07 Mai Wie du mit Meditation dein Leben veränderst + große Meditations-Bibliothek

Wenn wir etwas in unserem Leben verändern wollen, fangen wir damit meistens im Außen an. Dabei sind wir selbst der Schlüssel zu all der Veränderung, die wir uns wünschen.

Ein magisches Tool, um Zugang zu deiner inneren Weisheit und zu deiner unendlichen Schöpferkraft zu bekommen, ist die Meditation. Denn Meditation hilft dir, den Blick von außen nach innen zu wenden und so das Leben zu erschaffen, das du wirklich leben möchtest.

Ich selbst meditiere schon seit vielen Jahren und es war ein absoluter Game Changer in meinem Leben!

In der Meditation kannst du deine innere Welt so gestalten, wie du sie in deiner äußeren Welt leben möchtest.

Was ist Meditation?

Meditation ist eine einfache und gleichzeitig sehr kraftvolle Achtsamkeitstechnik.

Es gibt zahlreiche Studien, die die vielen physischen, mentalen und emotionalen Vorteile einer regelmäßigen Meditationspraxis wissenschaftlich belegen. Zum Beispiel lernst du, achtsamer mit deinen Gedanken und Gefühlen umzugehen, dein Nervensystem entspannt sich und deine Gesundheit verbessert sich, du steigerst deine Konzentration, bist resilienter bei Stress und Konflikten, nutzt die Kraft der Visualisierung und hebst deine Energie bewusst an.

Wenn du wissen möchtest, wie du mit dem Meditieren beginnen kannst, empfehle ich dir diesen Blogartikel: Jeder kann meditieren! – Anleitung zum Meditieren für Anfänger

5 Gründe, warum Meditation dir hilft, dein Leben zu erschaffen

1. Du siehst klar vor dir, was du eigentlich im Leben möchtest 

 
Im Alltag sind wir die meiste Zeit mit unserer Aufmerksamkeit im Außen. Wir nehmen Informationen auf, lassen uns von der Meinung, den Problemen und den Wünschen anderer beeinflussen, vergleichen uns und vergessen dabei häufig, wer wir selbst eigentlich sind und was wir vom Leben wollen. Viele Menschen leben ihr Leben nach den Erwartungen anderer und verpassen dabei ihren ganz eigenen, authentischen Seelenweg. Was das Richtige für dich ist, weißt nur du.
 

Wenn du dein Leben nach deinen eigenen Vorstellungen und Regeln erschaffen möchtest, musst du erst einmal klar wissen, was diese Vorstellungen und Regeln überhaupt sind und wie dein Leben aussehen soll. Wenn du nicht genau weißt, was du willst, wirst du immer nur irgendetwas bekommen. Je unklarer du bist, umso weniger kannst du deine Schöpferkraft einsetzen. Bedeutet: Um dein Leben verändern zu können, musst du erst einmal klar wissen, was du möchtest. Dabei hilft dir die Meditation!

Beim Meditieren wendest du deinen Blick von außen nach innen. Meditation ist wie das Tor zu dir selbst. Hier hast du die Möglichkeit, deine wunderschöne innere Welt zu entdecken und herauszufinden, was deine Vorstellungen von einem glücklichen, erfolgreichen und erfüllten Leben sind.

2. Du lernst, deine Aufmerksamkeit und Energie bewusst einzusetzen

 
Um dein Leben nach deinen Wünschen und Vorstellungen erschaffen zu können, brauchst du Energie. Denn da, wo du deine Energie reinsteckst, entsteht immer mehr in deinem Leben. Richtest du deine Aufmerksamkeit auf Probleme, hast du mehr Probleme. Richtest du deine Aufmerksamkeit auf Fülle, Lösungen, Möglichkeiten und Liebe, bekommst du auch mehr davon.

Deine Energie wird dadurch bestimmt, wohin du deine Aufmerksamkeit richtest. Denn dahin, wo du deine Aufmerksamkeit richtest, fließt deine Energie.

Eine regelmäßige Meditationspraxis hilft dir, deine Aufmerksamkeit bewusst zu steuern. Denn beim Meditieren lernst du,

  • den Autopilot-Modus zu verlassen,
  • Körperliches Wohlbefinden – krank und gesund
  • Gefühle – Hass und Liebe
 
So kannst du im Alltag deine Aufmerksamkeit und Energie von den negativen und unwichtigen Dingen immer wieder auf die positiven und wirklich wichtigen lenken.

3. Du verbindest dich mit der Gegenwart

 

Den größten Stress und die meisten Sorgen, die uns unsere wertvolle Energie rauben, haben wir, weil wir mit unseren Gedanken entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft sind. Doch der einzige Ort, an dem wir unser Leben wirklich erschaffen können, ist das Hier und Jetzt. Wir können in der Gegenwart bewusst wählen, dass wir das, was wir uns wünschen, schon jetzt fühlen und somit in diese Energiefrequenz gehen. Umso mehr Freude, Leichtigkeit und Liebe wir in diesen Moment bringen, umso erfüllter ist unser gesamtes Leben.

Meditation hilft dir, in die Gegenwart zu kommen. Sei hier, in diesem Moment, bei dir, bei deinem Leben!

4. Du kannst dein Unterbewusstsein auf Liebe, Fülle und Erfolg programmieren

 
Unser Gehirn kann 5 unterschiedliche Gehirnwellenzustände annehmen: Gamma, Beta, Alpha, Theta und Delta. Entscheidend für deine Meditationspraxis sind vor allen Dingen der Alpha- und Theta-Gehirnwellenzustand, denn hier haben wir Zugang zu unserem Unterbewusstsein.
 

In deinem Unterbewusstsein stecken alle deine tief verankerten Überzeugungen, Wertevorstellungen und Glaubenssätze. Dein Unterbewusstsein läuft im Alltag wie ein automatisches Programm ab und beeinflusst deine Gedanken, deine Wahrnehmung, deine Entscheidungen und dein Verhalten. Je nachdem, ob deine inneren Überzeugungen positiv oder negativ sind, empowern oder blockieren sie dich, dein Leben nach deinen Wünschen zu erschaffen.

Den Alpha-Gehirnwellenzustand haben wir, wenn wir kurz vor dem Einschlafen oder Aufwachen sind und am Anfang der Meditation. Wir erreichen den Theta-Gehirnwellenzustand und somit unser Unterbewusstsein, wenn wir in einer tiefen Meditation sind.

Wenn du regelmäßig meditierst, hast du so die Möglichkeit,

  • alte Verletzungen zu heilen,
  • Ängste und Zweifel loszulassen,
  • dysfunktionale Überzeugungen zu transformieren,
  • ein positives Money Mindset zu etablieren,
  • dich mit der Weisheit deines Körpers zu verbinden,
  • in dein Higher Self zu kommen,
  • mit Vertrauen in die Zukunft zu schauen
  • und noch so viel mehr!
 

Beim Meditieren kannst du die Denk- und Verhaltensmuster in deinem Unterbewusstsein also so programmieren, dass sie dir im Alltag helfen, für deine Träume wirklich loszugehen und deine Ziele zu erreichen.

5. Du trainierst in deiner inneren Welt, was du im Außen leben möchtest

 
 

Wenn du dein Leben nachhaltig verändern und immer wieder nach deinen Wünschen ausrichten möchtest, musst du damit in dir anfangen. Alles beginnt in dir, denn deine äußere Welt reflektiert immer deine innere Welt.

Beim Meditieren kannst du die Kraft der Visualisierung für dich nutzen. Visualisierung ist die Fähigkeit, deine Vorstellungs- und Manifestationskraft zu nutzen, um vor deinem inneren Auge Bilder zu erzeugen, die du dann in deiner äußeren Welt umsetzt. Du kannst alles visualisieren, was du möchtest. Es gibt keine Grenzen!

Zum Beispiel:

  • der Tag, der vor dir liegt
  • eine bestimmte Aufgabe, die du meistern wirst
  • ein besonderer Moment in deiner Zukunft
  • wie es sich anfühlt, wenn du mit dir im Einklang bist
  • wie es sich anfühlt, mit deinem Traumpartner zusammen zu sein
  • die perfekte Woche, der perfekte Monat, das perfekte Jahr
  • deine Lebensvision
Beim Meditieren ist es, als würdest du jetzt in dir üben, was du in der Zukunft leben wirst.
Bist du bereit, den Blick nach innen zu wenden und dein Leben aktiv zu gestalten? Yes! Yes! Yes! Ich habe dir hier meine schönsten und powervollsten Meditationen zusammengestellt, die dich unterstützen, in deine Kraft zu kommen und dein Potenzial zu leben!

Große Meditations-Bibliothek: Meine kraftvollsten geleiteten Meditationen für dich

Welche Erfahrung hast du bisher mit Meditation gemacht? Was konntest du in deinem Leben dank Meditation verändern? Schreibe mir gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag und lass uns gemeinsam Erlebnisse und Tipps austauschen.

Fällt es dir schwer, dein Meditationsritual wirklich regelmäßig durchzuführen? Dann lade ich dich von Herzen ins Higher Self Home ein. Das Higher Self Home ist dein spirituelles Zuhause für persönliche Weiterentwicklung! Es ist mein online Mitgliederbereich, der dir hilft, deine persönliche und spirituelle Praxis in den Alltag zu integrieren. Hier findest du viele weitere kraftvolle Meditationen und jeden Monat ein inspirierendes Fokus-Thema mit Live Training Session, einem Live Q&A, gezielten Coaching Übungen, Affirmationen und ganz viel Unterstützung der Community. Alle weiteren Infos und die Anmeldung zum Higher Self Home findest du hier. Die Higher Self Homies und ich freuen uns auf dich!

Rock on & Namasté

Deine Laura
156 Shares

7 Kommentare
  • Miriam - TeamLiebe
    Posted at 15:44h, 23 Juni Antworten

    Hallo liebe Silvia,
    vielen lieben Dank für deinen Kommentar. So schön, dass dich die Herzmeditation so berührt!
    Ganz viel Liebe in Gedanken sendet
    Miriam vom TeamLiebe ♡

  • Monique Gramsch
    Posted at 22:16h, 12 Mai Antworten

    Liebe Laura,
    ich bin jeden Morgen und Abend total inspiriert und erfüllt nach den Meditationen mit dir. Mein Favorit ist bisher “Verbinde dich mit deinem spirituellen Krafttier”.
    Wie schön, dass es dich gibt. Du bist ein Geschenk für diese Welt.
    ROCK ON & NAMASTÉ
    Deine Monique 🙂

    • Miriam - TeamLiebe
      Posted at 15:36h, 23 Juni Antworten

      Hallo Monique,
      vielen herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar.
      Es ist so toll zu lesen, dass du die Mediationen so für dich nutzen kannst!
      Du bist ein Geschenk für diese Welt!
      Ganz viel Liebe in Gedanken sendet
      Miriam vom TeamLiebe ♡

  • Sabine
    Posted at 10:11h, 12 Mai Antworten

    Liebe Laura & Team natürlich!

    Danke für eure tollen geführten Meditationen. Ich fange gerade an regelmäßig mit dir liebe Laura zu meditieren und ich muß sagen: es tut sich was! Ich spüre wie sich langsam etwas verändert 🙂 Was ich aber noch nicht ganz herausgefunden habe ist, welchen Zustand ich damit erreichen möchte. Ist das Ziel die absolute Stille – alle Sinne und Gedanken sind auf Null quasi? Was bei mir bis dato noch nicht möglich war. Und wenn ich mich auf Gedankenreise begebe, beginne etwas zu visualisieren, fängt bei mir das absolute “Kopfkino” an und ich komme mir eher vor wie ein “Tagträumer” und nicht wie ein in sich Ruhender. Wisst ihr was ich meine? Freue mich über eine Antwort von euch. Viele Grüße, Sabine

    • Miriam - TeamLiebe
      Posted at 15:39h, 23 Juni Antworten

      Hallo liebe Sabine,
      danke für deine gute und wichtige Frage.
      Ich denke, das Ziel von Meditation ist nicht immer unbedingt die komplette Stille. Laura hat prinzipiell immer sehr aktive Mediationen, wodurch das Visualisieren automatisch entsteht.
      Wenn es dir aber manchmal “zu viel” ist, dann halte einfach zwischendurch an oder schaue auf Youtube nach anderen Meditationen, die mehr Raum für Ruhen lassen.
      Laura versucht, allem gerecht zu werden, doch das geht natürlich nicht immer und daher finde ich es toll, dass du dich bereits auf den Weg gemacht hast.
      Und dass sich auch manchmal das Ego anschaltet und in der Meditation “dazwischen” plappert, ist glaube ich ganz normal und die Kunst ist es, dass dann einfach wahrzunehmen und anzunehmen.
      Ich hoffe, die Antwort hilft dir ein wenig weiter. <3
      Ganz viel Liebe in Gedanken sendet
      Miriam vom TeamLiebe ♡

  • Silvia
    Posted at 08:45h, 08 Mai Antworten

    Liebe Laura, heute bin ich auf deine sehr schöne und inspirierende Internetseite gestoßen. Die herz Meditation ist großartig und sehr berührend. Herzlichen Dank. Liebe Grüße, silvia

    • Miriam - TeamLiebe
      Posted at 15:44h, 23 Juni Antworten

      Hallo liebe Silvia,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. So schön, dass dich die Herzmeditation so berührt!
      Ganz viel Liebe in Gedanken sendet
      Miriam vom TeamLiebe ♡

Hinterlasse hier deinen Kommentar