Janine aus dem TeamLiebe ♡

  • Stefanie Jung
    Posted at 08:12h, 25 Februar Antworten

    Danke für diesen genialen Podcast, der mich heute morgen schon zu einem AHA-Effekt (und unter anderem mich zum Weinen) gebracht hat – weil ich jetzt endlich weiß, was mein Problem ist. Bin gerade auch in der Aufarbeitung einiger Themen aus meiner Vergangenheit. Aber es kam durch den Podcast was hoch, was ich nie auf dem Schirm hatte und wo ich nie gedacht hätte, dass das für mich das Thema ist. Es kam heute hoch und auf einmal ist alles klar. Wahnsinn!

    • Nina
      Posted at 12:18h, 07 März Antworten

      Mir ging es ganz genauso! Ich hab mich plötzlich an Träume erinnert, die ich oft hatte, und konnte jetzt sehen, dass das die Wunden meiner Großeltern sein müssen und nicht meine. Es sind so viele Tränen und Emotionen hochgekommen und ich weiß jetzt endlich woran ich arbeiten darf. Vielen vielen Dank Laura und natürlich auch an Katharina Drexler für diesen großartigen Podcast!! ❤❤❤

      • Janine TeamLiebe
        Posted at 16:45h, 12 März Antworten

        Liebe Nina, vielen lieben Dank das du deine Emotionen hier mit uns teilst! Dein Vertrauen wissen wir sehr zu schätzen! ♡ Ich wünsche dir von Herzen, dass du die Themen für dich auflösen kannst! Alles Liebe auf deinem Weg, deine Janine aus dem TeamLiebe ♡

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 16:52h, 12 März Antworten

      Danke dir liebe Stefanie, dass du deine Erfahrung aus der Folge hier mit uns teilst und dir das Interview gleichzeitig soviel Klarheit geben konnte! Mega schön ♡ Ich wünsche dir auf deinem Weg ganz viel Kraft, Liebe und Zuversicht! Eine große Herzensumarmung Janine aus dem TeamLiebe ♡

  • Tine
    Posted at 23:50h, 24 Februar Antworten

    In der Ergänzung zu dem Thema empfehle ich sehr sich mit Übungen zur Selbstregulation – aus der Polyvagaltheorie zu beschäftigen . Diese verhelfen den Körper in einen „sicheren“/beruhigteren/ Zustand zu kommen , wenn Wunden getriggert werden oder innere Unruhe besteht .

  • Tine
    Posted at 23:45h, 24 Februar Antworten

    Tolles Thema und es ist auch wichtig , oder ein Hinweis , dass zb Menschen mit Trauma auch mit bestimmten Techniken der Entspannung /auch Meditation evtl diese als unangenehm finden /diese nicht funktionieren und auch wichtig zu verstehen warum . Das wird meiner fachlichen Ansicht nach manchmal vernachlässigt , was Patienten unnötig an sich zweifeln lässt ohne Erklärung hierfür zu bekommen. Danke für Deine Arbeit !

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 16:41h, 12 März Antworten

      Liebe Tine, danke von Herzen für deinen Beitrag dem Thema! Da hast du absolut Recht 🙂 Alles Liebe zu dir, Janine aus dem TeamLiebe ♡

  • Ariane Schwalenstöcker
    Posted at 18:17h, 24 Februar Antworten

    wow was für ein mega interessanter Podcast!! Vielen Dank dafür ☺️

    • Janine TeamLiebe
      Posted at 16:39h, 12 März Antworten

      Danke für dein Feedback zu der Folge! So schön zu hören, dass dich diese inspirieren durfte 🙂 Alles Liebe zu dir, Janine aus dem TeamLiebe ♡

  • Sonja Deutschendorff
    Posted at 13:35h, 24 Februar Antworten

    tolles intervew, aber sehr schade dass gewisse sachen noch an Tieren getestet werden. Ich hoffe Katharina selbst unterstuetzt, dies selber nicht.

Hinterlasse hier deinen Kommentar