26 Mrz Wie du während einer Krise im Vertrauen bleibst

Auch wenn ich gerade selbst nicht in Deutschland bin, möchte ich, dass du weißt, dass ich dich so gut ich kann in dieser Zeit unterstützen werde und in Gedanken bei dir und deiner Familie bin.

Jetzt ist mehr als jemals zuvor die Möglichkeit für uns da zu sein und unsere Herzen weit aufzumachen.
Jetzt ist die Chance für uns alle, Spiritualität wirklich zu leben und uns miteinander zu verbinden.
Jetzt ist es wichtiger als jemals zuvor, dass du dich innerlich positiv ausrichtest.

Ich habe für dich fünf Möglichkeiten aufgeschrieben, wie du gut für dich sorgen kannst, um mental und emotional in deiner Kraft zu sein und dich nicht von den negativen Schlagzeilen verrückt machen zu lassen.

5 Möglichkeiten, wie du dich in turbulenten Zeiten positiv ausrichten kannst

1. Richte den Blick liebevoll nach innen für Ruhe und Vertrauen

 

Bei allem, was momentan in der Welt passiert, ist es umso wichtiger, den Blick von außen immer wieder nach innen zu wenden und bei dir anzukommen. Wenn du dich mit deiner inneren Welt verbindest, wirst du dir bewusster über deine Gedanken, Gefühle, Entscheidungen und Erfahrungen, mit denen du deine Realität erschaffst.

Ein wunderschönes und einfaches Tool dafür ist die Meditation. Meditation ist eine Achtsamkeitstechnik, die dir u.a. dabei hilft, dein Nervensystem zu entspannen, sodass du automatisch ausgeglichener und ruhiger in dir selbst wirst.

Wenn du noch nie meditiert hast oder es dir schwer fällt, in die Meditation reinzukommen, dann empfehle ich dir meinen Blogartikel Jeder kann meditieren – Anleitung für Anfänger.

In meinem Podcast findest du außerdem geleitete Meditationen von mir und weiteren Input zu diesem Thema. Eine Übersicht mit allen Podcastfolgen und Blogartikeln zum Meditation & Achtsamkeit findest du hier.

Ich bin in den letzten Tagen auf Facebook und Instagram live gegangen und habe darüber gesprochen, welche Chance für uns in dieser Krise liegt und Meditationen angeleitet. Schau dir gerne die Aufzeichnung an von einer Live Meditation für Vertrauen in Zeiten einer Krise, die ich zusammen mit über 2.500 powervollen Menschen machen durfte.

2. Warum es so wichtig ist, jetzt positiv zu bleiben

 

Es ist gerade wichtiger denn je, dass du auf deine Gedanken und Gefühle achtest. Deine Gedanke und Gefühle sind wie Wegweiser für dich. Sie haben Einfluss darauf, wie du dich entscheidest und wie du handelst und welche Erfahrungen sich daraus ergeben.

Wenn du deine Gedanken zum Beispiel nur auf das Negative richtest, fühlst du dich ängstlich und hilflos. Wenn du dich ängstlich fühlst, triffst du ängstliche Entscheidungen, die zu entsprechenden Ergebnissen in deinem Leben führen. Wenn du dich positiv und kraftvoll fühlst, triffst du kraftvolle Entscheidungen und bekommst positive, kraftvolle Ergebnisse.

Wenn du tiefer in das Thema einsteigen möchtest, höre dir gerne meine Podcastfolge an Wie deine Gefühle dein Leben beeinflussen. In dieser Podcastfolge spreche ich darüber, wie unsere Gefühle unser Leben beeinflussen und warum es so wichtig ist, eine positive innere Haltung zu bewahren.

3. Wenn du dich hilflos fühlst, helfe jemand anderem. Das wird dir Kraft schenken

 

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir nicht nur für uns selbst hier sind, sondern dass wir vor allem auf dieser Erde sind, um für andere da zu sein. Besonders in Zeiten einer Krise spüren wir das.

Wenn du dir also gerade Liebe, Freude und Kraft wünschst, gib Liebe, Freude und Kraft.

Inspiration:

  • Frag die Menschen in deiner Nähe, wie du sie unterstützen kannst und biete deine Hilfe an.
  • Schreib deiner Familie eine Nachricht und frag sie, wie es ihnen geht.
  • Lade deine Freunde zu einem gemeinsamen Abendessen über Skype oder Facetime ein.
  • Bring andere Menschen zum Lächeln, zum Beispiel die Verkäuferin im Supermarkt, den Postboten oder einem Fremden, der dir begegnet.
 

Wenn du der Menschheit dienst, fühlst du dich automatisch mehr mit ihr verbunden.

In meiner Facebookgruppe habe ich einen Post gemacht, in dem wir uns als Community gegenseitig unterstützen können und für die da sein können, die gerade in unserer Nähe Hilfe brauchen. Hier kommst du zur Facebookgruppe.

4. Wie du Veränderungen aktiv mitgestalten kannst

 

Veränderungen finden immer statt, positive und negative, ob wir wollen oder nicht. Es wird Dinge geben, die wir nicht geplant haben, die uns überraschen oder vielleicht auch verletzten oder verärgern. Das Entscheidende dabei ist: Du hast immer die Wahl, wie du damit umgehst.

Als Schöpfer deines Lebens hast du die Kraft, die Veränderungen in deinem Leben zu formen! Frag dich daher:

  • Wer möchtest du sein in Zeiten einer Krise?
  • Wie möchtest du diese Veränderung bewusst gestalten?
  • Wie kannst du heute dein Higher Self leben?

Im Higher Self Home haben wir in diesem Monat den Fokus Veränderungen meistern. Du findest dort eine Meditation, ein Workbook und Live Coaching Input von mir, wie du in Zeiten der Veränderung in deiner Mitte bleibst und diese Zeit für dich positiv nutzen kannst. Am kommenden Montag (23.03.) haben wir im Higher Self Home auch ein Live Q&A dazu. Zum Higher Self Home kommst du hier.

5. Wie du mit EFT deine Ängste und Sorgen loslassen kannst

  

Es ist total normal und vor allen Dingen okay, dass du gerade Angst hast und dir Sorgen machst. Nimm die Angst und die Sorgen liebevoll an und arbeite mit ihnen, aber lass dich nicht von deinen Ängsten und Sorgen kontrollieren!

Ein sehr kraftvolles Tool, um deine Gefühle liebevoll anzunehmen und sie gehen lassen zu können, ist Emotional Freedom Technique. EFT ist eine Klopf- bzw. Tappingtechnik, mit der wir energetische Blockaden auflösen können und Ängste und Sorgen in Vertrauen und Liebe shiften. Ich nutze EFT selbst regelmäßig und es ist so einfach und gleichzeitig so magisch!

Ich habe dir ein Video aufgenommen, wie du EFT anwendest, um Ängste und Sorgen zu transformieren. Hier kommst du zum Video.

Regelmäßig kraftvoller Input & Live Videos bei Instagram und Facebook

Auf Instagram @lauramalinaseiler und Facebook gibt es regelmäßig Posts und Live Videos von mir, mit denen ich dich gerne unterstützen möchte, dich in dieser Krise nicht von Angst kontrollieren zu lassen, sondern dich immer wieder mit deinem Herzen zu verbinden und Liebe zu wählen. Schau einfach vorbei und lass mir gerne in den Kommentaren ein <3 da.

Wir werden zusammen gestärkt aus all dem hervorgehen.

Wenn dir die Tipps in diesem Blogartikel geholfen haben, dann teile ihn bitte weiter an deine liebsten Menschen, damit wir so viele Menschen wie möglich zusammen unterstützen können.

Ich danke dir!

Ich denke an dich und schicke dir ganz viele Liebe und Zuversicht.

Alles Liebe

Deine Laura
123 Shares

1 Kommentar
  • Jonas
    Posted at 21:56h, 26 März Antworten

    Hallo Laura,

    vielen Dank für den Blogartikel und vor allem für das inspirierende fb live bzw. den Podcast zu dieser Folge.
    Im Video / Podcast hast du noch die Clearing-Methode angesprochen die du auch immer mit deinem Team vor einem Meeting durchführst. Diese hat mich sehr angesprochen und ich würde sie auch gerne anwenden bzw. weiterempfehlen.
    Im Video / Podcast meintest du, dass diese Methode auch nochmal hier im Blogartikel beschrieben wird, leider konnte ich diese nicht finden. Könntest du sie noch einstellen, bzw. mir zukommen lassen?
    Danke dir für deine Arbeit und deine Inspiration.
    Alles liebe Jonas

Hinterlasse hier deinen Kommentar